21. September 2021 
 

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d713461458/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 284

Bauen

Fotonachweis: ZDB / C. Pflug
  Fotonachweis: ZDB / C. Pflug

Anzeige: Ein gutes Fundament für die Branche

Interview mit Reinhard Quast, Präsident des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe
Foto: obs/BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft/Jan-Peter Schulz/ BG BAU
  Foto: obs/BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft/Jan-Peter Schulz/ BG BAU

Regelungen für die Bauwirtschaft: Ausblick 2021 der BG BAU

Das alte Jahr ist vorüber und auch das neue wird uns wieder vor Herausforderungen stellen. Viele Regelungen, die auf Unternehmen und Beschäftigte der Baubranche im Bereich der Unfallversicherung zukommen, stehen bereits fest oder sind auf dem Wege. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) bietet eine erste Übersicht.
Foto: LZH
  Foto: LZH

MOONRISE – Schritt für Schritt zur Siedlung aus Mondstaub

Als Bausteine sind sie noch nicht nutzbar – aber die mit dem Laser aufgeschmolzenen Bahnen sind ein erster Schritt zu 3D-gedruckten Gebäuden, Landeplätzen und Straßen aus Mondstaub. Im Projekt MOONRISE ist es dem Wissenschaftler-Team vom Institut für Raumfahrtsysteme (IRAS) der Technischen Universität Braunschweig und dem Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) gelungen, sowohl Regolith unter Mondgravitation aufzuschmelzen als auch zusammenhängende Bahnen zu „drucken“.
Foto: Messe München
  Foto: Messe München

BAU ONLINE: „Das Geschäft vorantreiben“

  • Interview: Dr. Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführung Messe München
  • BAU 2021 findet rein online vom 13.-15. Januar 2021 statt
  • Über Ziele, Themen und die weitere Perspektive
Foto: Messe München
  Foto: Messe München

Innovationen im hybriden Format: Corona bedingt wird klassische Präsenzmesse BAU nicht stattfinden

Obwohl die Messe München ein bewährtes Hygienekonzept vorweisen kann, wird die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, nicht vom 11. bis 16. Januar 2021 als klassische Präsenzmesse stattfinden. Dies ist das ganz klare Votum der am 30.09.2020 stattgefundenen Sitzungen der Messe München mit Fachbeirat und Kuratorium der BAU. Vielmehr wird vom 13. bis 15. Januar 2021 ein hybrides Format realisiert, das den Ausstellern die Möglichkeit bietet, ihre Innovationen einem breiten Publikum vorzustellen. Der digitale Teil dieser Veranstaltung wird auch ein wichtiger Bestandteil der klassischen Präsenzmesse BAU 2023 sein.
Foto: Messe München
  Foto: Messe München

„Wir sind dabei“: Für die Architekten ist die BAU 2021 gesetzt

Allen schlechten Nachrichten zum Trotz: Die Weltleitmesse BAU steht rund ein halbes Jahr vor Messebeginn gut da. Die 18 Messehallen sind zu Dreivierteln fest gebucht. Das entspricht dem Niveau von vor zwei Jahren. So ist die Nachfrage aus dem Ausland größer denn je. Fakt ist auch: Absagen – vorrangig deutscher Hersteller – stehen Ausstellungsbereiche gegenüber, die wie eine Wand hinter der BAU stehen und bei denen die Nachfrage teilweise größer ist als die zur Verfügung stehenden Flächen. Auch auf der Besucherseite steht für viele fest, dass sie im kommenden Jahr dabei sind – so wie die Architekten. Die eindeutige Botschaft: Wir sind dabei! Wir brauchen die BAU!
Foto: Messe Frankfurt GmbH / Jacquemin
  Foto: Messe Frankfurt GmbH / Jacquemin

Neue Termine: Automechanika Frankfurt und Light + Building

Angesichts der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat sich die Messe Frankfurt gemeinsam mit ihren Kunden, Partnern und unterstützenden Verbänden darauf verständigt, die für September 2020 geplanten Veranstaltungen Automechanika Frankfurt und Light + Building zu verschieben. Für beide Fachmessen konnten bereits Alternativtermine gefunden werden: Die Automechanika Frankfurt wird vom 14. bis zum 18. September 2021 stattfinden, während die nächste Light + Building turnusgemäß vom 13. bis 18. März 2022 veranstaltet wird.
Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger
  Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger

FENSTERBAU FRONTALE und HOLZ-HANDWERK finden 2020 nicht statt

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf die Weltwirtschaft hat die NürnbergMesse in Abstimmung mit dem Referat für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg entschieden, die FENSTERBAU FRONTALE im Verbund mit der HOLZ-HANDWERK 2020 nicht durchzuführen. Die unsichere Lage führt auch in der holzverarbeitenden Industrie sowie im Fenster-, Tür- und Fassadenbau zu einer sinkenden Investitionsbereitschaft, verbunden mit Umsatzrückgängen und Produktionsstopps. Gleichzeitig erschweren für die Messeteilnehmer vielerorts eine eingeschränkte Geschäftstätigkeit durch behördliche Anordnungen sowie internationale Reiserestriktionen die Planung und Vorbereitung ihrer Beteiligung.
Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jens Liebchen
  Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jens Liebchen

Messebeirat steht geschlossen hinter Light + Building

Am Morgen des 10. März 2020 traf sich der Messebeirat der Light + Building zu einer außerordentlichen Sitzung. Wichtigster Tagesordnungspunkt: die Verschiebung der Weltleitmesse in den September 2020. Unisono begrüßte der Beirat die Entscheidung und stärkte der Light + Building geschlossen den Rücken.
Foto: TU Freiberg / Detlev Müller
  Foto: TU Freiberg / Detlev Müller

bauma: Digitalisierung wird Realität im Bergbau

Ohne Rohstoffe stehen die Maschinen still - und keine Rohstoffe ohne Bergbau. Die bauma widmet dem Bergbau einen ganzen Ausstellungsbereich. Professor Dr.-Ing. Holger Lieberwirth verrät im Gespräch mit DIE MESSE, was die TU Bergakademie Freiberg dort zeigt.
MESSENAVIGATOR
BAUEN
22.02.2022 bis 25.02.2022 in Berlin
bautec
Internationale Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik
ALLE TERMINE

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Bauen" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG