CARAVAN SALON 2014

•••2••• Messewelten Outdoor-Branche w chst weiter Die 21. OutDoor in Friedrichsha- fen (10.-13. Juli) hat der internati- onalen Outdoor-Branche in Zeiten des Umbruchs einen zusätzlichen Motivationsschub beschert. Nach vier Messetagen am Bodensee steht fest: Der Spaß am Naturer- lebnis ist ungebrochen. „Es wurde im Vorfeld viel darüber diskutiert, ob die vom Wachstum verwöhnte Outdoor-Industrie nun mit einer Stagnation rechnen muss. Die diesjährige OutDoor hat jedoch erneut gezeigt, dass die Branche weiter wächst, die Stim- mung durchgängig gut ist, und dass wir wie immer entschlossen sind, alle Möglichkeiten zu nut- zen, die uns die OutDoor bietet“, bilanzierte Rolf Schmid, Präsident der European Outdoor Group (EOG) zum Messeschluss. Insge- samt kamen 21912 Besucher (2013: 21 465) nach Friedrichshafen. Auf Europas Leitmesse stellten 925 Aussteller aus 39 Nationen mehr als 220 Weltpremieren vor. Die Deutschen im Reisefieber Die Messe Reise + Camping – NRWs größte Urlaubsmesse – er- wies sich als wichtiger Impuls- geber für die schönste Zeit des Jahres. Rund 90 000 Besucher gingen auf der Messe Essen (19.- 23.2.) auf Entdeckungstour. Sie informierten sich über nationale und internationale Destinationen genauso wie über die neuesten Trends des mobilen Reisens und Radfahrens. 1 038 Aussteller aus 22 Ländern zeigten ein vielfältiges Angebot. Die Stimmung auf der Reise + Camping und Fahrrad Essen be- stätigte die Prognosen der Tou- rismusexperten: Das Reisefieber der Deutschen geht nicht zurück. Im Gegenteil: Die Bundesbürger wollen im laufenden Jahr mehr in Reisen investieren und dafür tie- fer in die Tasche greifen. Für 2014 wird ein Anstieg der Reiseausga- ben von 64,9 Prozent auf 67,1 Mil- liarden Euro erwartet. Für mehr als die Hälfte der Be- fragten ging die nächste Reise ins europäische Ausland, über 30 Prozent nannten Deutschland als angesteuertes Ziel. Gut zu Fuss Erwartet werden etwa 275 Aussteller. Foto: Messe Duesseldorf / ctillmann Parallel zum CARAVAN SALON fin- det am zweiten Wochenende (5. bis 7. September) wieder die Wander- und Trekkingmesse TourNatur statt. In Halle 1 präsentieren sich mehr als 5000 Wanderdestinationen, während es in Halle 2 die neueste Ausrüstung für Wandern und Trekking inklusive fachmännischer Beratung gibt. Auch bei der TourNatur gibt es zahlreiche Mitmachangebote. Insgesamt sind rund 275 Aussteller bei Deutschlands einziger Publikumsmesse für Wan- dern- und Trekking vertreten. Ein Schwerpunkt auf der TourNa- tur 2014 ist das Thema Navigation & Apps. Immer mehr Wanderer nutzen zur Orientierung technische Hilfs- mittel. Da die richtige Bedienung der GPS-Geräte nicht ganz einfach ist, gibt es in Halle 1 am Stand A 25 eine GPS-Station mit passender Beratung. Mini-Caravan trifft Luxusmobil Der CARAVAN SALON belegt noch mehr Fläche als bisher B eim CARAVAN SALON DÜSSELDORF vom wird den Besuchern in diesem Jahr eine noch größere Auswahl gebo- ten. Die Messe belegt diesmal zusätzlich zu den Hallen 9 bis 17 auch die Hal- len 5 und 7.0 des Düsseldorfer Ge- ländes. Damit verfügt die weltweit größte Messe für Reisemobile und Caravans mit insgesamt rund 190 000 Quadratmetern in elf Hallen und dem Freigelände über noch mehr Raum rund um die mo- bile Freizeit. Insgesamt werden sich beim CARAVAN SALON DÜSSELDORF 580 Aussteller von Reisemobilen und Caravans in allen Preisklassen, Basisfahrzeugen, Zubehör, Aus- bauteilen, Zelten, Mobilheimen, Campingplätzen und Reisemobil- stellplätzen sowie Reisedestinati- onen präsentieren. „Von den ausstellenden Unter- nehmen wurde in den vergange- nen Jahren die Bitte formuliert, die Hal- lenstruktur der gestiegenen Nachfrage anzupassen. Diesem Wunsch kommen Messe Düsseldorf als Veranstalter und der Caravaning Industrie Verband als ideeller Träger nun nach“, erklärt Stefan Koschke, Director des CARAVAN SALON DÜSSELDORF. Auf der Messe werden rund 1 900 Frei- zeitfahrzeuge in allen denkbaren Größen und Varianten gezeigt: Ob Mini-Caravan mit Schlafstätte und Kochgelegenheit auf wenigen Quadratmetern oder rol- lendes Luxusmobil mit Sauna, Pool und Autogarage – in Düsseldorf ist alles zu sehen, was der Markt zu bieten hat. Neuvorstellungen werden vor allem bei den kompakten Reisemobilen erwartet. Ob für zwei oder für vier Personen, die Fahrzeugkategorien der Kastenwagen und Teilintegrierten verzeichnen bereits seit einigen Jahren enorme Modellzu- wächse. Viele Caravaning-Fans verbringen ihre Freizeit gerne am, auf und im Wasser. Sie alle können sich beim Besuch des CARAVAN SALON DÜSSELDORF in diesem Jahr im Freigelände ganz bequem über die Möglichkeiten informieren, Caravaning und Wassersport mit- einander zu verbinden. Freiheit, Unabhängigkeit, Spontanität, Abenteuerlust und Naturnähe sind die Zutaten, die einen Carava- ningurlaub in Verbindung mit Was- sersport so faszinierend machen. Im Zentrum steht eine Wasser- Landschaft, in der Kanus, Kajaks und Canadier vorgeführt werden. Dazu schlängelt sich im Freigelän- de ein Wasserlauf, auf dem die Be- sucher sich im Paddeln üben und die Faszination des Kanusports hautnah erleben können. Viele der Caravaning-Liebhaber reisen mit dem eigenen Fahrzeug an: Während der Messe werden rund 60 000 Besu- cher im eigenen Fahrzeug im Caravan Center der Messe Düsseldorf übernach- ten. Rund 1 900 Fahrzeuge sind zu sehen. Foto: Messe Duesseldorf / ctillmann

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzU=