29. November 2020 
 
8. Oktober 2019

Messe München baut Marketing & Communications um

Die Messe München GmbH transformiert ihren global agierenden Zentralbereich Marketing & Communications (MarCom). Neue Technologien und Kommunikationskanäle, verändertes Mediennutzungsverhalten und ein wachsendes Markenportfolio erfordern eine Anpassung der Struktur.

Foto: Messe MünchenFoto: Messe München
Mit viel Elan geht das neue MarCom-Führungsteam die neuen Herausforderungen bei der Messe München an.
Aleksandra Solda-Zaccaro (51), die als Chief Marketing & Communications Officer (CMCO) seit April 2018 die Verantwortung für das weltweite Markenportfolio unter der Dachmarke Messe München trägt, transformiert den Zentralbereich MarCom in einem mehrphasigen Projekt.

Dieses hat das Ziel, mit neuer Matrix-Struktur Prozesse zu vereinfachen, Wissenstransfer zu stärken und Kollaboration zu erhöhen, um alle Zielgruppen auf sämtlichen Medienkanälen optimal zu erreichen.

Die weltgrößte B2B-Messe bauma zeigt als nur ein Beispiel für die Notwendigkeit der Transformation. Die mehr als 620.000 Besucher stammen aus über 200 Ländern, ihre Medienkanäle und das Mediennutzungsverhalten sind heterogen und in ständiger Veränderung. Gleichzeitig nimmt sowohl im B2B- wie auch im B2C-Umfeld die Digitalisierung der Plattformen einen immer wichtigeren Teil ein. So stehen die Marken für 365-Tage-360-Grad-Kommuniktion der Kunden mit den Marken des Vertrauens. Auf diese Herausforderungen will Solda-Zaccaro Antworten geben.

In der neuen Struktur sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den sieben Category-Bereichen (Bauwesen/Immobilien; Investitionsgüter; Technologie; Electronic; Konsumgüter/Lifestyle sowie Neue Marken/Produkte/Services und Corporate) als Brandmanager die Marken der Messe München themenbezogen besetzen. Die Experten der Professional Services setzen die Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen um.

Der Schwerpunkt der Abteilung MarCom Strategie liegt auf datengetriebener Marketingkommunikation und der Analyse der Customer Journey. Das Corporate-Team, das sich um die Dachmarke kümmert, wird die strategische Stoßrichtung des Konzerns kommunikativ weiter schärfen. „Mit der Transformation können wir das weltweite Markenportfolio optimal medial transportieren und die unternehmerische Reputation der Marke Messe München in der Öffentlichkeit stärken“, erläutert Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

„Im Rahmen der Transformation erfolgt auch eine Neuaufstellung des Führungsteams: Mit Susanne Bömmel, Astrid Nadolni, Frank Fleschner sowie Christian Krause verstärken gleich vier externe Führungskräfte unser Team. Langjährig erfahrene Kolleginnen und Kollegen aus dem Unternehmen übernehmen neue Rollen, wodurch wir ein diverses Leadership-Team geschaffen haben“, freut sich Solda-Zaccaro.

https://messe-muenchen.de/

 

Weitere Nachrichten zu "Messe München":


1. März 2019

Messe München rückt bei Umsatz auf Platz zwei vor

Die Messe München hat 2018 eigenen Angaben zufolge ein "wichtiges strategisches Ziel" erreicht. Das Münchner Unternehmen ist mit 415 Millionen Euro Jahresumsatz zum ersten Mal in Deutschland auf Platz zwei vorgerückt - hinter der Messe Frankfurt (715 Millionen Euro) und vor der Messe Berlin (347 Millionen Euro). (mehr …)


3. Januar 2019

Messe München: Zwei neue Hallen zum 20-Jährigen

Mit der Einweihung ihrer neuen Hallen C5 und C6 sowie des neuen Conference Center Nord hat die Messe München ihr 20-jähriges Jubiläum am Standort Riem begangen. Nach zwei Jahren Bauzeit verfügt das Unternehmen jetzt insgesamt über 18 Hallen mit einer Ausstellungsfläche von 200.000 Quadratmetern. (mehr …)


31. Januar 2018

Messe München mit neuen Ladestationen für E-Autos

Aussteller und Besucher der Messe München können künftig ihre E-Autos kostenlos mit Strom betanken: Messechef Klaus Dittrich nahm die ersten Ladestationen für E-Fahrzeuge auf dem Messegelände ans Netz. Bis zu 50 Ladepunkte und ein "Supercharger" zum Schnelltanken sind vorgesehen. (mehr …)


24. Januar 2018

Messe München bringt Home&Craft nach Stralsund

Der Ausstellungsbereich "Home&Craft" - 2017 auf der drinktec eingeführt - firmiert künftig als eigene Ausstellung. Die "Home&Craft" findet erstmals am 29. September 2018 in Stralsund statt, parallel zur zweiten Deutschen Meisterschaft der Hobbybrauer, teilt die Messe München mit. (mehr …)


10. Oktober 2017

Messe München sagt maintain ab

Die Messe München hat die maintain, Fachmesse für industrielle Instandhaltung, mit Verweis auf veränderte Markt- und Wettbewerbsbedingungen abgesagt und wird sie auch nicht weiterführen. Ursprünglich war die nächste Ausgabe für den 24. und 25. Oktober geplant. Aktuell stimme man sich ab, wie das Thema Instandhaltung neu ausgerichtet werden kann, heißt es in München. (mehr …)


27. Januar 2017

Dirr neuer Digitalchef der Messe München

Markus Dirr (33) hat bei der Messe München die Position des Chief Digital Officer (CDO) übernommen. Mit dem neu gegründeten Geschäftsbereich Digital will der Messeveranstalter seinen Digitalbereich stärken und neue Geschäftsmodelle entwickeln. (mehr …)


20. Dezember 2016

Messe München-Chef Dittrich neuer FKM-Vorsitzender

Messe München-Chef Klaus Dittrich (61) ist neuer Vorsitzender der FKM – Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen. Er hat sein Amt am 1. Januar 2017 für den Zeitraum von drei Jahren angetreten. (mehr …)


1. Oktober 2020

Innovationen im hybriden Format: Corona bedingt wird klassische Präsenzmesse BAU nicht stattfinden

Obwohl die Messe München ein bewährtes Hygienekonzept vorweisen kann, wird die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, nicht vom 11. bis 16. Januar 2021 als klassische Präsenzmesse stattfinden. Dies ist das ganz klare Votum der am 30.09.2020 stattgefundenen Sitzungen der Messe München mit Fachbeirat und Kuratorium der BAU. Vielmehr wird vom 13. bis 15. Januar 2021 ein hybrides Format realisiert, das den Ausstellern die Möglichkeit bietet, ihre Innovationen einem breiten Publikum vorzustellen. Der digitale Teil dieser Veranstaltung wird auch ein wichtiger Bestandteil der klassischen Präsenzmesse BAU 2023 sein. (mehr …)


29. September 2020

automatica 2020 wird als Präsenzveranstaltung nicht stattfinden – neues Format für 2021 in Entwicklung

Die für den 8.–11. Dezember 2020 geplante automatica findet aufgrund der sich aktuell im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verschärfenden Reisebeschränkungen nicht statt. Diese Entscheidung hat die Messe München in Übereinkunft und enger Abstimmung mit dem VDMA Robotik + Automation als ideellem Träger sowie dem automatica-Fachbeirat getroffen. Gemeinsam mit der Branche entwickelt die Messe München jetzt für Mitte 2021 ein kompaktes und an die Begebenheiten der Corona-Zeit angepasstes, neues Präsenzformat. Zusätzlich baut die automatica ihr Digitalangebot weiter aus. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
01.12.2020 bis 03.12.2020 in Düsseldorf
VALVE WORLD EXPO
Internationale Fachmesse mit Kongress für Industrie-Armaturen
11.01.2021 bis 16.01.2021 in München
BAU
Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme
12.01.2021 bis 15.01.2021 in Frankfurt / Main
Heimtextil
Internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien
16.01.2021 bis 18.01.2021 in Hamburg
Nordstil Winter
Ordermesse für den norddeutschen Handel
18.01.2021 bis 24.02.2021 in Köln
LivingKitchen
Das internationale Küchenevent
03.02.2021 bis 05.02.2021 in Berlin
Fruit Logistica
Messe für frisches Obst und frisches Gemüse
ALLE TERMINE

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG