10. Dezember 2019 
 
5. Oktober 2019

Lebensmittelhandel mit stabilem Ergebnis

In einem schwieriger werdenden konjunkturellen Umfeld zeigt sich der deutsche Lebensmittelhandel stabil. Eine geringe Inflation, Einkommenssteigerungen und höhere Konsumausgaben für Güter des täglichen Bedarfs sorgen für ein leichtes Umsatzplus informiert der Handelsverband Lebensmittel.

Foto: Markus Spiske on UnsplashFoto: Markus Spiske on Unsplash
Pflanzliche Brotaufstriche liegen im Trend.
Die Unternehmen des deutschen Lebensmitteleinzelhandels haben im ersten Halbjahr 2019 Waren im Wert von 108,2 Milliarden Euro verkauft. Damit sind die Einnahmen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 nominal um 1,5 Prozent gestiegen. Auf Basis des bisherigen durchschnittlichen Wachstums rechnet der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH) für die ersten drei Quartale 2019 mit einem Umsatz von 162,9 Milliarden Euro.

Das ist ein Plus von 2,1 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Für das Kalenderjahr erwartet der BVLH einen Gesamterlös der Branche von 221,6 Milliarden Euro (+ 2,2 Prozent). Berechnungsgrundlage sind die aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes zur Umsatzstatistik im Einzelhandel.

Drogerien und Supermärkte konnten ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2019 am stärksten erhöhen. Laut den von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ermittelten Veränderungsraten lag das Plus von Januar bis Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei 2,8 Prozent beziehungsweise 2,3 Prozent. Die Umsatzentwicklung im Discount lag mit plus 0,1 Prozent etwas über dem Vorjahresniveau. SB-Warenhäuser verzeichneten einen Umsatzrückgang von 0,4 Prozent.

Laut GfK-Analysedaten haben folgende Kategorien im ersten Halbjahr 2019 besonders hohe Umsatzzuwächse erzielt: Pflanzliche Brotaufstriche (+ 16 Prozent), Getreideflocken (+ 14 Prozent), Fleischersatzprodukte (+ 14 Prozent) und Müsliriegel (+ 11 Pozent). Diese zweistelligen Umsatzsprünge untermauern die langjährigen Beobachtungen der Marktforschung, dass die Verbraucher weiterhin verstärkt zu Produkten greifen, die im Zusammenhang mit einem ausgewogenen und nachhaltigen Lebensstil stehen.

Die Umsatz- und Sortimentsentwicklung im Lebensmitteleinzelhandel wird vor allem durch die aktuell gute binnenkonjunkturelle Situation in Deutschland getragen. Eine ihrer wichtigsten Stützen ist nach wie vor der private Konsum. Verantwortlich dafür sind die weiterhin steigenden Einkommen. Laut Statistischem Bundesamt haben sie sich kalender- und saisonbereinigt im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf über 429 Milliarden Euro erhöht. Die Ausgaben für Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren stiegen im selben Zeitraum sogar um 3,7 Prozent auf etwas mehr als 60 Milliarden Euro.

https://www.anuga.de

Weitere Nachrichten zu "Anuga":


5. Oktober 2019

Anuga 2019: Neue Technologien in Sonderschau Anuga Horizon 2050

Die Anuga feiert 100-jähriges Bestehen und in der Sonderschau Anuga Horizon 2050 werden neue Technologien für die Lebensmittelindustrie diskutiert. DIE MESSE sprach mit Professor Dr.-Ing. habil. Cornelia Rauh über die größten Innovationen der Ernährungsindustrie und wie der Konsum im Jahr 2050 gedeckt werden kann. (mehr …)



5. Oktober 2018

„Personalisierte Ernährung“ auf Anuga 2019

Das "vielversprechende Konzept der Personalisierten Ernährung" steht am 6. Oktober 2019 im Mittelpunkt auf der Anuga in Köln - im zweiten "NEWTRITION X. Kongress". Mehr als 150 Teilnehmer aus ganz Europa diskutierten das Trendthema jüngst auch auf einem Summit in Lübeck. (mehr …)


4. April 2018

Anuga FoodTec mit elf Prozent Besucher-Plus

Mehr als 50.000 Experten aus der Lebensmittelindustrie - und damit elf Prozent mehr als zuvor - informierten sich vom 20. bis 23. März auf der Kölner Anuga FoodTec über die Innovationen und Weiterentwicklungen der Lebensmittel- und Getränke-Zuliefererbranche. (mehr …)


20. März 2018

Anuga FoodTec: Nutzung von Big Data spielt große Rolle

Welche Effekte die Digitalisierung auf die Ressourceneffizienz in der Lebensmittelproduktion haben kann, rückt die Eröffnungskonferenz der Anuga FoodTec in den Fokus. DIE MESSE hat bei Wissenschaftlern des Fraunhofer IPA nachgefragt. (mehr …)



9. Februar 2018

Anuga FoodTec: Upcycling in Lebensmittelproduktion

Nachhaltigkeit und Umweltmanagement haben einen hohen Stellenwert in der Lebensmittelindustrie. Upcycling-Strategien und innovative Verfahren zur Gewinnung von Wertstoffen aus industriellen Nebenprodukten stehen im Zentrum der Anuga FoodTec 2018. (mehr …)



31. August 2017

Anuga Organic komplett belegt

Die Fachmesse Anuga Organic ist komplett belegt: Rund 250 Unternehmen werden vom 7. bis 11. Oktober 2017 in Köln erwartet. Sie stellen sowohl unter dem Dach von Organisationen oder Verbänden als auch als Einzelaussteller in der Anuga Organic aus. (mehr …)


17. Juli 2017

Anuga 2017 mit neuem Schwerpunkt Tee und Kaffee

Auf der Anuga 2017 erhalten Kaffee, Tee & Co. erstmals einen eigenständigen Auftritt und zwar unter dem Fachmessenamen "Anuga Hot Beverages". Bisher waren die Heißgetränke gemeinsam mit Brot und Backwaren in einer Fachmesse abgebildet. Mit der neuen Fachmesse soll der wachsenden Bedeutung dieses Segments Rechnung getragen werden, heißt es in Köln. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
NAHRUNGS- / GENUSSMITTEL
17.01.2020 bis 26.01.2020 in Berlin
Internationale Grüne Woche Berlin
Die weltweit bedeutendste Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau
02.02.2020 bis 05.02.2020 in Köln
ISM
Die weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks
02.02.2020 bis 05.02.2020 in Köln
ProSweets Cologne
Die internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie
05.02.2020 bis 07.02.2020 in Berlin
Fruit Logistica
Messe für frisches Obst und frisches Gemüse
09.02.2020 bis 11.02.2020 in Bremen
fish international
Die Fischmesse in Deutschland
12.02.2020 bis 15.02.2020 in Nürnberg
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
ALLE TERMINE

E-PAPER ANUGA

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Nahrungs- / Genussmittel" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG