18. Oktober 2019 
 
5. Oktober 2019

Anuga 2019: Neue Technologien in Sonderschau Anuga Horizon 2050

Die Anuga feiert 100-jähriges Bestehen und in der Sonderschau Anuga Horizon 2050 werden neue Technologien für die Lebensmittelindustrie diskutiert. DIE MESSE sprach mit Professor Dr.-Ing. habil. Cornelia Rauh über die größten Innovationen der Ernährungsindustrie und wie der Konsum im Jahr 2050 gedeckt werden kann.

Foto: Ben White on UnsplashFoto: Ben White on Unsplash
Anuga Horizon 2050
Die Anuga feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Was waren Ihrer Ansicht nach die größten Innovationen der Ernährungsindustrie, die unsere Esskultur nachhaltig verändert haben?
Die Lebensmitteltechnologie hat in den letzten 100 Jahren große Fortschritte gemacht, welche Lebensmittel sicherer (zum Beispiel bezüglich Mikrobiologie) und hochwertiger (zum Beispiel bezüglich wertgebender Inhaltsstoffe) werden ließen. Es fanden bahnbrechende Technologien ihren Einsatz in der Praxis, die trotz hohem Prozesserfolg (zum Beispiel Haltbarmachung) ein möglichst hohes „Minimal Processing“, das heißt produktschonende Verfahren zum weitgehenden Erhalt wertgebender Inhaltsstoffe, zum Ziel haben. Verbraucher empfinden es somit als selbstverständlich, haltbare und hochqualitative Produkte im Supermarkt finden zu können.

In der Sonderschau Anuga Horizon 2050 wird diskutiert, wie neue Technologien die Lebensmittelindustrie verändern können. Welche Technologien haben Ihrer Ansicht nach die größten Chancen für die Zukunft?
Die Lebensmitteltechnologie stellt sich bereits jetzt der Herausforderung, die Produktion nachhaltiger und ressourcenschonender (Rohstoffe, Wasser, Energie) zu gestalten. Dies wird sie auch in Zukunft verstärkt tun müssen. Neben technologischen Optimierungen und Innovationen werden auch vermehrt Ansätze der Automatisierung, der künstlichen Intelligenz und der Industrie 4.0 Einzug halten.

Gleich drei Erden wären notwendig, um bei gleichbleibendem Konsum im Jahr 2050 den Bedarf der Welt an Fleisch decken zu können, und darum ist die Entwicklung und Etablierung neuer Proteinquellen für unseren Planeten überlebenswichtig. Welche Alternativen sehen Sie?
Als alternative Proteinquellen werden derzeit unter anderem pflanzliche Proteinquellen (zum Beispiel Leguminosen), Algen, Insekten oder Fleisch aus Zellkulturen diskutiert. Der Erfolg dieser alternativen Proteinquellen hängt zum einen von den Erwartungen der Verbraucher, den erzielbaren sensorischen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften, aber auch von der Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit der Produktion ab. Bei allen erwähnten alternativen Proteinquellen besteht jedoch noch großer Forschungsbedarf.

Welche Veränderungen unserer Esskultur stehen uns bevor?
Eine große Herausforderung wird nicht nur die Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung sein, sondern auch das steigende Durchschnittsalter der Bevölkerung in vielen Ländern der Welt. Dies rückt vermehrt die optimale Ernährung in verschiedenen Lebensabschnitten in den Vordergrund in Wissenschaft und Praxis, um gesundes und genussvolles Leben bis ins hohe Alter genießen zu können.

https://www.anuga.de


Weitere Nachrichten zu "Anuga":


5. Oktober 2018

„Personalisierte Ernährung“ auf Anuga 2019

Das "vielversprechende Konzept der Personalisierten Ernährung" steht am 6. Oktober 2019 im Mittelpunkt auf der Anuga in Köln - im zweiten "NEWTRITION X. Kongress". Mehr als 150 Teilnehmer aus ganz Europa diskutierten das Trendthema jüngst auch auf einem Summit in Lübeck. (mehr …)


4. April 2018

Anuga FoodTec mit elf Prozent Besucher-Plus

Mehr als 50.000 Experten aus der Lebensmittelindustrie - und damit elf Prozent mehr als zuvor - informierten sich vom 20. bis 23. März auf der Kölner Anuga FoodTec über die Innovationen und Weiterentwicklungen der Lebensmittel- und Getränke-Zuliefererbranche. (mehr …)


20. März 2018

Anuga FoodTec: Nutzung von Big Data spielt große Rolle

Welche Effekte die Digitalisierung auf die Ressourceneffizienz in der Lebensmittelproduktion haben kann, rückt die Eröffnungskonferenz der Anuga FoodTec in den Fokus. DIE MESSE hat bei Wissenschaftlern des Fraunhofer IPA nachgefragt. (mehr …)



9. Februar 2018

Anuga FoodTec: Upcycling in Lebensmittelproduktion

Nachhaltigkeit und Umweltmanagement haben einen hohen Stellenwert in der Lebensmittelindustrie. Upcycling-Strategien und innovative Verfahren zur Gewinnung von Wertstoffen aus industriellen Nebenprodukten stehen im Zentrum der Anuga FoodTec 2018. (mehr …)



31. August 2017

Anuga Organic komplett belegt

Die Fachmesse Anuga Organic ist komplett belegt: Rund 250 Unternehmen werden vom 7. bis 11. Oktober 2017 in Köln erwartet. Sie stellen sowohl unter dem Dach von Organisationen oder Verbänden als auch als Einzelaussteller in der Anuga Organic aus. (mehr …)


17. Juli 2017

Anuga 2017 mit neuem Schwerpunkt Tee und Kaffee

Auf der Anuga 2017 erhalten Kaffee, Tee & Co. erstmals einen eigenständigen Auftritt und zwar unter dem Fachmessenamen "Anuga Hot Beverages". Bisher waren die Heißgetränke gemeinsam mit Brot und Backwaren in einer Fachmesse abgebildet. Mit der neuen Fachmesse soll der wachsenden Bedeutung dieses Segments Rechnung getragen werden, heißt es in Köln. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
NAHRUNGS- / GENUSSMITTEL
22.10.2019 bis 25.10.2019 in Parma
Cibus Tec
Internationale Fachmesse für Nahrungsmittelverarbeitung und -verpackung im Herzen des italienischen Food-Valley
26.10.2019 bis 27.10.2019 in Nürnberg
GIN-Market - Gin + Tonic
Messe und Treffpunkt für Gin-Freunde und Kenner
29.10.2019 bis 31.10.2019 in Dubai
Gulfood Manufacturing
The region's biggest food and beverage processing industry event
31.10.2019 bis 03.11.2019 in Basel
Basler Feinmesse
Bouquet der Sinne - Kulinarik, Wohn-, Küchen- & Tischkultur
03.11.2019 bis 05.11.2019 in Leipzig
ISS GUT!
Fachmesse für Gastgewerbe und Ernährungshandwerk
07.11.2019 bis 09.11.2019 in New Delhi
Biofach India
India’s Largest International Trade Fair on Organic Products
ALLE TERMINE

E-PAPER ANUGA

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Nahrungs- / Genussmittel" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG