06. Dezember 2021 
 
23. November 2021

Maschinenbauer wollen Kundendaten

Vor welchen Herausforderungen stehen Unternehmen im Umgang mit der Plattformökonomie? Welche Anforderungen stellen Kunden von Maschinen- und Anlagenbauern an digitale Produkte und Services? In der neuen Folge des VDMA Industrie Podcast erläutern Dr. Julia Duwe, Head of Global Architecture bei Trumpf Werkzeugmaschinen und Dr. Stefan Schunck, Head of Digital Products bei der Krones AG, wie sich dieser Wandel gestalten lässt.

Foto: PixabayFoto: Pixabay
Je mehr datenbasierte Informationen aus dem Kundenprozess generiert werden, desto mehr Services kann der Maschinenbauer seinen Kunden anbieten.
"Mit der zunehmenden Vernetzung brauchen wir neue Herangehensweisen in den Unternehmen. Wir brauchen nicht nur die Sicht auf die Maschinen, sondern eine stark ausgeprägte Ökosystem-Sicht", sagt Dr. Duwe. "Damit neue Kooperationsmodelle in Ökosystemen erfolgreich sind, müssen Veränderungen in der Zusammenarbeit mit dem Kunden stattfinden", ergänzt Dr. Schunck.


Je mehr Daten, je besser die neuen Services

Wie entstehen neue Service und Angebote für die Kunden? Duwe nennt ein erfolgreiches Beispiel aus der Blechverarbeitung: "Wir sammeln beim Entnahmeprozess von verschiedenen Teilen sämtliche Kundendaten. Auf Basis dieser Daten sind wir anschließend in der Lage, Vorhersagen zu treffen, ob ein Teil tatsächlich entnommen wurde. So können wir die Prozesse optimieren." Das heißt im Ergebnis: Je mehr datenbasierte Informationen aus dem Kundenprozess generiert werden, desto mehr Services kann der Maschinenbauer seinen Kunden anbieten, die damit wiederum ihre eigenen Prozessschritte optimieren können.

Umdenken und Akzeptanz zu erkennen
Die Podcast-Fachleute stellen in diesem Zusammenhang ein Umdenken bei ihren Kunden fest. "Früher wurden kundenspezifische IT-Lösungen beim Kunden implementiert. Heute gibt es Cloud-Lösungen von skalierbaren großen Cloud-Plattformen. Diese Plattformen haben Multimandanten-Systeme. Das heißt, viele Unternehmen nutzen in einem bestimmten Abschnitt diese Lösungen - individuelle Lösungen sind Geschichte", erklärt Schunck. Hier kommt das Thema Cybersicherheit ins Spiel. "Unsere Kunden nehmen jetzt wahr, dass bei Angriffen von außen - beispielsweise auf Mailserver - eigene Installationen der Unternehmen viel anfälliger gegenüber Sicherheitsproblemen sind als Cloudlösungen von großen Unternehmen. Denn dort beschäftigen sich Expertinnen und Experten nur mit dem Thema Sicherheit. Aus diesem Grund steigt die Akzeptanz gegenüber solchen Lösungen bei den Kunden", erläutert Schunck.

 

Weitere Nachrichten zu "SPS":


20. November 2021

SPS 2021 abgesagt

Nach den Ankündigungen des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder in der Pressekonferenz am Freitag, den 19.11.2021 sagt die Mesago Messe Frankfurt GmbH die SPS - Smart Production Solutions, die vom 23. – 25.11.2021 in Nürnberg stattfinden sollte, ab. (mehr …)



17. Mai 2021

SPS 2021 als Präsenzmesse im hybriden Format

Die Mesago Messe Frankfurt plant die SPS vom 23. - 25.11.2021 wieder als physische Messe, nachdem die SPS 2020 aufgrund von Corona als rein digitale Veranstaltung stattfand. Neben der Präsenzmesse wird es ein zusätzliches digitales Angebot geben, um den Besuchern weltweit, die nicht nach Nürnberg kommen können, eine Teilnahme zu ermöglichen. (mehr …)



28. August 2020

SPS 2020 findet als rein virtuelle Veranstaltung statt

Aufgrund der durch die Corona-Pandemie maßgeblich veränderten Rahmenbedingungen und den weiterhin bestehenden Reiserestriktionen hat die Mesago Messe Frankfurt entschieden, die SPS 2020 in einem rein virtuellen Format stattfinden zu lassen (mehr …)


24. Juli 2020

Positive Aussichten für die SPS 2020

Die Bayerische Staatsregierung hat das Schutz- und Hygienekonzept für Messen in Bayern verabschiedet und die SPS 2020 wird zum geplanten Zeitpunkt vom 24. - 26.11.2020 in Nürnberg stattfinden. Zahlreiche Aussteller haben ihre Teilnahme bestätigt und bereiten sich auf den Messeherbst vor. (mehr …)


26. November 2019

SPS 2019: Gleichstrom spart erheblich Energie

Im Forschungsprojekt „DC-INDUSTRIE“ haben Wissenschaftler und Industriepartner daran gearbeitet, die Energiewende in der industriellen Produktion umzusetzen. Über die Ergebnisse spricht Gunther Koschnick, Geschäftsführer ZVEI-Fachverband Automation, mit DIE MESSE. (mehr …)


22. November 2019

Die SPS feiert die 30. Ausgabe

Zum dreißigsten Mal findet in diesem Jahr die SPS, die führende Fachmesse für smarte und digitale Automatisierung, statt. Start-ups bis Weltmarktführer werden vom 26. – 28.11.2019 in Nürnberg die Plattform als Aussteller nutzen, um ihre Produkte und Lösungen den hochqualifizierten Fachbesuchern zu präsentierten. (mehr …)



30. November 2018

Aus SPS IPC Drives wird 2019 „SPS – Smart Production Solutions“

Ab 2019 wird die SPS IPC Drives einen neuen Namen tragen: SPS – Smart Production Solutions. Der Name der seit 30 Jahren etablierten Fachmesse hat sich geändert, das bewährte Konzept und die inhaltliche Ausrichtung bleiben bestehen, teilt der Veranstalter Mesago Messe Frankfurt mit. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
AUTOMATION
ALLE TERMINE

E-PAPER SPS

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Automation" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG