Schriftgröße

Productronica: Digitale und smarte Elektronikfertigung

  •  

10.11.2017

Industrielles Internet der Dinge, Automatisierung, Smart Factory - im Rahmenprogramm der Productronica, Weltleitmesse für Entwicklung und Fertigung von Elektronik, steht die Digitalisierung im Mittelpunkt. Die Messe läuft vom 14. bis 17. November in München.

 - Das Thema Smart Factory ist einer der Schwerpunkte des Rahmenprogramms auf der Productronica.
© Messe München / Thomas Koy
Das Thema Smart Factory ist einer der Schwerpunkte des Rahmenprogramms auf der Productronica.

Das Rahmenprogramm der diesjährigen Productronica bietet die Möglichkeit, über den Tellerrand zu schauen und Impulse von außen aufzunehmen. Neben den drei Foren zu den Themenbereichen SMT, PCB & EMS sowie Innovation werden Produkte und Lösungen für die Entwicklung und Fertigung von Elektronik präsentiert. Erstmals eröffnet eine Keynote das Forenprogramm. Der Referent wird über die digitale Schuhfertigung sprechen, die Veränderung der traditionellen Konsumgüterindustrie aufzeigen und auf Computer Integrated Manufacturing (CIM) eingehen.

In Messehalle B2 sind zwei Sonderschauen zu sehen. Der VDMA zeigt mit „Smart Data – Future Manufacturing“, wie aus einer Vielzahl an Daten neue Geschäftsmodelle entwickelt werden. Die Sonderschau „Hardware Data Mining“ des Fraunhofer IZM widmet sich dagegen der modernen Baugruppenfertigung. An exemplarischen Punkten wird aufgezeigt, welchen Einfluss die Integration der verschiedenen Sensoren und Aktoren in den Fertigungsmaschinen auf die Prozesse und Technologien haben.

http://www.productronica.com/