10. Juli 2020 
 
17. Februar 2016

Expopharm legt nach

Innovativer und zukunftsweisender denn je präsentierte sich die Apothekenbranche schon auf der expopharm im vergangenen Jahr in Düsseldorf. Die expopharm 2016 soll da in Nichts nachstehen.

Foto: Messe MünchenFoto: Messe München
Für 2016 erwarten die Veranstalter eine erfolgreiche expopharm, die vom 12. bis 15. Oktober in München stattfinden wird.
Knapp 500 Aussteller präsentierten im vergangenen Jahr ihre Innovationen bei Produkten und Dienstleistung rund 28.000 Fachbesuchern aus Apotheken und Industrie. Das war ein neuer Besucherrekord auf der expopharm, der auch auf den zeitgleich stattfindenden Weltapothekerkongress der FIP zurückzuführen ist, zu dem über 3.000 internationale Apotheker nach Düsseldorf kamen und teilweise auch die expopharm besuchten. Topwerte erreicht die größte pharmazeutische Fachmesse Europas auch bei der Internationalisierung. Mit 115 Ausstellern aus dem europäischen Ausland und Übersee wurde 2015 hier ein neuer Rekord erreicht.

Für 2016 erwarten die Veranstalter eine ähnlich erfolgreiche expopharm, die dann vom 12. bis 15. Oktober in München stattfinden wird. Auch in der bayerischen Landeshauptstadt wird auch wieder die pharma-world und ihre Produkte im Mittelpunkt stehen. Mit ihrem exklusiven Vortragsprogramm schafft sie eine Verknüpfung von Markt und Wissenschaft, die laut Veranstalter in dieser Form einmalig ist – und die für den Alltag als Apotheker zahlreiche wertvolle Erkenntnisse bereit hält.

Themenschwerpunkte

Unternehmen mit 24 Produktpräsentationen sind bereits angemeldet. Im Mittelpunkt stehen unter anderen Themen wie Phytopharmazie, Notfallverhütung, Nahrungsergänzung, Magen-Darm-Erkrankungen, Atemwegserkrankungen und Gelenkschmerzen. Gekoppelt mit der Lounge Atmosphäre hat sich die pharma-world zum zentralen Treffpunkt für den Austausch zwischen den Partnern aus Apotheke und Industrie entwickelt.

Als weiterer Schwerpunkt der expopharm hat sich die Digitalisierung des Gesundheitssystems etabliert. Anbieter von Warenwirtschaftssystemen und Apothekenrechenzentren stellen auch 2016 ebenso zukunftweisende wie praxisnahe Lösungen vor. „Die Angebote zeigten, dass die Apotheken auch beim Thema E-Health, das ein zentrales Thema des zeitgleich zur expopharm stattfindenden Deutschen Apothekertages war, anderen Sektoren des Gesundheitssystems weit voraus sind“, so Metin Ergül, Geschäftsführer der Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker, die die expopharm ausrichtet. Er kündigte an, diesem Thema in Zukunft noch mehr Raum einräumen zu wollen. Die expopharm 2016 wird es zeigen.

 

Weitere Nachrichten zu "Expopharm":


5. November 2018

expopharm 2018 mit mehr als 25.000 Besuchern

Mit starken Signalen für die Zukunftsorientierung des Apothekenmarktes ging Mitte Oktober in München die expopharm 2018 zu Ende. Mehr als 25.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland kamen auf das Münchner Messegelände, um sich über innovative Lösungen zu informieren. (mehr …)


13. November 2016

Expopharm: Digital und vernetzt

Fast 26.000 Fachbesucher informieren sich im Oktober auf der expopharm 2016 in München. Auch im Mittelpunkt: die Plattform pharma-world. (mehr …)


16. Oktober 2016

expopharm 2016 legt zu

Deutlich mehr Besucher als vor zwei Jahren zog die expopharm 2016 an. Knapp 26.000 Fachbesucher kamen nach München. (mehr …)




 

MESSENAVIGATOR
PHARMA / MEDIZINTECHNIK
16.11.2020 bis 19.11.2020 in Düsseldorf
MEDICA
Weltforum der Medizin - Internationale Fachmesse mit Kongress
09.03.2021 bis 13.03.2021 in Köln
IDS
Internationale Dental-Schau
25.03.2021 bis 27.03.2021 in Leipzig
therapie Leipzig
Fachmesse mit Kongress für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention
ALLE TERMINE

E-PAPER EXPOPHARM

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Pharma / Medizintechnik" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG