24. August 2019 
 
4. Juni 2019

AutoID: Basis für autonome Logistik-Prozesse

AutoID-Technologien wie beispielsweise Barcode, RFID, NFC, RTLS und Sensor-Tags sind die Grundlage für eine flexible und effiziente Transportlogistik 4.0: Diese Technologien werden eine zentrale Rolle „bei der Gestaltung autonomer Prozesse spielen, zu denen sich autonom bewegende Objekte jeglicher Art gehören“, sagt Peter Altes, Geschäftsführer AIM-D e.V., im Interview mit DIE MESSE.

Foto: AIM-D e.V.Foto: AIM-D e.V.
AutoID-Technologien gelten als „Enabling Technologies der Digitalen Transformation“.
Herr Altes, wie tragen AutoID-Technologien zur Digitalisierung in der Transportlogistik bei?
Die AutoID-Technologien – sowohl die sogenannten Optical Readable Media wie Barcode, 2D-Code, QR-Code etc. als auch die elektronischen AutoID-Technologien wie RFID (inkl. NFC) und RTLS – lassen sich insgesamt als Enabling Technologies der Digitalen Transformation auf dem Weg zu Industrie 4.0 und zur Smart Factory begreifen. In der Transportlogistik geht es dabei nicht nur um das große Thema Tracking & Tracing, sondern zum Beispiel auch um Echtheitsprüfungen der bewegten Waren (Stichwort: Anti Counterfeiting) oder um Qualitätssicherung durch die Kombination von zum Beispiel RFID und Sensorik zwecks Erfassung verschiedener Umgebungsparameter wie Druck, Schock, Vakuum oder Temperatur (zum Beispiel in Kühlketten bei Lebensmitteln). Eine ganz besondere Rolle werden die AutoID-Technologien – insbesondere die Technologien zur Echtzeit-Ortung (RTLS) mit GPS, RFID, Sensorik, Kamera- und Laser-Systemen und ihrem kombinierten Einsatz – jedoch bei der Gestaltung autonomer Prozesse spielen, zu denen sich autonom bewegende Objekte jeglicher Art gehören: Transportbehälter, führerlose Flurförderfahrzeuge (FTF), autonome LKW, Roboter (zum Beispiel auch für die Paketauslieferung auf der sogenannnten letzten Meile) etc.

Sie sind überzeugt, dass autonom agierende Objekte und Fahrzeuge die Branche mittelfristig revolutionieren werden. Welche Rolle übernimmt hierbei die Echtzeit-Ortung RTLS (Real-Time Locating System)?
Ja, wie bereits erwähnt, wird RTLS eine ganz entscheidende Rolle spielen: autonome Prozesse sind die zentrale Vision der Digitalen Transformation der Wertschöpfung in Produktion und Logistik. Und es ist zu erwarten, dass im Umfeld von Produktion und Logistik die Hürden für sich autonom bewegende Objekte nicht so hoch sein werden, wie zum Beispiel im Straßenverkehr, da in der Regel in abgeschlossenen Arealen agiert wird. Ob diese Entwicklung irgendwann einmal als Revolution wahrgenommen werden wird, vermag ich an dieser Stelle jedoch nicht zu beurteilen.

Welche Vorteile bringt die Einführung dieser Technologien der Transportlogistik?
Die transportlogistischen Prozesse werden zum Beispiel schneller, zunehmend automatisiert und Schritt für Schritt autonom. Effizienzeffekte, Kosteneinsparung (Investitionsbereitschaft vorausgesetzt!) und der Abbau bisweilen nicht ungefährlicher und sicherlich oft monotoner Arbeit könnten Vorteile des Einsatzes von AutoID-Technologien in der Transportlogistik sein.

Wo sehen Sie aktuell noch Gesprächsbedarf?
Neben der oben bereits erwähnten Investitionsbereitschaft muss im Zuge der Digitalisierung der Transportlogistik (und aller anderen Bereiche, die sich einer digitalen Transformation unterziehen) natürlich immer auch der Mensch mit reflektiert werden: ohne ein angemessenes Konzept von „Arbeit 4.0“ wird sicherlich das eine oder andere ambitionierte Projekt nicht realisierbar sein.

Am 4. Juni findet zu dem Thema das AIM-Experten-Forum auf der transport logistic statt (Forum II / Halle 4A / Ost). Welche Aspekte werden die Referenten darüber hinaus beleuchten?
Zwei wichtige Aspekte, deren Beleuchtung geplant ist, sind einmal der Themenkomplex „Nachhaltigkeit“, der im Kontext von Verpackung und Transport eine zunehmend wichtigere Rolle einnehmen wird und zum anderen der Themenkomplex „Sicherheit“: Je anspruchsvoller und komplexer die (AutoID-) Technologien werden, desto subtiler werden die Angriffe. Mit der wechselseitigen Identifikation der unterschiedlichsten Objekte untereinander muss immer auch die Authentifizierung gewährleistet sein. Und dieser Herausforderung stellt sich zum Beispiel AIM in Form eines im Sommer 2018 neu gegründeten Arbeitskreises „AutoID & Security“.

Herr Altes, vielen Dank für das Gespräch.

https://www.aim-d.de/
https://www.transportlogistic.de/

 

Weitere Nachrichten zu "transport logistic":


4. Juni 2019

transport logistic: Mehr High-Tech, weniger Schwefel

Neues Schwefellimit ab 2020, Digitalisierung, Neue Seidenstraße und kürzere Transportwege durch eine künftig überwiegend eisfreie Arktis zählen zu den aktuellen Schwerpunkten in der Schifffahrt. Die Münchner Fachmesse transport logistic widmet sich vom 4. bis 7. Juni 2019 in München diesen Themen. (mehr …)



31. Mai 2019

transport logistic: Digitale Lieferketten

Die Digitalisierung von Lieferketten und internen Prozessen, künstliche Intelligenz sowie das autonome Fahren und Disponieren gehören zu den Trend-Themen, denen sich die Logistikbranche stellen muss – zu sehen auf der transport logistic, 4. bis 7. Juni, in München. (mehr …)


16. Mai 2019

Kluge City-Logistik im Fokus – transport logistic mit 2.360 Ausstellern

Mit 2.360 Ausstellern geht die weltweit größte Logistikmesse transport logistic vom 4. bis 7. Juni 2019 in ihre nächste Runde. Im Mittelpunkt stehen die Chancen Europas vor dem Hintergrund der Seidenstraße-Initiative Chinas, der Fachkräftemangel, Wege zu einer klugen City-Logistik und die speziellen Logistiktrends auf Straße und Schiene, zu Wasser und in der Luft. (mehr …)


13. März 2019

transport logistic 2019 erstmals mit Gründer-Forum

Digitalisierung, Autonomes Fahren, Robotik – die Logistik-Industrie ist innovationsgetrieben. Im Juni wird es auf einer der weltweit größten Logistikmesse, der transport logistic in München, erstmals ein Forum für Gründer geben: den „start.hub Logistics“. (mehr …)


15. Februar 2019

transport logistic mit Ideen für urbane Logistik

Immer mehr Bürger in der EU leben in Städten. Das verstärkt den Druck auf die urbane Logistik, der durch den Boom des eCommerce und steigende Anforderungen an die Luftqualität zugenommen hat. Die transport logistic vom 4.bis 7. Juni 2019 in München zeigt Lösungsansätze. (mehr …)


17. Januar 2018

transport logistic: Umfrage belegt Business-Relevanz

Die transport logistic spielt für neue Business-Kontakte ihrer Aussteller eine wichtige Rolle. So sprechen 82 Prozent in einer Umfrage von einem guten bis ausgezeichneten Geschäft im Nachgang zur Messe. Die nächste Messe findet vom 4. bis 7. Juni 2019 in München statt. (mehr …)


5. Mai 2017

transport logistic 2017: Logistik ganz nach Wunsch

Neue smarte Akteure machen in der Logistik traditionellen Dienstleistern zunehmend Konkurrenz. "Geschäftsmodelle des Handels, der Produktion und der Logistik verbinden sich", sagt Logistikexperte Prof. Dr.-Ing. Frank Straube von der TU Berlin. Er erklärt im Interview mit DIE MESSE, wie smarte Technologien die Betriebsprozesse verbessern können. (mehr …)



27. Januar 2017

transport logistic: Onlinehandel im Blick

Der Onlinehandel hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt und wird in Zukunft weiter zunehmen. Die transport logistic zeigt vom 9. bis 12. Mai 2017 auf dem Messegelände in München Lösungen, um den Herausforderungen des Onlinehandels zu begegnen. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
LOGISTIK
02.09.2019 bis 07.09.2019 in Moskau
Comtrans
International Commercial Vehicle Auto Show
11.09.2019 bis 13.09.2019 in Hamburg
Seatrade Europe
Cruise and Rivercruise Convention
24.09.2019 bis 26.09.2019 in Moscow
CeMAT RUSSIA
International Exhibition for materials handling, warehousing equipment and logistics
01.10.2019 bis 03.10.2019 in Amsterdam
POST-EXPO
Die weltweit führende internationale Messe und Konferenz für die Post- und Paketdienstbranche
03.10.2019 bis 05.10.2019 in Mumbai
Inmex SMM India
South Asia's largest maritime event
15.10.2019 bis 18.10.2019 in Augsburg
interlift
Internationale Fachmesse für Aufzüge, Komponenten und Zubehör
ALLE TERMINE

E-PAPER TRANSPORT LOGISTIC

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Logistik" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG