18. Oktober 2019 
 
19. März 2019

European Coatings Show: Mit Fokus auf gesamter Prozesskette

Neueste Entwicklungen aus den Bereichen Klebstoffe und Polymerchemie sowie Lacktechnik zeigen Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und angewandte Materialforschung (IFAM) in Halle 5, Stand 339. Über die Details und die Forschungsaktivitäten am Institut sprach DIE MESSE mit den Forschern Yvonne Kowalik und Dr. Thomas Kowalik.

Foto: Fraunhofer IFAMFoto: Fraunhofer IFAM
Lignin ist eine echte Alternative zu fossilen Rohstoffen bei der Herstellung von Grundierungen oder Klebstoffen.
Das Fraunhofer IFAM entwickelt seit 50 Jahren Klebstoffe, die in allen technischen Branchen zur Anwendung kommen. Welche Projekte stehen aktuell im Vordergrund?
Dr. Thomas Kowalik: In der Klebtechnik unterstützt das Fraunhofer IFAM seine Kunden, in der kompletten klebtechnischen Prozesskettekette spezifische Lösungen zu finden, die die Kette effizienter macht oder erst ermöglicht. In der letzten Zeit stellen sich viele Unternehmen und natürlich auch das Fraunhofer IFAM den Herausforderungen, die sich aus der Klimawandeldiskussion ergeben. Offensichtlich und somit herauszustellen ist dabei die Entwicklung von Klebstoffen, die auf natürlichen beziehungsweise nachwachsenden Rohstoffen beruhen. Weitere daraus resultierende Trends sind zum Beispiel Lösungen für den Leichtbau oder effizientere Herstellungsweisen, zum Beispiel mittels 3-D-Drucktechnologie, bei denen wir neue, an kundenspezifische Anforderungen angepasste Materialien entwickeln.

Ebenso spielen Lacke und Beschichtungen bei nahezu allen industriell produzierten Gütern eine wichtige Rolle. Womit setzen sich die Lacktechnik-Experten am Fraunhofer IFAM derzeit auseinander?
Yvonne Kowalik: Die Lacktechnik am Fraunhofer IFAM setzt sich im Besonderen mit der Entwicklung funktioneller Beschichtungen auseinander. Durch neue technische Möglichkeiten und Rohstoffe konnten in den letzten Jahren verschiedenste Funktionsbeschichtungen entwickelt werden, hierzu gehören der Korrosionsschutz, strömungsgünstige Oberflächen, selbstheilende Schichten, Anti-Eis-Beschichtungen, Antifouling-Formulierungen und weitere. Weiterhin spielen die Formulierung von Beschichtungen für Spezialanwendungen und die Erstellung von Richtrezepturen für Rohstoffanwendungen eine Rolle. Das Portfolio der Lacktechnik wird durch die zugehörige Anwendungstechnik, Verfahrenstechnik und angepasste Prüftechnik abgerundet.

Mit Fokus auf die Bereiche Lacktechnik, Klebstoffe und Polymerchemie präsentiert sich das Fraunhofer IFAM auf der European Coatings Show in Halle 5 am Stand 339. Welche Neuentwicklungen stellen Sie vor?
Dr. Thomas Kowalik: Auf unserem Messestand werden die aktuellen Themen der Abteilungen Klebstoffe und Polymerchemie sowie Lacktechnik dargestellt. Dabei liegt der Fokus unserer Forschungseinrichtung auf der gesamten Prozesskette von Entwicklung und Formulierung über Verarbeitung und Charakterisierung und anwendungsbezogenen Prüfung. Durch unser breites Portfolio adressieren wir die verschiedensten Branchen und Anwendungsfelder.

Welche weiteren Akzente setzen Sie in Nürnberg?
Yvonne Kowalik: Neben der Lackentwicklung spielen bei uns spezielle Prüfverfahrungen und Auslagerungen eine große Rolle. So haben wir zum Beispiel die Möglichkeit, Proben auf dem Brocken, auf Helgoland oder Sylt zu bewittern. Einige Highlights der letzten Entwicklungen aus dem Bereich der Klebstoffe und Lacke werden auf der ECS Conference und natürlich auch auf unserem Messestand gezeigt. Hier sind besonders die Vorträge der Lacktechnik zu funktionellen Lacken und „Foulprotect“ hervorzuheben, aber auch die Abteilung Klebtechnik und Polymerchemie wird durch Prof. Dr. Hartwig eine Entwicklung vorstellen, bei der gemeinsam mit dem Industriepartner Hobum Oleochemicals neue biobasierte Polyole für Strukturklebstoffe auf Basis von epoxidierter Polylactiden und deren Eigenschaften untersucht wurden.

Die European Coatings Show gilt als Leistungsschau der internationalen Lack- und Farbenindustrie. Auf welche Innovationen sind Sie persönlich besonders gespannt?
Dr. Thomas Kowalik: Die European Coatings Show ist immer eine hervorragende Möglichkeit, mit Menschen aus verschiedensten Anwendungsfeldern ins Gespräch zu kommen. Dabei ergeben sich oft sehr interessante neue Aspekte und Möglichkeiten.
Außerdem kann auf der ECS verfolgt werden, welche Entwicklungs- und Forschungsthemen der Vergangenheit tatsächlich in heutige Produkte eingeflossen sind, unsere Innovationskraft und unser Erfolg wird dabei sichtbar und ist unser Antrieb für die Zukunft.

https://www.ifam.fraunhofer.de/
https://www.european-coatings-show.com/

 

Weitere Nachrichten zu "European Coatings Show":


19. März 2019

European Coatings Show Conference: Austausch unter Experten

Die European Coatings Show Conference gilt als führende Dialogplattform für Experten der internationalen Beschichtungsbranche. Sie bringt am 18. und 19. März 2019 im Messezen­trum Nürnberg prominente Spezialisten aus aller Welt zusammen und überschneidet sich teilweise mit der European Coatings Show, der internationalen Branchenmesse, die am 19. März beginnt. (mehr …)





29. März 2017

Mit Schichten zu mehr Schutz und Sicherheit

Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC hat Barriereschichten entwickelt, die beispielsweise Kunststofffolien undurchlässig machen sollen. Dr. Victor Trapp, Leiter Vertrieb und Marketing, erklärt im Interview mit DIE MESSE, wie diese Technologie funktioniert. (mehr …)


17. März 2015

144 Vorträge in 24 Sessions auf dem European Coatings Congress

Für Entscheidungsträger der Farben- und Lackbranche, Ingenieure und Laboranten ist die European Coatings Show vom 21. bis 23. April ein wichtiger Termin. Denn Nürnberg präsentieren dann erstmals über 1.000 Aussteller aus aller Welt Rohstoffe für die Herstellung von innovativen Lacken und Druckfarben. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
METALLE / WERKZEUGE
22.10.2019 bis 24.10.2019 in Köln
HärtereiKongress / HeatTreatmentCongress
Kongress und Fachmesse für Werkstofftechnik und Wärmebehandlungstechnologie
Anzeige
05.11.2019 bis 08.11.2019 in Stuttgart
Blechexpo
Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung
05.11.2019 bis 07.11.2019 in Moskau
MITEX
Moscow International Tool Expo
05.11.2019 bis 08.11.2019 in Stuttgart
Schweisstec
Internationale Fachmesse für Fügetechnologie
06.11.2019 bis 08.11.2019 in Bad Salzuflen
FMB
Zuliefermesse Maschinenbau
19.11.2019 bis 22.11.2019 in Frankfurt / Main
formnext
Leitmesse für Additive Manufacturing
ALLE TERMINE

E-PAPER EUROPEAN COATINGS SHOW

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Metalle / Werkzeuge" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG