Sunday, 24. September 2017
Font size

Energie-Tage St. Gallen

  •  

14.11.2016

Auf dem Gelände der Olma Messen St. Gallen treffen sich am 11. und 12. Mai 2017 wieder Energie-Experten und -Praktiker aus dem In- und Ausland zu den Energie-Tage St. Gallen.

 - Mitte Mai ist St. Gallen wieder Treffpunkt für die Schweizer Energiebranche und Interessenten aus dem Ausland.
© Olma Messen St. Gallen
Mitte Mai ist St. Gallen wieder Treffpunkt für die Schweizer Energiebranche und Interessenten aus dem Ausland.

Bei der Wissens- und Community-Plattform geht es rund um die Energiewende. Sie bietet die Gelegenheit, sich über den heutigen Stand und die neusten Entwicklungen in der Energietechnologie und den Energiemärkten zu informieren und auszutauschen.

Drei Kongresse und eine Ausstellung

Die Veranstalter und Organisatoren der Energie-Tage St. Gallen sind die Stadt St. Gallen, die Universität St. Gallen, die Empa und die Olma Messen St. Gallen. Die Energie-Tage St. Gallen 2017 umfassen drei Kongresse sowie eine kongressbegleitende Ausstellung: Am 11. Mai 2017 findet der 5. Nationaler Energiekonzept-Kongress, am 11./12. Mai das #REMforum – St. Galler Forum für Management Erneuerbarer Energien und am 12. Mai 2017 der 3. Fachkongress Energie + Bauen .

5. Nationaler Energiekonzept-Kongress

Der jährlich durchgeführte Energiekonzept-Kongress widmet sich der aktuellen Schweizer Energiepolitik und deren Auswirkungen auf Gemeindeebene. Was bedeutet dies konkret bei der Umsetzung von regionalen Energiekonzepten? Welches sind dabei die aktuellen Herausforderungen? Dieser Kongress bietet eine ideale Austauschplattform, bei welcher die Verbindung zwischen Konzept und Umsetzung im Mittelpunkt steht.

Der Energiekonzept-Kongress hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil im Bereich der kommunalen Energiepolitik entwickelt. Dabei werden mit verschiedenen Referaten, in Foren oder in Workshops gesellschaftliche, technische und finanzielle Aspekte rund um die Smart City sowie die Entwicklung der Mobilität diskutiert.

#REMforum

Das #REMforum hat sich zu einer Konferenz mit starker Außenwirkung bei Fragen zum Management erneuerbarer Energien entwickelt. Hier werden Trends und Marktchancen einer innovativen Energiezukunft diskutiert. Neben fachlicher Expertise und der Möglichkeit zu intensivem Networking bietet das Forum aktuelle Einblicke in neueste Forschungsergebnisse der Universität St. Gallen. In handlungsorientierten Workshops werden zudem aktuelle Themen mit Fachreferierenden bearbeitet und praxisrelevante Diskussionen ermöglicht.

3. Fachkongress Energie + Bauen

Beinahe 50 Prozent des Endenergiebedarfs der Schweiz entfallen auf Gebäude. Dieser Bedarf soll in den kommenden zwei Jahrzehnten um den Faktor Drei reduziert werden. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, wurde die Energieforschung für Gebäude und Quartiere in den letzten Jahren intensiviert. Unter dem Motto „Von der Forschung in die Praxis“ zeigte der 2. Fachkongress Energie + Bauen anhand konkreter Beispiele zu den Themen energieeffiziente Gebäude, Areale und Quartiere der Zukunft, wie Forschungsresultate in der Praxis umgesetzt wurden.

Zu den Schwerpunktthemen des diesjährigen Kongresses zählen:

  • Neue Materialien, Komponenten und Systeme zur Senkung des Energiebedarfs einzelner Gebäude (hocheffektive Dämmmaterialien, moderne Verglasungskonzepte, Tageslichtnutzung)
  • Optimierung des Gebäudebetriebs (vorausschauende Gebäudeautomation, energieautarke Beleuchtungssysteme, Verwendung von Gleichstrom aus gebäudeeigenen Solaranlagen)
  • Potenzial dezentraler Energieversorgungssysteme
  • Einsatz lokaler erneuerbarer Energieträgern mithilfe von Energie-Hubs und Multi-Energie-Netzen auf Areal- und Quartierebene
  • Wirtschaftliche Tragfähigkeit neuer Technologien und Konzepte sowie neue Geschäftsmodelle
  • Sozioökonomische Faktoren, die für Unternehmen und gesamtgesellschaftlich unterstützend oder hemmend wirken

Kongressbegleitende Ausstellung

Ergänzend zu den drei Fachkongressen der Energie-Plattform stellen sich auf der kongressbegleitenden Ausstellung Unternehmen und Organisationen vor und bieten die Möglichkeit für den persönlichen Austausch. Nutzen Sie die Gelegenheit und erfahren Sie mehr über deren Produkte und Dienstleistungen. Das Angebot der kongressbegleitenden Ausstellung richtet sich primär auf die Inhalte der Kongresse in den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Energiedienstleistungen aus.