Montag, 20. November 2017
Schriftgröße

LivingKitchen beamt Besucher in die Zukunft

  •  

20.10.2017

Die Koelnmesse will 2019 das Messeformat LivingKitchen revolutionieren. Im Mittelpunkt steht die "LivingKitchen Vision2035" - eine "weltweit einzigartige" Kücheninszenierung der Zukunft, heißt es. Der Messeveranstalter beamt damit Aussteller und Besucher über zehn Jahre in die Zukunft.

 - Smarte Ideen: Wie eine vernetzte Küchenwelt von morgen aussehen könnte, zeigt die LivingKitchen 2019 in Köln.
© Koelnmesse GmbH / Harald Fleissner
Smarte Ideen: Wie eine vernetzte Küchenwelt von morgen aussehen könnte, zeigt die LivingKitchen 2019 in Köln.

Wer die Küche von morgen hautnah erleben und dabei sein möchte, müsse im Januar 2019 nach Köln reisen. Im Mittelpunkt steht dabei die "LivingKitchen Vision2035" - eine erleb- und erfahrbare Küche, in der Besucher Möbel, Technologien und Vernetzungen von morgen erleben können. Mit ihrer Vision wird die Koelnmesse zusammen mit Ausstellern und Besuchern die Digitalisierung der Küche von morgen prägen und aktiv mitgestalten. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Branchenexperten wird ein futuristisches Konzept ausgestellt, das Besuchern den Blick auf die Möglichkeiten der Küchenwelt von morgen bietet und diese gleichzeitig einlädt, ihre Gedanken, Ideen und Wünsche an die Küche der Zukunft zu diskutieren.

Im Umfeld der imm cologne 2018 vom 15. bis 21. Januar wird das neue Konzept mit allen Details und weiteren Features den Ausstellern, allen Interessierten sowie den internationalen Medienvertretern vorgestellt. Das internationale Küchenevent LivingKitchen findet vom 14. bis 20. Januar 2019 statt.

http://www.livingkitchen-cologne.de
http://www.imm-cologne.de