17. Juni 2024 
 
12. Februar 2018

Intersolar Europe 2018: Solarstrom macht mobil

Welche vielfältigen Chancen die Kombination aus Photovoltaik und Elektromobilität für die Umwelt bietet und welche neuen Geschäftsfelder und Absatzmärkte sich eröffnen, erfahren Fachbesucher auf der Intersolar Europe 2018.

Foto: Solar Promotion GmbHFoto: Solar Promotion GmbH
Auf Intersolar bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Gespräche über Photovoltaik und Elektromobilität.
Die Intersolar Europe ist die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft. Sie findet vom 20. bis 22. Juni erstmals zusammen mit weiteren führenden Energiefachmessen auf der neuen Innovationsplattform „The smarter E Europe“ in München statt – darunter auch die Power2Drive Europe, die neue Fachmesse für Elektromobilität und Ladeinfrastruktur. Photovoltaik (PV) und Elektromobilität sind die ideale Kombination: Autofahren mit Solarstrom wird zunehmend attraktiver. Wenn Autos mit Strom aus erneuerbaren Energien „betankt“ sind, ist Elektromobilität mehr als nur die saubere und nachhaltige Mobilitätslösung der Zukunft. Sie treibt darüber hinaus den Ausbau von Photovoltaik an.

Mit Strom aus PV-Anlagen können Elektrofahrzeuge betrieben und Ladestationen gespeist werden. Für PV-Unternehmen und Anlagenbesitzer eröffnen sich so neue Geschäftsmodelle. Sie können beispielsweise mit Solartankstellen punkten. Zunehmend mehr Automobilhersteller erkennen das Potenzial von Elektromobilität und bieten E-Auto-Modelle an. Einige errichten im selben Zuge neue Fertigungsstätten für die Batterieproduktion. Aber auch Installateure erweitern ihre Geschäftsfelder und machen den Schritt zum Autoverkäufer. So bieten beispielsweise Solartechnikanbieter in Kooperation mit Herstellern Elektrofahrzeuge zum Verkauf oder Leasing an. Insgesamt wird die Auswahl an geeigneten Elektrofahrzeugen auch für Gewerbebetriebe immer größer.

Umso wichtiger wird eine Plattform, die die Industriebereiche Automobil und Energie zusammenfügt: Mit der Intersolar und Power2Drive Europe schließt die neue Innovationsplattform „The smarter E Europe“ die Lücke zwischen beiden Bereichen. Die Kombination aus PV und Elektromobilität spielt vor allem bei den Vorträgen der Intersolar Europe und Power2Drive Europe Conference eine tragende Rolle. Darüber hinaus erfahren Fachbesucher und Interessierte bei zahlreichen Messeforen und -workshops alles Wissenswerte über neue Geschäftsmodelle und Absatzmärkte. Von innovativen Ladelösungen über Vehicle-to-Grid und Bezahlsystemen bis hin zu neuen Technologien für Elektrofahrzeuge und PV-Anlagen: The smarter E Europe räumt Platz für die wichtigen Themen der Energiezukunft ein. Zusammen mit der ees Europe und EM-Power ist sie der ideale Treffpunkt, um sich über die zukünftige Energie- und Verkehrswelt zu informieren.

http://www.intersolar.de

 







Weitere Nachrichten zu "Intersolar Europe":


28. April 2021

The smarter E Europe findet als The smarter E Europe Restart 2021 im Oktober statt

The smarter E Europe und die vier parallel stattfindenden Energiefachmessen Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power Europe finden pandemiebedingt vom 21. bis 23. Juli 2021 nicht statt. Stattdessen wird die The smarter E Europe Restart 2021 vom 6. bis 8. Oktober auf der Messe München durchgeführt. Während des zuletzt geplanten Veranstaltungszeitraums, vom 21. bis 23. Juli 2021, finden die The smarter E Industry Days inklusive der Preisverleihung für den The smarter E AWARD, Intersolar AWARD und ees AWARD 2021 digital statt. (mehr …)


9. Februar 2021

Terminverschiebung von The smarter E Europe 2021

The smarter E Europe mit den vier Energiefachmessen Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power Europe wird um sechs Wochen in das zweite Halbjahr 2021 verschoben. Die Innovationsplattform der neuen Energiewelt findet damit vom 21. bis 23. Juli 2021 auf der Messe München statt. The smarter E Europe ist Europas größte energiewirtschaftliche Plattform und wichtigster Branchentreff für die neue Energiewelt. (mehr …)


31. März 2020

The smarter E Europe 2020 abgesagt

The smarter E Europe und ihre vier parallel stattfindenden Energiefachmessen Intersolar Europe, Power2Drive Europe, ees Europe und EM-Power werden dieses Jahr nicht stattfinden. Aufgrund der weltweit zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) und auf Basis der Empfehlung der Bundesregierung sowie der Bayerischen Staatsregierung haben die Veranstalter entschieden, die Fachmessen sowie die begleitenden Konferenzen vom 16. bis 19. Juni 2020 abzusagen. Die nächste The smarter E Europe findet vom 09. bis 11. Juni 2021 statt. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
ENERGIEN
ALLE TERMINE

E-PAPER INTERSOLAR EUROPE

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Energien" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG