13. April 2024 
 
21. September 2019

südback 2019: Backen mit Bits & Bites

Dass sich das Nahrungsmittelhandwerk der Digitalisierung nicht verschließt, beweist die südback 2019, die vom 21. bis 24. September in Stuttgart stattfindet. Aussteller zeigen dort interessante Digitallösungen in allen Anwendungsbereichen für Groß- und Kleinbetriebe.

Foto: Blake Wisz on UnsplashFoto: Blake Wisz on Unsplash
Digitale Lösungen können Arbeit erleichtern.
In der Backstube kann von der Rezeptur über die Kältesteuerung bis zum Backvorgang nahezu jeder Arbeitsbereich automatisiert und vernetzt werden. Im Verkauf lassen sich zum Beispiel Warenmengen nachfragegerecht steuern, sodass die Retourenquote nachhaltig sinkt, oder Sonderangebote werden per Internetanbindung aus der Zentrale auf Knopfdruck angepasst, sogar mehrfach am Tag.

Besonders sinnvoll wird Digitalisierung, wenn sie den bisher in analoger Form sehr hohen Arbeitsaufwand verringert. Als Klassiker gilt hier das Hygienemanagement. Die Vielzahl der zu führenden Listen, Dokumentationen der Fortschritte und Ergebnisse, Einstiegs- und Wiederholungsschulungen, all das lässt sich nun in einer App erstellen, erledigen und verwalten. Die cloudbasierte Anwendung wurde gezielt für Bäckereien und Konditoreien entwickelt und ermöglicht die digitale Transformation von analogen Prozessen. Der Münchner Entwickler wurde mit dieser App südback-Trend-Award-Gewinner 2019. Geschäftsführer Florian Schmid beschreibt den langfristigen Nutzwert der Digitalisierung: „Profitieren werden diejenigen Betriebe, die am besten in der Lage sind, greifbare Vorteile aus Technologien zu ziehen, ohne dass dadurch ihr Betrieb komplexer wird.“

Unter dieser Prämisse setzen sich auch in anderen Bereichen, zum Beispiel im Ofenbau und bei Kälteanlagen, zunehmend Online-Services durch. Leitungsgebundene Fernwartung ist vielfach schon Standard. Jetzt ermöglicht das Auslesen von Betriebs- und Verbrauchsdaten in Echtzeit dem Bäckerunternehmer genaue Analysen, etwa zur Energieeffizienz, Steuerung, Wartung oder Fehlerbehebung, ebenso das Aufspielen von Software-Updates, selbst die Vernetzung von Öfen – all das wird zukünftig in der „Bäckerei 4.0“ Alltag werden.

Überhaupt haben sich viele südback-Aussteller Gedanken über die umfassende Datenanalyse durch die Verknüpfung unterschiedlicher Anwendungen gemacht. So präsentieren drei IT-Spezialisten in einem gemeinsamen Kompetenzforum, wie sich die Daten aus Kassen, Filialen, Warenwirtschaft, Zeitwirtschaft, Personalwirtschaft und Finanzbuchhaltung analysieren und daraus Handlungsempfehlungen ableiten lassen. Sie sind überzeugt, dass die Zeiten digitaler Insellösungen vorbei sind. Reiner Veit, Sprecher des Kompetenz-Forums: „Es gibt eine steigende Nachfrage nach mobilen Anwendungen, die den Arbeitsalltag erleichtern.“

http://www.suedback.de

 


Weitere Nachrichten zu "südback":


21. September 2019

südback 2019: Pokal für die beste Torte

Der Carlo-Wildt-Pokal wird in diesem Jahr zum 13. Mal verliehen und ermittelt die besten Auszubildenden unter den Konditoren und Konditoreifachverkäufern. Die Teilnehmer beschäftigen sich in diesem Jahr mit dem Thema „Impressionen in Form und Farbe“. (mehr …)




14. September 2017

südback: „Den Kunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern“

Der Konditor soll seine Kunden glücklich machen, denn der gönne sich nicht einfach nur das Stück Torte, "sondern auch eine gewisse Lebensfreude", sagt Klaus Vollmer, Landesinnungsmeister der Konditoren Baden-Württemberg, im Interview mit DIE MESSE. (mehr …)



 

MESSENAVIGATOR
NAHRUNGS- / GENUSSMITTEL
ALLE TERMINE

E-PAPER SüDBACK

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Nahrungs- / Genussmittel" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG