Font size

Pack Print International 2017: Kreative Verpackungen im Fokus

  •  

27.06.2017

Packaging ist der Schwerpunkt der Pack Print International 2017, die vom 20. bis 23. September in Bangkok, Thailand stattfindet. Ein Highlight hier ist der One Stop Pack & Print Pavilion, der 25 preisgekrönte und kreative Verpackungslösungen für Lebensmittel, Getränke, Pharmazeutika, Elektronik, Kosmetik und Pflegeartikel aus Thailand zeigen wird.

 - In Bangkok, Thailand findet die Pack Print International vom 20. bis 23. September 2017 statt.
© Janusz Klosowski / pixelio.de
In Bangkok, Thailand findet die Pack Print International vom 20. bis 23. September 2017 statt.

Der Pavillon dient als Best-Practice-Plattform, auf der sich Verpackungsdesigner, Verpackungsnutzer, Verpackungshersteller, Materiallieferanten und Maschinenhersteller gezielt informieren und inspirieren können. Die Labelling Zone ist eine Sonderschau zu Etikettendrucktechnik in all ihren Facetten. Hier reichen die Angebote von modernen Endbenutzer-Anwendungen wie für Lebensmittel, Pharmazeutika, Kosmetik und Elektronik bis zu den breiteren Anwendungen für Etikettendruck, Dekoration, Verarbeitung und technische Anwendungen.

Traditionell wird das Messeangebot von einem hochkarätigen Rahmenprogramm begleitet. Dazu gehört 2017 eine Konferenz zu Lebensmittelverlusten und Verschwendung in Zusammenarbeit mit der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen. Weitere Programm-Höhepunkte sind das zweitägige International Packaging Research and Innovative Forum, die Preisverleihung der jährlichen Thai Print Awards und das 5th Asian Packaging Network General Meeting 2017, veranstaltet von der Abteilung für Verpackung und Packstoffe (PKMT) der Fakultät für Agrarindustrie der Universität Kasetsart, vom Asian Packaging Network (APN), von der Thai Packaging Association und der Thai Printing Association.

http://www.pack-print.de/