21. Januar 2019 
 
7. Mai 2018

BAU 2019: Asien und Nordamerika als Absatzmärkte

Neben Europa liegen Asien und Nordamerika im Fokus der BAU Aussteller. Bei einer anonymen Onlinebefragung der BAU nannte jeder dritte Aussteller die Länder Asiens und Nordamerikas als aktuelle oder künftige Ziel- und Absatzmärkte.

Foto: Messe MünchenFoto: Messe München
Die BAU zieht über 250.000 Besucher an. Der internationale Anteil liegt bei 27 Prozent
Bereits zum dritten Mal nach 2011 und 2013 erhob die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, in einer anonymen repräsentative Umfrage Daten zu den internationalen Absatzmärkten ihrer Aussteller. Ziel ist es, die PR- und Marketingaktivitäten zur BAU 2019 entsprechend auszurichten. Diesmal beteiligten sich 561 Aussteller, deutlich mehr als 2013 (478). 59 Prozent der befragten Aussteller haben ihren Hauptsitz in Deutschland.

Wenig verwunderlich: Fast alle BAU-Aussteller (94 Prozent) setzen ihre Produkte im deutschsprachigen Raum ab, 71 Prozent auch im übrigen Europa. Die bedeutendsten Lieferländer in Europa sind, neben Österreich, der Schweiz und den Benelux-Staaten, die großen Baumärkte in Frankreich, Italien und Großbritannien. Jeder zweite BAU-Aussteller exportiert seine Produkte auch nach Skandinavien bzw. beabsichtigt das zu tun.

Überraschend: jeder fünfte Aussteller bezeichnet Ozeanien und Australien als aktuelle oder künftige Absatz- bzw. Zielmärkte. 2013 waren das nur 16 Prozent. Die Relevanz des afrikanischen Kontinents ist aus Sicht der BAU-Aussteller in etwa gleich geblieben. 16 Prozent (2013: 17 Prozent) sehen in den Ländern Afrikas wichtige Ziel- oder Absatzmärkte, wobei Südafrika sowie die nordafrikanischen Staaten die Hauptrolle spielen. Etwa die Hälfte der Aussteller, die afrikanische Länder im Blick haben, sind dort schon aktiv, die andere Hälfte muss erst noch Aufbauarbeit leisten.

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: Die USA sind aktuell als Absatzmarkt für deutlich mehr BAU-Aussteller von Bedeutung als China. 32 Prozent nannten die USA als Ziel- bzw. Absatzmarkt, China nur 22 Prozent. Ein Großteil der BAU-Aussteller (85 Prozent), die China als Absatzmarkt nannten, sind dort bereits vertreten, in den USA sind es nur 76 Prozent.

Die BAU 2019 findet vom 14. bis 19. Januar 2019 in München statt.

https://bau-muenchen.com

 

Weitere Nachrichten zu "BAU":


14. Januar 2019

BAU 2019: Spezial-Ziegel aus dem 3D-Drucker

Werden an bestimmten Stellen eines Gebäudes ganz spezielle Ziegel benötigt, dann bietet sich heute die additive Fertigung als ein geeignetes Herstellungsverfahren an. Wie sich ein solcher 3D-Druck mit Keramik und echten Lehmen realisieren lässt, erläutert Fassadentechnik-Experte Prof. Dr.-Ing. Ulrich Knaack im Gespräch mit DIE MESSE. (mehr …)


14. Januar 2019

Schutzschild für Bauwerke

Das Ulmer Münster, das Colosseum in Rom oder die Pyramiden von Gizeh haben die gleichen „Feinde“: Saurer Regen und Biofilme zerstören ihre Fassaden. Jetzt hat eine Forschergruppe um den Ulmer Chemie-Professor Carsten Streb ein „Schutzschild“ entwickelt, das Steine unempfindlich gegenüber schädlichen Umwelteinflüssen macht. (mehr …)



10. Januar 2019

BAU präsentiert „Lange Nacht der Architektur“

Die schönsten und bedeutendsten Münchner Bauwerke präsentieren sich während der „Langen Nacht der Architektur“ (LNDA) im nächtlichen Flair. Am 18. Januar 2019 findet die Veranstaltung bereits zum fünften Mal im Rahmen der Weltleitmesse BAU statt. (mehr …)


10. Januar 2019

Baumesse Offenbach: Messereihe startet ins neue Jahr

Zur Baumesse Offenbach kommen vom 18. bis zum 20. Januar 2019 zum 17. Mal drei Tage lang hunderte Austeller und tausende Besucher ins Messezentrum Offenbach, um sich über Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen auszutauschen. (mehr …)


5. Dezember 2018

bauma 2019: Elektromobilität und Autonomes Fahren

Ein großer Trend auf der bauma 2019 zeichnet sich bereits jetzt ab: Die Baumaschinenbranche setzt zunehmend auf alternative Antriebe. Zukünftig gibt nicht mehr das typische Antriebssystem, stattdessen entsteht eine immer größere Vielfalt konkurrierender Antriebssysteme am Markt. (mehr …)


5. Dezember 2018

Bauen & Energie Wien: Fachbesucheranteil steigt stetig

Die Bauen & Energie Wien gehört als Ostösterreichs größte Baumesse zu den bedeutendsten Publikumsmessen der Messe Wien. Diese zieht nicht nur investitionswillige Privatpersonen mit einem Bau- oder Sanierungsvorhaben an, sondern zunehmend auch Fachbesucher. (mehr …)


30. November 2018

Leipziger Messe baut Messeprogramm aus

Die Leipziger Messe investiert in den Ausbau ihres Messeprogramms, in die Digitalisierung und die Infrastruktur. "Dafür werden wir in den nächsten fünf Jahren Investitionen in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrages tätigen“, kündigt Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner an. (mehr …)


22. November 2018

Neue Fachmesse digitalBAU ab 2020 in Köln

Unter dem Titel „digitalBAU“ startet die Messe München gemeinsam mit dem Bundesverband Bausoftware (BVBS) eine neue Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche. Die „digitalBAU“ wird erstmals vom 18. bis 20. Februar 2020 in Köln stattfinden, teilen die Veranstalter mit. (mehr …)


12. November 2018

bautec 2020: Neue Impulse im Fachbeirat

Die Vorbereitungen für die kommende bautec, die vom 18. bis 21. Februar 2020 auf dem Berliner Messegelände stattfindet, laufen auf vollen Touren. Um das Messeangebot zu optimieren, wurde nun der bautec-Fachbeirat erweitert. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
BAUEN
22.01.2019 bis 25.01.2019 in Essen
hortivation
Die neue Innovationserlebniswelt für die grüne Branche
22.01.2019 bis 25.01.2019 in Essen
IPM ESSEN
Die Weltleitmesse des Gartenbaus
22.01.2019 bis 25.01.2019 in Las Vegas
World of Concrete
Trade fair dedicated to the commercial concrete and masonry construction industries
23.01.2019 bis 26.01.2019 in Bozen
Klimahouse
Internationale Fachmesse für energieeffizientes Bauen und Sanieren
24.01.2019 bis 26.01.2019 in Hamburg
home²
Messe für Immobilien, Bauen & Modernisieren
30.01.2019 bis 03.02.2019 in Augsburg
afa
Publikumsmesse für Lifestyle mit Bauen & Wohnen
ALLE TERMINE

E-PAPER BAU

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Bauen" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG