17. Dezember 2018 
 
25. Januar 2016

Weniger Fettreif – weniger Reklamationen

Röntgenuntersuchungen können die Qualität von Schokolade verbessern. Eine Studie liefert neue Einblicke in die Entstehung des unerwünschten Fettreifs, der sich gelegentlich als weiße Schicht auf der Schokolade ablagert.

Foto: Svenja Reinke/TUHHFoto: Svenja Reinke/TUHH
Innere Struktur von Schokolade: Durch die Mischung aus Kakao (dunkelbraun), Milchpulver (hellbraun) und Zucker (weiß) kann flüssiges Fett (gelb) hindurchwandern.
„Der Fettreif ist zwar völlig harmlos, führt aber durch Ausschuss und Reklamationen zu Millionenschäden in der Lebensmittelindustrie“, erläutert die Hauptautorin der Studie, Svenja Reinke von der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH). „Trotzdem weiß man bisher relativ wenig über die Entstehungsprozesse.“ Fettreif kann sich bilden, wenn flüssiges Fett, beispielsweise aus der Kakaobutter, aus dem Inneren der Schokolade an die Oberfläche wandert und dort kristallisiert. „Das kann zum Beispiel geschehen, wenn flüssige Schokolade unkontrolliert abkühlt und sich instabile Kristallformen bilden“, erklärt Reinke.

Aber auch bei Zimmertemperatur sei ein Viertel der Schokoladenfette bereits flüssig. Anteile wie beispielsweise Nougat oder flüssige Füllungen beschleunigen die Entstehung von Fettreif. Je länger die Schokolade liegt, desto mehr Zeit hat das Fett, durch die Schokolade zu wandern. Daher werden die weiße Flecken oft als Zeichen für alte Schokolade empfunden. An der Röntgenlichtquelle PETRA III im Beschleunigerzentrum Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY konnten die Forscher nun die zugrundeliegenden Prozesse erstmals live beobachten. Sie untersuchten dafür Proben der einzelnen Schokoladenbestandteile, also beispielsweise eine Mischung aus Zucker und Kakaobutter oder Milchpulver und Kakaobutter oder Kakao und Kakaobutter.

Porösität begrenzen

Mit der Studie liefern die Wissenschaftler der Lebensmittelindustrie konkrete Ansatzmöglichkeiten, um den Fettreif zu reduzieren. „Eine Konsequenz wäre beispielsweise, die Porösität der Schokolade bei der Herstellung zu begrenzen, damit das Fett langsamer wandert“, erläutert Reinke. „Eine weitere ist die Begrenzung des Flüssigkeitsanteils durch eine kühle, allerdings nicht zu kalte Lagerung. 18 Grad Celsius sind ideal.“ Schokolade reagiert sehr empfindlich auf Temperaturschwankungen. „Wenige Grade machen einen großen Unterschied“, betont Reinke. „Bei fünf Grad ist im Prinzip die gesamte Kakaobutter fest, ab etwa 36 Grad ist hingegen alles flüssig.“

Kontrolle der Kristallform

Darüber hinaus spielt die Kristallform in der Schokolade eine wichtige Rolle. „Kakaobutter kristallisiert in sechs verschiedenen Kristallformen“, erläutert Reinke. „Der Flüssiganteil hängt auch von der Kristallform ab.“ Auch über eine Kontrolle der Kristallisation können Hersteller die Fettreifbildung also beeinflussen.

 

Weitere Nachrichten zu "ISM":


13. Dezember 2018

Süßwarenmesse ISM: Bio-Angebot wächst 2019 weiter

Das Bio-Angebot auf der Kölner Süßwarenmesse ISM ist größer den je: Von rund 1.700 Ausstellern auf der weltweit größten Messe für Süßwaren und Snacks haben knapp 400 Anbieter angegeben, Bioprodukte zu zeigen. Die ISM geht vom 27. bis 30. Januar 2019 in ihre 49. Runde. (mehr …)


5. Oktober 2018

ISM: Bühne frei für junge Innovative

Ob Start-up, Messe-Newcomer oder Anbieter in den ISM-Bereichen „Kaffee, Tee und Kakao“ oder „New Snacks“ – die ISM 2019 bietet als "größte und internationalste" Messe für Süßwaren und Snacks zahlreiche Präsentationsmöglichkeiten für junge aber auch etablierte trendorientierte Unternehmen aus der Branche. (mehr …)



24. Januar 2018

ISM erstmals mit eigener Plattform für Start-Ups

Die ISM, weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks, geht in Köln vom 28. bis 31. Januar 2018 erstmals mit einer eigenen Plattform für Start-Ups in die nächste Runde. 14 Unternehmen, die nicht älter als fünf Jahre sind, stellen hier aus und präsentieren Produkte und Konzepte. (mehr …)


23. Januar 2018

ISM: Wie man dem Gaumen zu schmeicheln lernt

Um mit Bonbons ein Geschmacksfeuerwerk auf der Zunge zu entzünden, braucht es erfahrene Hände. Und die sind ohne eine solide Ausbildung nicht zu haben. Als erste Adresse gilt die Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft, kurz ZDS. DIE MESSE sprach mit dem Geschäftsführenden Direktor Andreas Bertram. (mehr …)


15. September 2017

ISM 2018 mit neuer „Start-up Area“

Premiere auf der ISM: Für junge Unternehmen, die nicht älter als fünf Jahre sind, bietet die neue „Start-up Area“ den richtigen Rahmen. Messeneulinge haben auf der ISM die Chance, ihre Konzepte und Produkte dem Markt vorzustellen. Die ISM findet vom 28. bis 31. Januar 2018 in Köln statt. (mehr …)



18. Januar 2017

Kein Widerspruch: Gesunde Naschereien – ISM/ProSweets 2017

Hochwertig, gesund und aus der Region: Premium-Qualität, lokaler Bezug und nachhaltige Inhaltsstoffe spielen heute bei Süßwaren eine immer größere Rolle. Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer Handelsverband Deutschland, skizziert die Trends im Interview mit DIE MESSE. (mehr …)


15. Dezember 2016

ISM 2017 mit Newcomer Area

Die ISM, Messe für Süßwaren und Snacks, bietet vom 29. Januar bis zum 1. Februar 2017 erneut Branchenneulingen die Gelegenheit, sich dem internationalen Abnehmermarkt zu präsentieren - unter gemeinsamer Flagge in der "Newcomer Area". Wieder beteiligen sich zwölf Unternehmen, dieses Mal aus Deutschland, Estland, Lettland, Polen, der Schweiz, Thailand und den USA. (mehr …)


20. September 2016

„Schwarzes Gold“ auf ISM

Mit dem "Cologne Coffee Forum" erhält Kaffee auf der ISM einen eigenen Ankerpunkt - im Umfeld von Schokolade und Gebäck. An Bord sind 2017 wichtige Vertreter der italienischen Kaffeekultur. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
NAHRUNGS- / GENUSSMITTEL
13.01.2019 bis 15.01.2019 in Nürnberg
HOGA
Fachmesse Hotellerie Gastronomie & Gemeinschaftsverpflegung
13.01.2019 bis 15.01.2019 in San Francisco
Winter Fancy Food Show
The next big food trends
13.01.2019 bis 15.01.2019 in Nürnberg
Street Food Convention
Die Convention rund ums Street Food Business. Der Treffpunkt der bewegten Esskultur.
18.01.2019 bis 27.01.2019 in Berlin
Internationale Grüne Woche Berlin
Die weltweit bedeutendste Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau
27.01.2019 bis 30.01.2019 in Köln
ISM
Die weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks
27.01.2019 bis 30.01.2019 in Köln
ProSweets Cologne
Die internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie
ALLE TERMINE

E-PAPER ISM

SAVE THE DATE
Nächster Termin der Messe ISM: 27.01.2019 bis 30.01.2019

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Nahrungs- / Genussmittel" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG