25. September 2018 
 
8. Juli 2018

Auf Zuruf kommt das Lastenrad zum Fahrer

Ein Team aus Maschinenbauern, Informatikern, Logistikern und Umweltpsychologen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist dabei, ein autonomes E-Bike zu entwickeln, das auf Anfrage selbstständig zum Nutzer navigiert. Das Ziel: eine Rufbereitschaft autonomer Lastenräder in der Landeshauptstadt Magdeburg.

Foto: Harald Krieg / Universität MagdeburgFoto: Harald Krieg / Universität Magdeburg
Das an der Uni Magdeburg entwickelte, selbstfahrende E-Bike wird sich über eine Smartphone-App zu jedem beliebigen Standort rufen lassen.
In wenigen Jahren soll dann eine E-Bike-Flotte den öffentlichen und individuellen Nahverkehr ökologisch und ökonomisch wirkungsvoll ergänzen und in einem Bike-Sharing-System mit Ruf-Funktion im Umfeld des Universitätscampus Anwendung finden. Über eine Smartphone-App wird sich das Fahrzeug zu jedem beliebigen Standort rufen lassen und nach Nutzung selbstständig in ein zentrales Depot zurückbewegen. Den Fahrern werden variabel konfigurierbare Aufsätze zur Verfügung stehen, mit denen sich einfache Lasten transportieren oder zusätzliche Personen, zum Beispiel Kinder, befördern lassen.

Ein Prototyp des E-Bikes wird im Magdeburger Straßenverkehr getestet. Ausgestattet mit hochentwickelter Messtechnik „erkennt“ das Lastenrad Bordsteine oder andere Verkehrsteilnehmer und kann analysieren, welche Sensorik bei welchen Witterungsbedingungen am besten geeignet ist. Zeitgleich wollen Umweltpsychologen Umfragen mit potenziellen Nutzern des Fahrzeuges durchführen. „Besonders spannend ist für uns dabei, wie die Interaktion mit Passanten gestaltet werden kann und welche Faktoren sich auf die Akzeptanz des E-Bikes auswirken“, sagt Karen Krause vom Lehrstuhl für Umweltpsychologie der Universität Magdeburg. Für einen Testlauf in der Magdeburger Innenstadt laufen parallel Gespräche mit Verkehrsplanern, Vertretern des öffentlichen Nahverkehrs und Versicherungen.
„Eine der größten Herausforderungen des Projektes liegt in der fehlertoleranten Umgebungserfassung“, so der Informatiker und Juniorprofessor Sebastian Zug. „Also, in der zuverlässigen Analyse, wo sich das Fahrrad global und – vor allem – in Bezug auf die intendierte Fahrspur befindet. Verstellen Hindernisse oder Personen diesen Weg, welche anderen Verkehrsteilnehmer sind aktuell relevant? Diese Fragen müssen auch bei veränderlichen Witterungsbedingungen und in ‚kniffligen’ Situationen sicher beantwortet werden können.“ Das Fahrzeug müsse immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, ergänzt Tom Assmann vom Institut für Logistik und Materialflusstechnik.

Diese Revolution der urbanen Mikromobilität mache eine Vielzahl Entscheidungen notwendig, so Juniorprofessor Stephan Schmidt vom Lehrstuhl Autonomes Fahren der Fakultät für Maschinenbau. „So könnte eine effektive Streckenführung zum Beispiel die Überquerung einer vielbefahrenen Straße ohne Ampel erfordern, was technisch, juristisch, aber auch wahrnehmungspsychologisch erhebliche Herausforderungen mit sich bringt.“ Die Wissenschaftler versprechen sich dennoch sinkende Unfallzahlen, steigenden Komfort und eine höhere Effizienz des Verkehrs. „Schon ab 2020 könnte Magdeburg damit zum Vorreiter bei der Nutzung kleiner, umweltverträglicher autonomer Fahrzeuge werden“, so Ingenieur Schmidt.

https://www.uni-magdeburg.de/

 

Weitere Nachrichten zu "Eurobike":


6. August 2018

Eurobike 2019 wieder Anfang September

Neues Veranstaltungsdatum für die Eurobike in Friedrichshafen: Statt der ursprünglich geplanten Terminierung 31. Juli bis 3. August 2019 wird die anstehende 28. Auflage der Leitmesse nun vom 4. bis 7. September 2019 in Friedrichshafen stattfinden, teilt die Messe Friedrichshafen mit. (mehr …)


3. Juli 2018

Eurobike rückt 2019 auf späteren Zeitpunkt

Noch vor dem Startschuss zur aktuellen 27. Auflage (8. bis 10. Juli 2018) legt die Messe Friedrichhafen die künftige Ausrichtung sowie den Veranstaltungstermin für das folgende Jahr fest: Die Eurobike 2019 findet vom 31. Juli bis bis 3. August am Bodensee statt, teilt der Messeveranstalter mit. (mehr …)



7. Juni 2018

Eurobike 2018 wieder ausgebucht – Knapp 100 neue Aussteller

Wenige Wochen vor dem Start der Eurobike meldet die Messe Friedrichshafen wieder ein volles Haus. Rund 100 neue Aussteller, die in diesem Jahr Premiere Fahrradmesse feiern oder wieder auf das Messeparkett der Eurobike zurückkehren, seien ein Beleg für die hohe Dynamik im Fahrradmarkt, heißt es. (mehr …)



19. Juli 2017

Eurobike 2017: E-Boom verlangt nach starken Akkus

Die Eurobike rückt vom 30. August bis 2. September 2017 das Trendthema E-Mobilität in den Fokus: Die Digitalisierung macht auch vor dem Fahrrad nicht halt, somit werden Themen wie Connectivity oder Big Data zunehmend wichtiger. Der aktuelle E-Boom verlangt nach immer langanhaltenderen Akkus und immer kräftigeren Motoren sowie neuen Integrationslösungen. (mehr …)


3. Juli 2017

Eurobike 2017: E-Bike der Zukunft im Blick

Wie sieht das E-Bike der Zukunft aus? Die Antwort vieler Hersteller von E-Bike-Antriebssystemen lautet: "wie ein Fahrrad". Was einfach klingt, ist für die Akteure im E-Bike-Markt durchaus eine Herausforderung, wie sich auch auf der Eurobike in Friedrichshafen (30. August bis 2. September 2017) zeigen wird. (mehr …)


14. Juni 2017

Gründer-Boom: Erstmals Eurobike Awards für Start-ups

Die Eurobike Awards tragen dem Gründer-Boom in der Fahrradbranche Rechnung. Erstmals wird in diesem Jahr eine eigene Kategorie für Start-ups eingeführt. Die Bewerbungsfrist läuft - wie in allen anderen Kategorien - noch bis zum 12. Juli. (mehr …)


2. Juni 2017

Eurobike 2017: Digitalisierung mit und ohne E-Antrieb

Die Elektrifizierung des Fahrrads ist in vollem Gange: Von City- über Trekkingräder bis hin zu Mountainbikes - quasi jede Produktgruppe ist längst auch mit Elektroantrieb erhältlich. Auf der Eurobike in Friedrichshafen (30. August bis 2. September 2017) wird diese Entwicklung immer deutlicher. Doch damit ist dieser Trend noch längst nicht zu Ende. (mehr …)


15. Dezember 2016

Eurobike 2018 an drei Juli-Tagen – Fokus auf Fachpublikum

Die Eurobike steht vor der Neuausrichtung: Mit reinem Fachfokus findet die Messe 2018 an drei Veranstaltungstagen bereits vom 8. bis 10. Juli in Friedrichshafen statt. "Die starke Mehrheit unserer Kunden hat sich für eine dreitägige Eurobike 2018 ausgesprochen", betonte Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
25.09.2018 bis 27.09.2018 in Nürnberg
FachPack
Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik
25.09.2018 bis 28.09.2018 in Hamburg
WindEnergy Hamburg
The global on- & offshore expo
25.09.2018 bis 27.09.2018 in Lagos
Power Nigeria
Trade exhibition for the electricity generation, transmission & distribution, lighting and renewable energy industries
25.09.2018 bis 28.09.2018 in Chicago
Casual Market Chicago
Outdoor and casual living
25.09.2018 bis 29.09.2018 in Essen
security essen
Die Weltleitmesse für Sicherheit + Brandschutz
25.09.2018 bis 27.09.2018 in Shanghai
Automotive Testing Expo China
ALLE TERMINE

E-PAPER EUROBIKE

SAVE THE DATE
Nächster Termin der Messe Eurobike: 04.09.2019 bis 07.09.2019

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG