28. Oktober 2020 
 
13. Oktober 2020

Die 39 IDS trotzt der Corona-Krise und geht 2021 neue Wege

Die durch die anhaltende Corona-Krise hervorgerufenen Unsicherheiten machen sich auch in der Dentalindustriebranche bemerkbar. In den vergangenen Monaten haben sich die Partner der 39. IDS 2021, die GFDI mbH, ein Wirtschaftsunternehmen des VDDI, der Verband und seine Gremien sowie die Koelnmesse intensiv mit den Sicherheitskriterien beschäftigt, die eine internationale Messe IDS mit physischer Präsenz möglich macht - trotz der aktuell erschwerten Rahmenbedingungen für internationale Messen. Schlussendlich wurden von allen Beteiligten gemeinsam verschiedene Lösungsmöglichkeiten erörtert und ein Alternativkonzept für das Messeformat IDS entwickelt.

Foto: IDS CologneFoto: IDS Cologne
Eröffnung IDS 2019, Ribbon Cutting mit Britta Heidemann (Fecht-Olympiasiegerin), Eingang Süd
Eine aktuelle Besucher- und Ausstellerumfrage der Koelnmesse zeigt, dass viele Aussteller definitiv im März 2021 kommen. Aktuell sind bereits 1.276 Unternehmen angemeldet. Darüber hinaus sind derzeit die Bedingungen eines Kriterien- und Qualitätskatalogs erfüllt, der unter anderem durch die aktuellen Sicherheitsvorschriften in Deutschland mitbestimmt wird. Folgende konzeptionelle Maßnahmen für eine erfolgreiche Durchführung der 39. IDS im März 2021 werden umgesetzt:

  • Die Dauer der 39. IDS wird von fünf auf vier Tage verkürzt (von Mittwoch, 10.03. - Samstag, 13.03.2021).

  • Das Geländedesign und die Hallenverteilung werden vollständig neu aufgeplant, um die mehr als 1.200 Aussteller nach den Corona-Schutzbestimmungen sicher zu verteilen und den Besucherverkehr mit mehreren Zugängen und mehr Sicherheitsabstand zu gestalten.

  • Großzügige Aufplanung mit breiteren Gängen, zusätzlichen Verkehrs-, Gastronomie- und Ruheflächen.

  • Die Koelnmesse bietet auf einer digitalen Plattform zusätzlich hybride Tools an, um die Präsenzmesse sinnvoll zu ergänzen. Somit können auch Gäste oder Aussteller von Übersee an der IDS 2021 teilnehmen.


Dazu VDDI-Vorstandsvorsitzender Mark Stephen Pace: „Mehrere Arbeitsgruppen aus der Mitgliedschaft haben in enger Abstimmung mit Vorstand und Beirat sowie der Geschäftsstelle alles Erdenkliche unternommen, die 39. IDS auch unter den schwierigen Rahmenbedingungen möglich zu machen. Wir haben es uns nicht leicht gemacht, darin übereinzukommen, die IDS mit dem neuen Konzept durchzuführen. Auf der gestrigen Sitzung haben wir sehr stark um die beste Lösung gerungen und viele Aspekte kontrovers diskutiert. Ich bin froh, dass wir nun Gewissheit haben und dass alle nun gemeinsam daran arbeiten, die 39. IDS 2021 auch unter den Einschränkungen der Krise als Plattform der Dentalbranche anbieten zu können. Der Verband VDDI hat in seiner jetzt 104jährigen Geschichte viele Herausforderungen gemeistert und wird auch die aktuelle Krise aktiv gestalten.“

Und Oliver Frese, Geschäftsführer und COO der Koelnmesse, ergänzt: „Wir freuen uns über das positive Commitment der Dental-Branche und sind bestens auf die Durchführung der IDS vorbereitet. Mit unserem Hygiene- und Sicherheitskonzept #B-SAFE4BUSINESS haben wir nach den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen und in enger Abstimmung mit den Behörden in Köln ein umfassendes Konzept mit einer Vielzahl von Maßnahmen entwickelt, die lückenlos ineinandergreifen und das Miteinander auf der Messe regeln. Zudem haben wir in enger Zusammenarbeit mit Partnern verschiedene Standbaukonzepte und Eventformate entwickelt und perfekt auf die veränderten Rahmenbedingungen angepasst. Dazu gehört zum Beispiel die neu entwickelte eGuard-App zur Lenkung der Besucherströme, ein Streaming-Studio, ein kamerabasiertes Personenzählsystem oder das „Human Security Radar“, welches eine kontaktlose Taschenkontrolle ermöglicht. Aktuell können sich Aussteller und Medienvertreter in unserem #B-SAFE4businessVillage einen Eindruck verschaffen, wie Messen unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandregeln auch zu Zeiten von Corona möglich sind. Wir freuen uns auf die IDS in Köln.“

Für eine erfolgreiche Durchführung der IDS im März 2021 spricht auch die Einschätzung des AUMA, Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V., wonach eine Einreise von Messeteilnehmern aus dem Ausland grundsätzlich möglich ist. Nach Beschluss der Bundesregierung vom 15.09.2020 können Messeteilnehmer (Aussteller und Besucher) nach Deutschland grundsätzlich einreisen, auch wenn Sie aus einem Staat kommen, der nicht zum EU-/Schengen-Raum oder zur Ländergruppe der deutschen Positivliste zählt. Für Einreisende aus Risikogebieten gilt die Quarantänepflicht nicht, wenn ein negativer Corona-Test vorliegt, der höchstens 48 Stunden vor der Einreise vorgenommen worden ist. Der Test kann in Deutschland nachgeholt werden; allerdings müssen dann bis zum Erhalt des Testergebnisses die Quarantäneregeln eingehalten werden.

Über die IDS
Die IDS (Internationale Dental-Schau) findet alle zwei Jahre in Köln statt und wird veranstaltet von der GFDI Gesellschaft zur Förderung der Dental-Industrie mbH, dem Wirtschaftsunternehmen des Verbandes der Deutschen Dental-Industrie e.V. (VDDI), durchgeführt von der Koelnmesse GmbH, Köln.

https://www.ids-cologne.de

 

Weitere Nachrichten zu "IDS":


2. Oktober 2020

Innovative Hygienekonzepte in der Zahnarztpraxis: gerade darum ist die IDS 2021 so wichtig

Zahnarztpraxen zählen zu den coronasichersten Orten im Land. Schließlich stellt „Hygiene und Infektionskontrolle“ eine Kernkompetenz der zahnärztlichen und zahntechnischen Teams sowie ihrer Partner auf Seiten der Dentalindustrie dar. Auch die Internationale Dental-Schau (IDS) vom 9. bis zum 13. März 2021 in Köln wird mit einem sicheren Hygiene-Konzept der Koelnmesse durchgeführt. Unter dem Titel #B-SAFE 4business finden sich auf der Webseite www.ids-cologne.de zahlreiche Maßnahmen, die Besuchern und Ausstellern der IDS 2021 professionelle Sicherheit auf höchstem Niveau aufzeigen. (mehr …)


12. März 2019

IDS 2019: Digitale Technologien für Zahntechnik

Heute gibt es die langfristig stabilen Trends wie den „Megatrend Gesundheit“ und die schnell getakteten „Bits und Bytes“ der digitalen Dental-Technologien. Als Zahntechniker profitiert am meisten, wer beides zusammenzubringt. Den Überblick zu behalten und zielsicher Zukunftsentscheidungen zu treffen, dabei hilft ein Besuch der IDS. (mehr …)


8. März 2019

IDS: Große Auswahl an Werkstoffen

Für Patienten gibt es heute ein großes und individuelles Angebot in der Zahnmedizin: Auf der Internationalen Dental-Schau (IDS) - vom 12. bis 16. März 2019 in Köln - können Besucher aktuelle Dentalwerkstoffe vergleichen und auf ihre Eignung für das eigene Labor prüfen. (mehr …)



25. Februar 2019

Dynamische Digitalisierung auf IDS 2019

Gesundheit und die digitalen Dental- Technologien müssen auch für Zahntechniker Hand in Hand gehen: Den Überblick zu behalten und zielsichere Zukunftsentscheidungen zu treffen, dabei hilft ein Besuch der Internationalen Dental-Schau, 12. bis 16. März 2019, in Köln. (mehr …)


19. Oktober 2018

IDS 2019: Legierungen im Fokus

Auf der Internationalen Dental-Schau (IDS) 2019 stehen unter anderem Werkstoffe für die Prothetik im Fokus. Vor allem Legierungen spielen dabei eine Rolle. In Köln werden Aussteller über ihre Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse diskutieren. (mehr …)


27. August 2018

IDS 2019 rückt Parodontitis-Therapie in den Fokus

Parodontitis gilt als einer der schärfsten Widersacher eines intakten Zahnhalteapparats. Wie lässt sie sich verhindern, stoppen oder zurückdrängen? Praxisgerechte Antworten findet der Besucher auf der Internationalen Dental-Schau (IDS) vom 12. bis 16. März 2019 in Köln. (mehr …)


27. März 2018

IDS 2019 in Vorbereitung

Die Internationale Dental-Schau 2019 (IDS) bildet wieder einen wichtigen Branchentreff für die dentale Community. Die Plattform für Innovationen und Marktrends hat die Anmeldeunterlagen für die 2019er Ausgabe online geschaltet. (mehr …)


 

MESSENAVIGATOR
PHARMA / MEDIZINTECHNIK
16.11.2020 bis 19.11.2020 in Düsseldorf
MEDICA
Weltforum der Medizin - Internationale Fachmesse mit Kongress
09.03.2021 bis 13.03.2021 in Köln
IDS
Internationale Dental-Schau
25.03.2021 bis 27.03.2021 in Leipzig
therapie Leipzig
Fachmesse mit Kongress für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention
ALLE TERMINE

E-PAPER IDS

SAVE THE DATE
Nächster Termin der Messe IDS: 09.03.2021 bis 13.03.2021

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Pharma / Medizintechnik" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG