23. Mai 2024 
 
22. Oktober 2023

Fokusthema Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das die backende Branche längst bewegt und auch auf der iba eine zentrale Rolle spielt. Wie kann ich Energie- und Ressourcen sparen? Welche Verpackungsmöglichkeiten bietet der Markt? Was sind alternative Reinigungsmethoden? Aussteller präsentieren hierzu ihre Lösungen und Neuheiten. Der Messemontag steht im Zeichen des ökologischen Fußabdrucks: in der iba.SPEAKERS AREA finden gebündelt Vorträge zum Thema Nachhaltigkeit statt.

Foto: GHMFoto: GHM
Nachhaltigkeit ist eines der Fokusthemen der iba 2023
Transparenz und Nachhaltigkeit sind zwei Schlagworte, die für die backende Branche an Bedeutung gewonnen haben. Zum einen spielt dabei die Reduzierung des Energie-Verbrauchs eine wichtige Rolle. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e. V. sieht für Backöfen etwa ein Einspar­potenzial von 15 bis 30 Prozent und bei Kühlgeräten sogar von 15 und 40 Prozent. Zum anderen ist Nachhaltigkeit auch für Kunden ein stichhaltiges Kaufargument, wie eine aktuelle Studie des Kölner Instituts für Handelsforschung (IFH) belegt. Konsumenten suchen nach regionalen und saisonalen Produkten und achten auf innovative Verpackungen, die möglichst recycelbar oder wiederverwendbar sind. Die iba 2023 bietet neben Handwerk, Food Trends und Digitalisierung mit dem Fokusthema Nachhaltigkeit, eine Bühne für Austausch und Lösungen. Einen ersten Einblick gewähren die fünf Aussteller AMF Bakery Systems, beam, PAPSTAR, WECARRY und HY5. Alle Informationen rund um das Thema Nachhaltigkeit finden Besucher im iba.UNIVERSE: https://universe.iba-tradefair.com/de.

Nachhaltige Lösungen: vom Wasserstoff-Ofen bis zum Dampfreiniger 

Dass nachhaltiges Backen ohne Emissionen mit Wasserstoff-, Elektro und Hybridöfen funktionieren kann, zeigt AMF Bakery Systems (Halle C2, Stand 110): „Unser neuer Multibake Vita Tunnel Ofen Den Boer ist ein direkt befeuerter Ofen mit zum Patent angemeldeten wasserstoffbetriebenen Brennern. Die Tunnel- oder Bandöfen liefern eine gleichbleibende Produktqualität und einen höheren Durchsatz für Pizza, handwerklich hergestelltes Brot, Brötchen, Gebäck, Kuchen, Muffins oder Torten. Dabei nutzen wir grüne Energie oder Wasserstoff als erneuerbare Ressource“, erklärt Marketing-Manager Lex van Houten, „Auch bieten wir einen nachhaltigen Backofenservice - digitale und intelligente Dienstleistungen, datengesteuert, um Echtzeit-Einsichten und Empfehlungen zu liefern, beispielsweise, um bis zu 20 Prozent Gas einzusparen“.

Reinigen ganz ohne Chemie? Das erklärt beam GmbH (Halle A3, Stand 541): „Die neuen Dampfreiniger der digitalen Blue-Evolution-Generation verzichten komplett auf Chemie und arbeiten mit Trockendampf sowie UVC-Wasserfilter. Dadurch reduziert sich der Wasserverbrauch um über 90 Prozent“, sagt Geschäftsführer Robert Wiedemann, „Weil keine Reinigungsmittel hergestellt und transportiert werden müssen, gelangen auch keine umweltschädigenden Tenside ins Abwasser und es werden tausende von Tonnen an CO2 eingespart. Speziell für die Reinigung von Förderbändern präsentieren wir auf der iba unser automatisches Bandreinigungssystem BeBelt“.

Kreislauftauglich und hygienisch: Einmalgeschirr oder Serviceverpackungen aus nachwachenden Rohstoffen präsentiert PAPSTAR, nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024 (Halle A4, Stand 383). „Mittlerweile sind über 75 Prozent aller Artikel unseres Sortiments aus Holz und Frischfaser-Karton, Palmblatt, Bambus, Zuckerrohr oder Maisstärke hergestellt. Zudem nutzen wir Agrarreste als Rohstoff“, sagt Bernd Born, Head of Media & Marketing bei PAPSTAR: „Weiterhin gehören nachhaltige Verwertungskonzepte zum Leistungsspektrum der PAPSTAR Solutions GmbH, die den Wertstoffkreislauf ´Zero Waste´ rund um Bio-Konverter von Oklin präsentiert. Dieser nutzt mikrobiologische Technologien, um organische Abfälle pflanzlicher Herkunft oder biologisch abbaubares Einmalgeschirr zu einem Sekundärrohstoff zu transformieren und das Volumen innerhalb von 24 Stunden, um bis zu 90 Prozent zu reduzieren.“

Nachhaltige Innovationen in der iba.START UP AREA  

In Halle A4 ist die iba.START UP AREA die Bühne für Innovationen aus der Back-Branche – auch zum Thema Nachhaltigkeit. Wie man Müll durch die Reduzierung von Einwegverpackungen vermeidet, zeigt das Startup WECARRY. Die WECARRY-Mehrwegbeutel für Brot und Backwaren in einem pfandbasierten Kreislauf sind das erste Mehrwegsystem für Bäckereien.

So lässt sich Einwegmüll an der Verkaufstheke vermeiden: Einen hygienischen wiederverwendbaren Handschuh für den Mitarbeiter an der Verkaufstheke im Brotverkauf stellt HY5 vor. Statt Plastik ist hier Bio-Baumwollstoff verarbeitet, der immer wieder gewaschen werden kann.

Eine Bühne für Nachhaltigkeit: die iba.SPEAKERS AREA 

Die iba.SPEAKERS AREA bietet ein Podium für Nachhaltigkeit über die Messezeit hinweg, wobei am Montagvormittag gebündelt Vorträge dazu stattfinden. Die Vorträge werden in einer Sprache gehalten und jeweils in das Deutsche oder Englische synchron übersetzt. Welche Auswirkungen nachhaltige Ernährung für die Bäckerei hat, diskutieren Amanda Collins; Strategic Manager und Matthew May, Leitung Bäckerei von Kerry Foodservice. Im Diskurs am 23. Oktober, Start 13:30 Uhr, sollen die Herausforderungen beleuchtet werden, die der Backbranche bevorstehen und was man tun kann, um die komplexen Verbraucherbedürfnisse zu erfüllen.

Mehrweg im Außerhausmarkt – nur Trend oder neuer Standard? Johannes Weih von reCup beantworte diese und weitere Fragen am 23. Oktober, 12 Uhr.

Zum Thema Energiewende und Klimaschutz in der Backstube, referiert Sven Börjesson am 25. Oktober um 12 Uhr. Der Beauftragte für Innovation und Technologie der Handwerkskammer Leipzig erklärt, wie man mittels kostenlosem, internetbasiertem E-Tool „Energiefresser“ erkennt und Energiesparmöglichkeiten aufdeckt.

Das vollständige Programm können Besucher im iba.UNIVERSE entdecken: https://universe.iba-tradefair.com/de/komplettes-programm.


Weitere Nachrichten zu "iba":


5. Oktober 2018

iba 2019 mit 76.800 Fachbesuchern

Mit 76.800 Fachbesuchern und Messeabschlüssen in Höhe von 2,1 Milliarden Euro ist die 24. iba in München zu Ende gegangen. Besonders gefragt waren der Test neuer Produkte und die Präsentation von Neuheiten in den Bereichen Produktionstechnik, Rohstoffe und Ladenbau, teilt der Veranstalter GHM mit. (mehr …)


12. September 2018

iba 2018: Virtuelle Einblicke in globale Backkunst

Wie wird rund um den Globus gutes handwerkliches Brot gebacken? Virtuelle Einblicke in Backstuben in Deutschland, Griechenland, Island, Österreich und den USA bieten die die neuen iba.Virtual Bakery Tours, die vom 15. bis 20. September 2018 in München in Halle B3 zu erleben sind. (mehr …)



14. August 2018

iba 2018 erstmals mit Junioren-WM der Konditoren

Die "Creme de la Creme" des Konditorenhandwerks wird vom 15. bis 20. September 2018 auf der iba in München erwartet. Dazu gehören die besten Jungkonditoren der Welt, die auf der Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks um den begehrten UIBC-Meistertitel kämpfen. (mehr …)


4. Juni 2018

iba 2018: Digitale Lösungen für die Backstube

Welche Chancen und Möglichkeiten die Digitalisierung dem Bäcker- und Konditorenhandwerk bietet, rückt die iba vom 15. bis 20. September 2018 in den Mittelpunkt. Besucher der Münchner Fachmesse können in der Halle B3 an „Virtuellen Bäckereibesichtigungen“ teilnehmen. (mehr …)


4. Mai 2018

iba 2018 mit „BackStage Young Talent Days“

Für einige Auszubildende wird die iba, Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks, zu einem ganz besonderen Erlebnis. Unter dem Titel „BackStage Young Talent Days“ erwartet sie vom 14. bis 16. September 2018 ein spannendes Programm mit vielen Aktionen rund um die Messe. (mehr …)


4. April 2018

iba 2018 mit neuer Speakers Corner

Mit einer neuen Speakers Corner geht die iba, Fachmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks, vom 15. bis 20. September 2018 in München in ihre nächste Runde. Neue gesetzliche Regelungen wie die Belegausgabepflicht in Deutschland ab 2020 oder die Novel-Food-Verordnung stehen dabei im Mittelpunkt. (mehr …)



 

MESSENAVIGATOR
NAHRUNGS- / GENUSSMITTEL
ALLE TERMINE

E-PAPER IBA

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Nahrungs- / Genussmittel" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG