28. Oktober 2020 
 
19. Juni 2020

MEDICA 2020 + COMPAMED 2020: Corona-Virus schärft weltweit Aufmerksamkeit für gute Gesundheitsversorgung und moderne Ausstattung

Rund um den Globus gibt es durch die Corona-Pandemie keinen Sektor, der so im Blickpunkt steht wie der Gesundheitsbereich. Kliniken, ambulante Gesundheitszentren, niedergelassene Ärzte und Pflegeeinrichtungen haben einen schlagartig erhöhten Bedarf an Medizin- und Labortechnik, verschiedensten medizinischen Produkten, Digital Health-Applikationen sowie insbesondere auch persönlicher Schutzausrüstung. Unter diesen Vorzeichen laufen die Planungen zur weltgrößten Medizinmesse MEDICA 2020 und die parallele Nr. 1-Fachmesse für die Zulieferer der Medizintechnik-Industrie, die COMPAMED 2020, auf Hochtouren. Beide Veranstaltungen werden vom 16. bis 19. November in Düsseldorf stattfinden - eng verzahnt mit umfangreichen digitalen Angeboten und Services.

Foto: Messe Düsseldorf, Constanze TillmannFoto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann
Im Rahmen der weltgrößten Medizinmesse MEDICA informieren sich gut 120.000 Fachleute, davon zwei Drittel internationale Besucher, über Innovationen und Weiterentwicklungen aus allen Bereichen der ambulanten und stationären Versorgung. 5.500 Aussteller aus 69 Nationen präsentieren sich zur MEDICA 2019.
„Dass sich trotz planerischer Herausforderungen auch seitens unserer Kunden erneut eine große Beteiligung an der MEDICA und an der COMPAMED abzeichnet, unterstreicht den dringenden Bedarf an einer starken Marktplattform zur internationalen Steuerung von Angebot und Nachfrage“, erklärt Wolfram Diener, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. „Der davon ausgehende Impuls ist für die Branche wichtig. Den Unternehmen wird eine Bühne geboten zur Präsentation neuester Produkte und Services. Und die Fachbesucher aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft benötigen gerade jetzt Orientierung und einen umfassenden Überblick hinsichtlich zuverlässiger sowie schnell verfügbarer Lieferoptionen und Geschäftspartneralternativen“, so Wolfram Diener weiter.

Keine andere Veranstaltung weltweit thematisiert so differenziert den Komplettbedarf der ambulanten und stationären Versorgung wie die MEDICA mit ihren Schwerpunktsegmenten: Medizintechnik und Elektromedizin, Bedarfs- und Verbrauchsartikel, Labortechnik und Diagnostika, Physiotherapie und Orthopädietechnik sowie Health-IT/ Informations- und Kommunikationstechnik.

Passende Formate für das Matchmaking der Anbieter

Die programmatischen Planungen zur MEDICA 2020 und COMPAMED 2020 berücksichtigen den verstärkten Wunsch der Anbieter nach einem effektiven Matchmaking insbesondere auch mit anderen Herstellern und Serviceprovidern – länderübergreifend ausgerichtet, entlang der gesamten Wertschöpfungskette inklusive des Zuliefererbereichs.

Vor allem die Zusammenarbeit zwischen Startups und größeren Marktplayern dürfte zukünftig immer wichtiger werden. Das gilt zum Beispiel für die stark im Trend liegenden mobilen digitalen Gesundheitslösungen, die im Zuge der Corona-Pandemie als Eckpfeiler einer schnellen und weitestgehend kontaktlosen Versorgung noch weiter an Bedeutung gewinnen werden. „Wenn eine kreative Produktidee eines Startups verknüpft wird mit dem Zulassungsknowhow und der Vermarktungspower eines größeren Anbieters, ergibt sich daraus für beide Seiten eine Win-win-Situation. Der MEDICA START-UP PARK und die Pitch-Formate unserer in die Messehallen integrierten Themen-Foren werden deshalb sehr gut angenommen. Hier bringen wir Business-Partner zusammen, hier werden gemeinsame Projekte auf die Startrampe geschoben“, weiß Dr. Claudio Bucchi, Senior Project Manager und Trendscout des MEDICA-Teams der Messe Düsseldorf, zu berichten.

Zu den in die Themensegmente der Fachmesse integrierten Foren zählen das MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM, das MEDICA HEALTH IT FORUM, das MEDICA TECH FORUM, das MEDICA LABMED FORUM sowie das von der Messe Düsseldorf und der Techniker Krankenkasse (TK) gemeinsam initiierte MEDICA ECON FORUM.

Das Konferenzprogramm der MEDICA richtet sich aus an den Interessen wichtiger Zielgruppen der Gesundheitswirtschaft und wird ebenfalls unter dem Eindruck relevanter Covid-19-Entwicklungen inhaltlich die Trendthemen des Marktes spiegeln. Anzuführend sind der 43. Deutsche Krankenhaustag als Leitveranstaltung für die Direktoren und das Management deutscher Kliniken, die MEDICA PHYSIO CONFERENCE speziell für Physiotherapeuten und ferner zwei englischsprachige Konferenzen, die internationales Fachpublikum adressieren: Die Konferenz für Katastrophen- und Wehrmedizin DiMiMED sowie die MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE für das `Who-is-who´ der Sportmedizin und Sportwissenschaft.

Optimistisch gestimmte Zulieferer bei der COMPAMED

Im Rahmen der COMPAMED 2020 präsentieren sich die Zulieferer der Medizintechnik-Industrie mit ihrem Entwicklungs- und Fertigungsknowhow. Trotz der erheblichen Auswirkungen von Covid-19 auf die Weltwirtschaft blicken sie mehrheitlich optimistisch in die Zukunft. Einer Mitgliederbefragung des Fachverbands für Mikrotechnik (IVAM) folgend gehen sogar 90 Prozent der Unternehmen davon aus, dass sich in der Folge der Pandemie Chancen für neue Anwendungen ihrer Technologien in der Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft ergeben werden. Denn in kritischen Situationen wie der derzeitigen würden laut IVAM neben miniaturisierten und mobilen Systemen für eine schnelle Diagnostik zum Beispiel auch Sensorik für Beatmungsgeräte oder medizinische Messtechnik benötigt. Derzeit ebenfalls im Trend: Miniaturisierte Bauteile und Verfahren im Kontext der Digitalisierung. Sie sind der Schlüssel für eine ultrapräzise Fertigung und bilden außerdem die Grundlage für leichte, tragbare und vernetzbare Geräte, die im Zuge der Corona-Entwicklung noch stärker nachgefragt sind als bislang ohnehin schon.

MEDICA und COMPAMED zählten 2019 insgesamt 121.369 Besucher und zusammen mehr als 6.000 Aussteller.

Alle Informationen, digitalen Angebote und Services online: https://www.medica.de / https://www.compamed.de

 

Weitere Nachrichten zu "MEDICA":


7. Oktober 2020

virtual.MEDICA präsentiert Spitzenthemen der Labormedizin und spiegelt Bedeutung des Fachgebiets in der Corona-Krise

Wie können Diagnosen mit Hilfe topaktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse noch sicherer und schneller erfolgen? Und wie lassen sich eine Vielzahl von Informationen so verknüpfen und auswerten, dass sich daraus neue Therapieoptionen ergeben? Um diese und viele weitere Fragen geht es beim MEDICA LABMED FORUM, das in diesem Jahr pandemiebedingt digital und für registrierte Online-Besucher kostenfrei ein hochkarätiges Programm mit Top-Speakern bietet – zugänglich in der `Conference Area´ der virtual.MEDICA (https://virtual.MEDICA.de) an allen Veranstaltungstagen vom 16. – 19. November 2020. (mehr …)


21. September 2020

MEDICA und COMPAMED 2020 gehen als `virtual.MEDICA´ und `virtual.COMPAMED´ an den Start

Die MEDICA 2020 und die COMPAMED 2020 werden als die weltführenden Informations- und Kommunikationsplattformen für die Medizintechnik-Branche und den Zuliefererbereich der Medizintechnik-Industrie vom 16. – 19. November komplett im virtuellen Format stattfinden. Im Rahmen der `virtual.MEDICA´ und `virtual.COMPAMED´ erwartet die Entscheider aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft dann auf virtual.MEDICA.de und virtual.COMPAMED.de ein umfangreiches Angebot bestehend aus den drei zentralen Bereichen: `Conference Area´ (Konferenz- und Forenprogramm), `Exhibition Space´ (Aussteller und Produktneuheiten) sowie `Networking Plaza´ (Netzwerken/ Matchmaking). Die Folgeveranstaltungen MEDICA 2021 und COMPAMED 2021 werden im nächsten Jahr im hybriden Konzept, bestehend aus der Kombination von Live-Plattformen für Fachbesucher auf dem Düsseldorfer Messegelände plus digitaler Angebote, durchgeführt. (mehr …)


2. Juli 2020

Start-ups starten durch bei der MEDICA

Die weltführende Medizinmesse MEDICA in Düsseldorf zählte branchenübergreifend zu den ersten Veranstaltungen überhaupt, die vor Jahren bereits jungen Unternehmen in der Gründungsphase spezielle Programmformate zur Vorstellung ihrer Ideen bot. Sie hat sich in der Folge zur internationalen Nr. 1 auch für Health Start-ups entwickelt. Zur MEDICA 2020 (Laufzeit: 16. bis 19. November) wird die kreative und vorrangig digital getriebene Gründerszene erneut besonders im Fokus des Intereses stehen. Denn im Zuge der Corona-Pandemie ist die Bedeutung mobiler, leicht anwendbarer Lösungen zur Vernetzung der Akteure in der Gesundheitsversorgung noch weiter gestiegen. (mehr …)


18. November 2019

MEDICA 2019: Unabhängig mit Rolli und Kind unterwegs

Nachwuchswissenschaftler an der TU Kaiserslautern haben ein System entwickelt, mit dem ein Kindersitz an einem Rollstuhl befestigt werden kann. Dipl.-Ing. Michael Weber hat die Entwicklung betreut und erzählt im Gespräch mit DIE MESSE, wie das Fahrzeug funktioniert. (mehr …)



28. Januar 2019

Medica 2019 mit neuer Hallenstruktur

Mit einer neugegliederten Struktur kehrt die Düsseldorfer Medizinmesse Medica vom 18. bis 21. November 2019 zurück. Die Informations- und Kommunikationstechnik wird von Messehalle 15 in die Halle 13 umgruppiert, mit direktem Anschluss an die Hallen für Medizintechnik und Elektromedizin (Hallen 9 bis 14). (mehr …)


12. November 2018

Medica: Plasma-Therapie gegen Hautkrebs

Um die Behandlung von Hautkrebs noch weiter zu verbessern, arbeitet die Forschung an neuen innovativen Therapieformen. Welche Rolle dabei Plasma spielen kann, erklärt Dr. Sander Bekeschus, Immunologe am Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP), im Gespräch mit DIE MESSE. (mehr …)


12. November 2018

Medica 2018 setzt Fokus auf digitale Medizin

Die digitale Transformation - die weltweit die Gesundheitswirtschaft verändert - ist das Top-Thema der Medica, die vom 12. bis 15. November 2018 in Düsseldorf in ihre nächste Runde geht. Den Trend thematisieren Aussteller und begleitende Konferenzen gleichermaßen, teilt die Messe Düsseldorf mit. (mehr …)


 

MESSENAVIGATOR
PHARMA / MEDIZINTECHNIK
16.11.2020 bis 19.11.2020 in Düsseldorf
MEDICA
Weltforum der Medizin - Internationale Fachmesse mit Kongress
09.03.2021 bis 13.03.2021 in Köln
IDS
Internationale Dental-Schau
25.03.2021 bis 27.03.2021 in Leipzig
therapie Leipzig
Fachmesse mit Kongress für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention
ALLE TERMINE

E-PAPER MEDICA

SAVE THE DATE
Nächster Termin der Messe MEDICA: 16.11.2020 bis 19.11.2020

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Pharma / Medizintechnik" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG