25. November 2020 
 
24. August 2020

CARAVAN SALON: Bereits im Vorfeld der Messe kündigen Aussteller über 200 Neuheiten an

Ob Deutschlandpremiere oder gar Weltpremiere - der CARAVAN SALON DÜSSELDORF wird auch im Jahr 2020 seinem Ruf als Neuheiten-Messe für Caravans und Reisemobile gerecht. Rund 350 Aussteller präsentieren vom 4. bis 13. September in zehn Hallen zahlreiche Innovationen. Im Fokus stehen dabei die neuen Freizeitfahrzeuge des Modelljahres 2021. Bereits im Vorfeld der Messe haben zahlreiche namhafte Aussteller ihre Neuheiten angekündigt. Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass viele weitere Highlights erst zum Beginn der Ausstellung enthüllt werden. Insofern können Besucher des CARAVAN SALON 2020 noch mehr Neuheiten erwarten als in der folgenden Aufzählung enthalten sind:

Foto: Messe Düsseldorf, Constanze TillmannFoto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann
Der Bianco Selection 515 SG von Fendt ist ein gemütlicher Reisecaravan und gut geeignet für Paare. Mit seiner Rundsitzgruppe und einem bequemen Doppelbett kommt er auch hohen Komfortansprüchen entgegen. Und auch die funktionell ausgestatte Küche ist mit ihrem dreiflammigen Herd und großem Kühlschrank ideal für längere Urlaube geeignet. Beheizte Rückenlehnen lassen auch Reisezeiten in der kälteren Jahreszeit zu. Der Caravan ist 7,53 Meter lang, 2,32 Meter breit. Sein zulässiges Gesamtgewicht liegt bei 1.700 Kilogramm. Der Selection 515 SG ist ab einem Preis von 22.663,87 erhältlich und ist auf dem CARAVAN SALON 2020 in der Halle 9 am Stand B37-01 bis 07 zu besichtigen. Der 59. CARAVAN SALON findet vom 4. bis 13. September 2020 statt und steht wie keine andere Freizeitmesse für die Leidenschaft, die alle Freunde des Caravanings verbindet. In zehn Hallen und auf dem Freigelände werden rund 350 Aussteller die Trends, Innovationen und Neuheiten der kommenden Saison zeigen.
Adria, Halle 10/A29

Der slowenische Hersteller Adria gestaltet bei seinen Reisemobilen gleich zwei komplette Baureihen neu. So werden die Coral Supreme- und Coral Plus- sowie die Matrix Supreme- und Matrix Plus-Modelle komplett modernisiert. Daraus entstehen zwölf komplett überarbeitete Teilintegrierte mit neuen Einrichtungsvarianten sowie modernem Innen- und Außendesign.

Bei den Adria Wohnwagen zeigen sich die elf Modelle der Adora-Baureihe in neuem Gewand. Das extra große Panoramafenster im Bug ist das auffälligste Kennzeichen der neuen Adora. Aber auch die Heckpartie wurde neu gestaltet, einschließlich neuer LED Lichtanlage. Den neuen, modern gestalteten Innenraum bringt das Panoramafenster durch reichlich Tageslicht gut zur Geltung.

Bei den Campervans stellt Adria mit dem Active Base eine neue preisgünstige Einstiegsversion mit Aufstelldach zur Wahl. Ohne Küchenzeile ist Platz für vier Schlafplätze im Campervan: Zwei im Fahrzeug und zwei im Aufstelldach.

AL-KO, Halle 13/A60

Elektromechanische Stabilitätseinrichtungen, im Volksmund Anhänger-ESP, haben einen großen Anteil an der Erhöhung der Fahrsicherheit von Caravans in den vergangenen 15 Jahren. AL-KO hat sein erfolgreiches System ATC (AL-KO Trailer Control) nun grundlegend überarbeitet und weiter verbessert. Das neue ATC ist schneller, sensibler und flexibler einsetzbar. Seitenbewegungen werden direkt an der Anhängerachse erfasst, noch bevor ein im Pkw vorhandenes ESP für Anhänger die Pendelbewegung registrieren kann. Überschreiten die Schwingungen die kritischen Grenzwerte, wird der Wohnwagen automatisch abgebremst. Der Fahrer merkt fast nichts von der Korrektur.

Benimar, Halle 10/C50-01

Der spanische Hersteller feiert auf dem Caravan Salon 2020 seine Deutschlandpremiere. Mit gleich 37 Reisemobilen vom Kastenwagen (Campervan) bis zum Vollintegrierten stellt sich benimar erstmals den deutschen Kunden vor. Darunter auch der brandneue Teilintegrierte auf Fiat Ducato, der benimar Mileo 261, der in Düsseldorf sogar Weltpremiere feiert. Einzelbetten im Heck, Bad mit separater Dusche und ein zusätzlicher Bedarfs-Schlafplatz über den Fahrerhaussitzen kennzeichnen den Grundriss des neuen Spaniers.

Caravelair, Halle 11/B55

Mit einer Aufbaulänge von 3,50 Metern ist der neue Caravelair Alba 350 ein sehr kompakter Wohnwagen, der dennoch mit Küchenzeile, Bett, Zweier-Sitzgruppe und kompaktem Bad voll ausgestattet ist. Die Positionierung des Bettes und der Sitzgruppe ermöglicht eine Bettnutzung mit bis zu 2,05 Metern Länge. Ebenfalls neu gestaltet sind die Wohnwagen Modelle Caravelair Alba 426, Titanium 430 sowie Artica 520.

Carthago, Halle 16/A22

Alternativ zum Fiat Ducato-Fahrgestell bietet Carthago sowohl seine Vollintegrierten c-Tourer I als auch die teilintegrierten Reisemobile c-Tourer T nun auf dem Fahrgestell des Mercedes-Benz Sprinter an. Zusammen mit dem Sprinter halten zahlreiche aktuelle Assistenzsysteme Einzug. Auf der Basis des Sprinters gehen Integrierte und Teilintegrierte mit jeweils vier Modellen an den Start.

Darüber hinaus wurden die 18 Modelle der leichten c-Tourer I/T und die fünf Grundrisse des schlanken Carthago c-compactline verbessert. Ein neues Heck, ein neues Dekor, aufgewertete Wohnräume mit neuer Möbelarchitektur und überarbeitete Kombibäder – der Modelljahrgang 2021 des schlanken Carthago c-compactline und der leichten c-Tourer I/T bietet spürbar mehr Bewegungsfreiheit und verbesserte Ergonomie.

Challenger, Halle 10/B20-01

Die französische Marke Challenger aus der Trigano-Gruppe präsentiert mit dem Graphite 377 GA und dem Graphite 328 GA zwei neue Grundrisse auf Ford Transit mit rund 7,20 Metern Gesamtlänge. Der 337 GA zeichnet sich durch die Kombination zweier rund 1,90 Meter langen Einzelbetten mit einem Raumbad aus. Beim Challenger 328 GA thront ein 1,60 Meter breites, höhenverstellbares Queensbett im Heck, das von beiden Seiten bequem zugänglich ist. Davor liegt ebenfalls ein Raumbad. Im Mittelteil beider Modelle befinden sich die Küchenzeile und der 140 Liter Kühlschrank. Davor steht die Sitzgruppe, über der eine weitere Schlafstatt für zwei Personen elektrisch von der Decke abgesenkt werden kann.

Chausson, Halle 1/A45

Vier neue Teilintegrierte und ein neuer Campervan erwarten die Besucher des Chausson-Standes auf dem CARAVAN SALON. Die beiden Teilintegrierten 648 und 788 haben jeweils ein Queensbett im Heck. Im Teilintegrierten 777 GA wird in Einzelbetten geschlafen und im 644 in einem Querbett im Heck. Alle vier Grundrisse sind jeweils auf Basis des Ford Transit oder Fiat Ducato erhältlich.

Der Campervan V690 bietet bei 6,36 Metern Länge ein großes verstellbares Hubbett im Heck, unter dem sich reichlich Stauraum mit Aluriffelblechboden und Verzurrösen für Fahrräder oder gar ein Motorrad eröffnet.

Eura Mobil, Halle 10/B26

Mit vier neuen Teilintegrierten in der Contura-Baureihe auf dem Mercedes Sprinter-Fahrgestell demonstriert Eura Mobil Ambitionen für die mobile Luxusklasse. Frontantrieb und AL-KO Tiefrahmenchassis sorgen für ein präzises und komfortables Fahrverhalten. Zahlreiche optionale Assistenzsysteme, Pilotensitze, hochwertige Möblierung und eine reichhaltige Sonderausstattungsliste unterstreichen den Premiumanspruch der neuen Teilintegrierten von Eura Mobil.

Mit dem 660EB ergänzt zudem ein neuer Grundriss mit sieben Metern Gesamtlänge die Integra Line Baureihe. Der Vollintegrierte legt mit seinen Einzelbetten von jeweils zwei Metern Länge den Schwerpunkt auf Schlafkomfort für großgewachsene Menschen.

Fendt Caravan, Halle 9/B37-01

Zum ihrem 50. Jubiläum präsentiert die Marke Fendt Caravan auf dem Caravan Salon 2020 als Weltpremiere ihre neue Diamant-Baureihe. Die drei neuen Luxus-Wohnwagen glänzen unter zahlreichen anderen Highlights mit Echtlederausstattung, elektrischer Fußbodentemperierung und einem Backofen mit Grillfunktion.

Zugleich ergänzt Fendt zwei neue Grundrisse in seiner Bianco Aktiv-Baureihe: den kompakten 445 SFB für zwei Personen sowie den geräumigen 720 SKDW für vier Personen.

Forster, Halle 10/A21-01

Livin‘ Up heißt die neue Einsteigerbaureihe der Marke Forster mit gleich zwei kompakten Teilintegrierten und fünf Familien-Alkoven auf Basis des Fiat Ducato. Stilvolles Interieur, eine praxisgerechte und zuverlässige Ausstattung und vor allem außergewöhnlich attraktive Preise sollen der neuen Baureihe zum Erfolg verhelfen.

Hobby, Halle 9/B05

Bei seinen Wohnwagen präsentiert Hobby zwei neue Einzelbetten-Grundrisse in der Excellent-Baureihe und einen neuen Queensbett-Grundriss samt separater Dusche in der Prestige-Baureihe. Zudem werden Exterieur und Interieur aller Hobby Wohnwagen um neue Dekorelemente, Möbel- und Polsterfarben ergänzt.

Die Reisemobil-Baureihe Hobby Optima Ontour auf Citroën Jumper erhält zwei neue Geschwister: den T70 E mit geräumigem Heckwaschraum und zwei Einzelbetten sowie den T70 F mit einem Französischen Bett und großem Heckbad. Bei den Alkoven der Optima Ontour-Baureihe stellt Hobby drei neue Modellvarianten mit optimierten Grundrissen zur Verfügung. Den A60 GF mit einem Querbett im Heck, den A65 KM mit Etagenbett und großer Mittelsitzgruppe sowie den großen A70 GFM mit einem Querbett und der großen Mittelsitzgruppe.

Karmann-Mobil, Halle 15/D25

Pures Camping-Feeling kombinieren die vier neuen Karmann Mobil Davis „View“-Modelle gekonnt mit Reisemobil-Komfort. Das im Aufstelldach installierte zusätzliche Doppelbett begeistert mit freiem Blick aus ca. 2,70 Meter Höhe und viel Frischluft im textil-umspannten Dachaufsatz. So finden vier Personen im kompakten Campervan einen Schlafplatz.

Zudem erweitert Karmann-Mobil die Davis-Modellpalette um eine Variante mit großem variablem Stauraum im Heck. Der Davis 630 verfügt über ein höhenverstellbares Doppelbett. Auf Knopfdruck fährt es nach oben und gibt einen Laderaum frei, der mit Metallbeplankung, Zurr-Ösen und einer Auffahrrampe ausgestattet ist. Ideal zum Transport von Rollern und Motorrädern.

Knaus, Halle 4/09

Mit dem L!VE I 900 LEG setzt Knaus seiner Reisemobil-Baureihe für Einsteiger die Krone auf. Mit dem Vollintegrierten auf 5-Tonnen-Chassis will Knaus zeigen, dass Raum der wahre Luxus ist. Der 900 LEG besticht mit zwei Einzelbetten im Heck, Hubbett mit 150 cm Liegebreite im Bug, großer L-Sitzgruppe mit viel Platz für Gäste, reichlich Stauraum, geräumigen Kleiderschränken sowie einem großen Waschraum mit separater Dusche und Utensilienschrank.

Luxus, gepaart mit sportlicher Eleganz, verkörpert der neue Knaus SUN I, der in zwei Grundrissvarianten - einmal mit Einzelbetten und einmal mit Queensbett im Heck - erhältlich ist. Außen und innen überarbeitet, kombinieren die neuen Sun I-Vollintegrierten den großzügigen Raum mit eleganter Gestaltung und luxuriösen Materialien.

la strada, Halle 15/C26

Mit dem neuen Nova M zeigt la strada Fahrzeugbau auf dem CARAVAN SALON die Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte. Das kompakte Luxusmobil mit GFK-Monocoque-Kabine auf einem Mercedes-Sprinter-Chassis richtet sich an anspruchsvolle Kunden, die ein Reisemobil unter sieben Metern Länge suchen. Bad mit separater Dusche, drei Schlafplätze und eine reichhaltige Sonderausstattungsliste von Allradantrieb bis Luftfederung sorgen für Wohn- und Fahrkomfort in kompakten 6,46 Metern Länge.

Zudem präsentiert la strada mit dem Avanti E erstmals seinen neuen Einzelbettengrundriss in einem Fiat Ducato Wohnmobil-Ausbau.

Malibu, Halle 16/A05

Mit der neuen Generation M hält auch neue Fertigungstechnik bei Malibu Einzug. Mit vollflächig verklebten Tragholmen zwischen Dach und Wänden, Dachoberflächen aus GFK, GFK-Unterboden und einem vollwertigen Doppelboden definiert Malibu die Karosseriequalität seiner Vollintegrierten und Teilintegrierten neu. Die Generation M der Malibu-Reisemobile startet mit einem breiten Programm durch: Unter acht Vollintegrierten und sieben Teilintegrierten zwischen 6,55 und 7,48 Metern Länge können Kunden wählen.

Malibu Vans, Halle 15/D47

„first class – two rooms“ und „family-for-4“ nennt Malibu Vans seine beiden Neuvorstellungen im Segment der ausgebauten Kastenwagen. Dahinter verbergen sich zum ersten ein Raumtrennungskonzept im neuen Grundriss 640 LE mit einer Badtüre, die bei Bedarf auch den Durchgang zwischen Wohn- und Schlafbereich abtrennt, und zum zweiten ein für alle comfort- und charming-Modelle von Malibu Vans optional verfügbares Aufstelldach, unter dem zwei weitere Personen einen Schlafplatz finden.

Mobilvetta, Halle 10/A18-01

Italienisches Design bildet bei der neuen KEA-Baureihe von Mobilvetta den Fixpunkt aller Entwicklungsarbeiten. Ob Prestige-Polsterung mit der Kombination aus gestepptem Leder und glattem Stoff oder die Möbelarchitektur aus hochglänzenden, mit Chrom verzierten Oberflächen und mattem Korpus – alles wirkt elegant, leicht und mit einem Hauch Extravaganz unterlegt. Die drei neuen Grundrisse der KEA-Baureihe bauen auf Fiat Ducato auf und sind sowohl als Teilintegrierte als auch Vollintegrierte verfügbar. Daraus ergeben sich gleich sechs neue Modelle in der KEA-Baureihe von Mobilvetta.

Morelo, Halle 5/A07

Im Segment der Luxus-Wohnmobile spielt Morelo schon geraume Zeit mit. Mit dem Grand Empire 110 GSO möchte der Hersteller aus Franken seiner Modellpalette jetzt die Krone aufsetzen. Auf dem LKW-Chassis eines Mercedes Benz Actross 1853 mit 531 PS kündigt Morelo zum CARAVAN SALON ein neues Luxus-Reisemobil an. Zu den Highlights sollen ein Slide-Out und eine Heckgarage für einen Mini gehören.

Rapido, Halle 16/C06

Schlicht „C“ heißt die neue kompakte Teilintegrierten-Baureihe des französischen Reisemobil-Herstellers Rapido. Sie umfasst drei Grundrisse zwischen 5,99 und 6,99 Metern Länge mit französischem Bett, zwei Einzelbetten oder Queensbett im Heck. Alle drei Modelle sind mit einer Breite von 2,17 Metern recht schlank und kommen so auch in engen Ortsdurchfahrten gut zurecht.

Roller Team, Halle 10/C43

Mit zwei neuen Modellen bis sechs Meter Gesamtlänge auf Ford Transit zielt der italienische Hersteller Roller Team auf Einsteiger und Freunde handlicher Reisemobile ab. Den Grundriss 291 P mit Doppelbett im Heck bietet Roller Team sowohl als Alkoven-Version als auch als Teilintegrierten an, während der 271 M mit Stockbett im Heck als „klassische“ Alkoven-Konfiguration das Modellprogramm bereichert. Mit sechs Betten und sechs Sitzplätzen auf sechs Metern verkörpert der 271 M eine maximale Raumausnutzung bei geringen Außenmaßen.

Rent & Travel, Halle 1/A01

Mit einer neuen App will die in Deutschland, Italien und Schweden vertretene Vermietmarke Rent & Travel ihren Kunden den Urlaubs-Alltag im Mietreisemobil erleichtern. Von den Buchungsdetails über Gebrauchsanleitungen für das jeweilige Fahrzeug bis hin zu gesetzlichen Rahmenbedingungen im Reiseland wie etwa Tempolimits enthält die App alle nützlichen Informationen für einen entspannten Urlaub mit dem Mietreisemobil.

Sawiko, Halle 13/A60

Fahrradfahren ist fast schon ein integraler Bestandteil des Reisemobiltourismus. Nahezu alle Reisemobilisten nehmen ihre Drahtesel mit auf Reisen. Heckträgersysteme wie der neue, weiterentwickelte AGITO VAN 2.0 von SAWIKO versprechen einen sicheren und komfortablen Transport am Freizeitfahrzeug. Der Heckträger ist eine praktische und stabile Lösung für ausgebaute Kastenwagen auf Ford Transit, Ford Tourneo Custom und Fiat Ducato. Mit einer Nutzlast von 60 Kilogramm transportiert er problemlos zwei Fahrräder oder E-Bikes.

Sterckeman, Halle 11/A55

Die französische Marke Sterckeman präsentiert auf dem CARAVAN SALON 2020 fünf neue Wohnwagen-Grundrisse. Darunter den kompakten Easy 350 CP, der im Grundriss identisch ist mit dem Modell Alba 350 der Schwestermarke Caravelair (siehe oben). Ebenfalls neu sind der kompakte Easy 470 LJ, die Mittelklasse-Modelle Starlett Comfort 450 LJ und Starlett Graphite 430 CP sowie der Sterckeman Evolution 520 CP.

Tabbert, Halle 4/06

Die acht Modelle der Da Vinci-Baureihe hat Tabbert für das Modelljahr 2021 komplett neu gestaltet. Durch den Einsatz eines neuen GFK-Daches wird bei den Caravans Gewicht eingespart. Die Außenoptik kann je nach Kundenwunsch unter anderem mit Glattblech und Rahmenfenstern aufgewertet werden. Im Innenraum gestalten Möbel in hellen Holzfarben mit weichen Formen und neue Stoffe und Kunstleder in natürlichen Farbtönen ein harmonisches Ambiente.

Seiner Einstiegsbaureihe Rossini spendiert Tabbert mit der Finest Edition eine Aufwertung mit umfangreicher Ausstattung. Dazu gehören unter anderem Seitenwände aus Glattblech, GFK Dach, 17 Zoll Leichtmetallfelgen, Komfortschlafsystem mit flexiblem Tellerrost und atmungsaktiver Watergel-Matratze.

Vario Mobil, Halle 5/C05

Luxus-Reisemobile nach Kundenwunsch baut Vario Mobil bereits seit 1983. Der Vario Perfect 900 wird auf dem CARAVAN SALON Premiere feiern. Seine für diese Fahrzeugklasse kompakten neun Meter Länge haben es dennoch in sich. Ein großer ausfahrbarer Erker (Slide-Out) schafft noch mehr Platz für Keramikböden, Echtholz-Möbel, Dickleder-Sitzgruppe, XXL-Kühlschrank, Backofen, Spülmaschine, Induktionskochfeld und viele weitere Annehmlichkeiten. 18 Tonnen Luxus auf neun Metern Länge.

Weinsberg, Halle 1/A01

Rein elektrisch ohne Gasanlage – so präsentiert Weinsberg die neue Caravan-Baureihe CaraCito. Sämtliche Systeme, von der Heizung-/Klima-Kombination über den Kompressor-Kühlschrank bis zum Glaskeramikkochfeld, funktionieren in der Serienausstattung elektrisch. Die neue Baureihe umfasst fünf Grundrisse vom kurzen 390 QD bis zum mittelgroßen 500 QDK.

Seinen Caravaning Utility Vehicles CaraBus und CaraTour spendiert Weinsberg auf Wunsch ein Aufstelldach mit integrierter Isolation aus faserverstärktem Polyurethan. Die Long-Fibre Injection (LFI) genannte Technik macht das Aufstelldach leicht und gleichzeitig sehr stabil. Ausgestattet mit Dachhaube, Ambientebeleuchtung, Warmluftausströmern, Ablagen samt induktiver Landeschale für Smartphones und Moskitonetz wird das Obergeschoss der ausgebauten Kastenwagen so zum wohnlichen Schlafplatz für zwei weitere Personen.

Westfalia, Halle 15/D03

Der Kastenwagen- und Campingbus-Spezialist Westfalia überarbeitete seine Columbus Modellpalette auf Fiat Ducato. Erstmals gibt es für die Stirn der fünf Kastenwagen-Grundrisse auf Fiat Ducato ein Panoramadach als Option. Die Schlafmöglichkeiten erweitert ein optionales Aufstelldach.

Zudem stellt Westfalia die neue Amundsen-Baureihe auf Fiat Ducato mit drei Grundrissen in Längen von 5,41 Metern bis 5,99 Metern vor.

Daten und Fakten zum CARAVAN SALON DÜSSELDORF

Der CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2020 ist von Freitag, 4. September bis Sonntag, 13. September 2020 jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Online-Tageskarte kostet für Erwachsene 13 Euro; Schüler, Studenten und CARAVAN SALON Club-Mitglieder zahlen online 10 Euro, und für Kinder (6 bis 12 Jahre) kostet das Online-Ticket 5 Euro. Tickets gibt es ausschließlich im Online-Vorverkauf, es werden keine Tageskassen geöffnet! Die Eintrittskarte beinhaltet die kostenlose Hin- und Rückfahrt zum Messegelände innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) am Tag des Messebesuches (DB 2.Kl.).

Aktuelle Informationen und Neuigkeiten gibt es im Internet unter http://www.caravan-salon.de

 

Weitere Nachrichten zu "CARAVAN SALON":


15. September 2020

CARAVAN SALON 2020: Mit Leidenschaft auf Erfolgskurs

Erste Großmesse nach dem Lockdown wird von 107.000 Besuchern hervorragend angenommen / Hochzufriedene Aussteller mit sehr guten Verkaufsergebnisse (mehr …)


8. September 2020

CARAVAN SALON Düsseldorf: Große Freude über gelungenen Messeauftakt

Caravaningfans freuen sich über großes Angebot in zehn Messehallen / Hygienekonzept geht auf (mehr …)



19. Juni 2020

Der CARAVAN SALON Düsseldorf kann stattfinden

Messen werden nicht als Großveranstaltungen kategorisiert:

(mehr …)


8. Mai 2020

CARAVAN SALON Düsseldorf mit neuem Termin: 5.-13. September 2020

Die Auswirkungen des Coronavirus Covid-19 und die gemeinsame Entscheidung der Bundesregierung und der Bundesländer, Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 grundsätzlich zu untersagen, hat auch Auswirkungen auf den CARAVAN SALON 2020, der am 28. August beginnen sollte. Die Messe Düsseldorf hat zusammen mit dem Caravaning Industrie Verband entschieden, den Messebeginn um eine Woche zu verschieben. Der Presse- und Fachbesuchertag findet damit am 4. September statt. Für das Publikum öffnet der CARAVAN SALON seine Tore vom 5. bis 13. September. (mehr …)


30. August 2019

Caravan Salon: Wie man Wohnwagen sicher abstellt

Wer in den Sommerferien mit dem Caravan oder Reisemobil unterwegs war, steht vor der Herausforderung, das rollende Urlaubsappartement sicher abzustellen. Der ACE Auto Club Europa informiert, wo Fahrzeug und Anhänger vor Schäden sicher sind und auch für Dauerparker keine Bußgelder anfallen. (mehr …)



24. August 2018

Caravan Salon: Trend geht mehr und mehr zum Reisemobil

Agilität und Alltagstauglichkeit sind Faktoren, die Käufer von kompakten Reisemobilen europaweit zu schätzen wissen, sagt ECF-Generalsekretär Jost Krüger. Zudem geht der Trend zu besserer Ausstattung von Reisemobilen und Caravans – "zum Beispiel durch die Vernetzung der verschiedenen Geräte im Fahrzeug", erklärt er im Gespräch mit DIE MESSE. (mehr …)


24. August 2018

Caravan Salon: Von kompakt-clever bis geräumig-luxuriös

Düsseldorf ist wieder der Hotspot der Caravaning-Szene: Bei der weltweit größten Messe für Reisemobile und Caravans präsentieren über 600 Aussteller in 13 Hallen und auf dem Freigelände auf einer Fläche von 214.000 Quadratmeter über 130 Caravan- und Reisemobilmarken mit mehr als 2.100 Freizeit-Fahrzeugen. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
MOBILITÄT
10.02.2021 bis 13.02.2021 in Lillestrøm
Automessen
The automotive industry's most important meeting place
25.02.2021 bis 28.02.2021 in New Delhi
ACMA Automechanika New Delhi
India’s premium automotive aftermarket trade fair
ALLE TERMINE

E-PAPER CARAVAN SALON

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Mobilität" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG