Font size

PARKEN 2017 weiter auf Erfolgsspur

  •  

24.03.2017

Wenn es um Planung, Bau und Betrieb von Einrichtungen des ruhenden Verkehrs geht, führt kein Weg an Karlsruhe vorbei. Vom 21. bis 22.06.2017 findet dort wieder die PARKEN statt, Deutschlands einzige Fachmesse mit begleitender Fachtagung.

 - Auf der Fachmesse können Besucher modernste Parkscheinautomaten selbst ausprobieren.
© Rolf Schulten
Auf der Fachmesse können Besucher modernste Parkscheinautomaten selbst ausprobieren.

Das Konzept der Veranstaltung gibt den Machern recht. Neben etablierten Unternehmen haben sich innovative Branchenneulinge für eine Teilnahme entschieden.

In Fahrt kommen mit dem Top-Thema „Smart Mobility“

Auf der PARKEN 2017 treffen Aussteller auf Top-Entscheider. Sie zeigen ihre Innovationen, blicken auf neuste Entwicklungen der Parkierungsbranche und nutzen die fest etablierte Plattform für den Geschäftserfolg. Das Leistungsspektrum erstreckt sich dabei von Bezahlsystemen über Instandhaltung bis hin zum Top-Thema „Smart Mobility“.

Dr. Karl-Ludwig Ballreich, Vorsitzender des Bundesverband Parken e.V.: „Die PARKEN hat sich in ihrem über 20-jährigen Bestehen zu einer unverzichtbaren Veranstaltung für die Parkierungsbranche entwickelt. Auch neuen Entwicklungen und den Themen der Zukunft wird ein besonderes Gewicht eingeräumt.“

Wissenslücken schließen auf begleitender Fachtagung

Als wichtige Ergänzung zur Fachausstellung findet die Fachtagung des Bundesverbands Parken e.V. statt. Sie bietet sowohl Ausstellern als auch Teilnehmern die Möglichkeit, mit Branchen-Experten über aktuelle Trends und künftige Herausforderungen zum Thema ruhender Verkehr zu diskutieren und Wissenslücken zu schließen.

„Vertreter der Automobilindustrie informieren über neueste Entwicklungen im Bereich Autonomes Fahren und Parken. Die steigende Rolle der Digitalisierung und ihre gesellschaftliche Auswirkung kommen ebenfalls zur Sprache“, sagt Gerhard Trost-Heutmekers, Geschäftsführer des Bundesverbands Parken e.V.

http://www.parken-messe.de/