02. Juni 2020 
 
5. November 2019

Brennstoffzellen in Großserie

Wie Brennstoffzellen wirtschaftlich und in Serie gefertigt werden können, zeigt das Fraunhofer IPT vom 5. bis 8. November 2019 auf der Blechexpo. In Halle 3, Stand 3214 erhalten Besucher einen Ausblick auf die zukünftige Großserienproduktion von Bipolarplatten.

Foto: Fraunhofer IPTFoto: Fraunhofer IPT
In ersten Tests formten die Aachener Ingenieure die erforderliche Oberflächenstruktur einer Bipolarplatte.
Die Forscher zeigen die Systemtechnik zur Bearbeitung hochfester und spröder Werkstoffe mithilfe von Erwärmungstechnologien wie dem Lasern, der Induktion und Konduktion sowie Bauteile, die durch eine solche Warmumformung gefertigt wurden. Das neue Konzept zur Großserienherstellung, das das Fraunhofer IPT gemeinsam mit seinen Partnern erarbeitet, umfasst die gesamte Prozesskette von der Warmumformung über das Schweißen und Beschichten bis zur Montage.

Die Herstellungskosten der Brennstoffzellen sollen durch eine großserientaugliche Fertigungskette der Komponenten deutlich gesenkt werden. Sogenannte Bipolarplatten machen einen großen Gewichtsanteil der Brennstoffzelle aus und verursachen bis zu 45 Prozent der Produktionskosten. In hohen Stückzahlen bieten sie erhebliches Einsparpotenzial.

Zur Produktion dieser dünnen Blechplatten mit einer Stärke von einem Zehntel Millimeter wird das Blech durch Umform- und Schneidprozesse bearbeitet. Anschließend werden jeweils zwei Platten zusammengeschweißt, beschichtet und mit einer Dichtung versehen. Für die Oberflächenstruktur der Bipolarplatte sind hohe Umformgrade bei Kanaltiefen von bis zu 0,8 Millimetern mit möglichst kleinen Radien erforderlich. Je nach Plattengeometrie können bei der Herstellung mit konventionellen Umformverfahren Risse im Blech auftreten.

Durch eine lokale Erwärmung wollen die Ingenieure am Fraunhofer IPT die Umformbarkeit des Blechmaterials Titan und Edelstahl verbessern und so die Risse und Ausdünnungen verhindern. Auch die Anzahl der benötigten Bearbeitungsschritte soll reduziert und der Werkzeugverschleiß verringert werden. Titan beispielsweise ist ein Leichtmetall, das das Gewicht der Brennstoffzelle weiter verringern kann, allerdings ist es sprödhart und lässt sich bei Raumtemperatur nur schwer umformen. Die Warmumformung verspricht eine neue Einsatzmöglichkeit von Titan als Blechmaterial für Bipolarplatten.

https://www.blechexpo-messe.de


Weitere Nachrichten zu "Blechexpo":


13. September 2018

Blechexpo 2019 mit neuer Hallenaufteilung

Für noch mehr "realitäts- und prozessnahen Bezug" zur täglichen Praxis soll auf der Blechexpo eine neue Hallen- und Ausstelleraufteilung sorgen. Sie führt und bündelt Besucherströme thematisch. Kurze Wege führen Fachbesucher gezielt zu den Angebotsbereichen, für die sie sich explizit interessieren, heißt es. (mehr …)


4. Dezember 2017

Blechexpo/Schweisstec noch internationaler

Höhere internationale Beteiligung in Stuttgart: Beim Messeduo aus Blechexpo und Schweisstec kamen 32 Prozent der 39.280 Fachbesucher aus dem Ausland, zuletzt lag dieser Anteil bei 24 Prozent. Leichtbau-Konstruktionen, Mischbauweise und Hybridlösungen gehörten zu den Schwerpunkten der Messen. (mehr …)



3. November 2017

Blechexpo mit neuer „Stanztechnik-Halle“

Mit einer neuen themenorientierten "Stanztechnik-Halle" geht das Stuttgarter Messeduo aus Blechexpo und Schweisstec vom 7. bis 10. November 2017 in seine nächste Runde. Mit zahlreichen Herstellern von Stanz-/Folgeverbundwerkzeugen und Komplett-Dienstleistern registrierten die Veranstalter eine starke Zunahme in diesem Bereich. (mehr …)


20. September 2017

Messe-Duo Blechexpo/Schweisstec komplett belegt

Vom 7. bis 10. November steht Stuttgart erneut im Zeichen der industriellen Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung: Mit der Blechexpo und dem Technik-Pendant Schweisstec fokussiert sich ein Messe-Duo auf die Belange dieses Industriebereichs. Die verfügbaren Hallenflächen sind komplett belegt. (mehr …)


30. März 2017

Blechexpo/Schweisstec erstmals komplett belegt

Das Messe-Duo aus Blechexpo und Schweisstec (7. bis 10. November 2017) wird aller Voraussicht nach die verfügbare Ausstellungsfläche in Stuttgart komplett belegen. Projektleiter Georg Knauer zufolge zeigen die Messen hohe Zuwachsraten an in- und ausländischen Ausstellern sowie an gebuchten Standflächen. (mehr …)


29. August 2016

Blechexpo 2017 auf Wachstumskurs

Für die Blechexpo 2017 zeichnet sich den Veranstaltern zufolge ein "wahrer Buchungs-Boom" ab, der bereits jetzt eine Aufplanung der Hallen in Stuttgart erforderlich mache. (mehr …)


13. Oktober 2015

Blechexpo 2015: Noch mehr Roboter und Handhabungssysteme

Blechexpo und Schweisstec verfolgen in diesem Jahr eine konsequente Fokussierung auf Prozessketten orientierte Lösungen. Die Automatisierung von Prozessen wie auch vom Materialhandling spielt heutzutage eine ganz wesentliche Rolle. Folglich werden an der Blechexpo und an der Schweisstec mehr Roboter und Handhabungssysteme denn je zu sehen sehen - dies gilt gleichermaßen auch für die automatisierte thermische Trenn- und Füge- sowie die mechanische Verbindungstechnik. (mehr …)


 

MESSENAVIGATOR
METALLE / WERKZEUGE
09.06.2020 bis 12.06.2020 in Köln
THE TIRE COLOGNE
Internationale Messe für die Reifenbranche
16.06.2020 bis 18.06.2020 in Stuttgart
CastForge
Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung
16.06.2020 bis 17.06.2020 in Augsburg
wfb
Messe für Werkzeugbau und Formenbau
16.06.2020 bis 18.06.2020 in Stuttgart
SurfaceTechnology GERMANY
Internationale Fachmesse für Oberflächen & Schichten
23.06.2020 bis 25.06.2020 in Pforzheim
Stanztec
Die Internationale Fachmesse für Stanztechnik
15.09.2020 bis 19.09.2020 in Stuttgart
AMB
Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung
ALLE TERMINE

E-PAPER BLECHEXPO

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Metalle / Werkzeuge" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG