08. März 2021 
 
23. September 2016

Recycling Pavillon auf ALUMINIUM

Das Potential und die technischen Möglichkeiten der Aluminium-Wiederverwertung zeigt die ALUMINIUM vom 29. November bis 1. Dezember in Düsseldorf mit einem „Recycling Pavillon“.

Foto: Reed Exhibitions / ALUMINIUM 2014Foto: Reed Exhibitions / ALUMINIUM 2014
Wie Aluminium effizient recycelt werden kann, zeigt die ALUMINIUM in diesem Jahr in Halle 11.
Das Aluminium-Recycling wird immer mehr zum Schlüsselfaktor in der Aluminium-Wertschöpfungskette. Gebrauchtes Aluminium ist zur ergiebigen und unverzichtbaren Rohstoffquelle geworden. Zudem leistet das Aluminium-Recycling einen wesentlichen Beitrag zur Ressourcenschonung und Emissionsminderung. Mit dem „Recycling Pavillon“ spiegelt die ALUMINIUM die verstärkte Ausrichtung der Aluminiumindustrie auf die Themen Material- und Ressourceneffizienz wider. In Europa stammen nach Angaben des Branchenverbandes EUROPEAN ALUMINIUM bereits 52 Prozent der Produktion aus Recycling-Aluminium. 2015 waren das 10.5 Millionen Tonnen [Quelle: EUROPEAN ALUMINIUM Activity Report 2015]. In Deutschland wurden im Jahr 2015 nach Angaben des Gesamtverbandes der Aluminiumindustrie (GDA) 620.100 Tonnen Aluminium im Umschmelzverfahren produziert – ein Plus von 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Produktion von Hüttenaluminium in Deutschland betrug im gleichen Zeitraum 541.400 Tonnen (plus zwei Prozent).

Nachfrage nach Schrotten steigt

Seit 2005 hat sich die weltweite Nachfrage nach Aluminium-Schrotten (Neuschrott aus der laufenden Aluminiumproduktion sowie Altschrott aus gebrauchten Produkten) verdoppelt und sie wird in den kommenden Jahren weiter stark steigen. Wie beim Primäraluminium ist auch hier der Verkehrssektor einer der Wachstumsmotoren. Autobauer bekennen sich zum recycelten Aluminium. Was die gesamte Aluminium verarbeitende Industrie vor Versorgungsprobleme stellt: Weltweit können derzeit nur circa 30 Prozent des Aluminiumbedarfs aus Schrotten gedeckt werden. Innovationen beim Recycling entwickeln sich also zum entscheidenden Faktor für die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Aluminium in den Anwendungsbranchen.

Aluminium-Branche baut Recycling-Kapazitäten aus

Um die gestiegene Nachfrage nach Aluminium zu bedienen und urbane Rohstoffquellen aus Schrotten künftig intensiver zu nutzen, baut die Branche ihre Recycling-Kapazitäten massiv aus. Neue Sortiertechnologien werden dabei mittelfristig an Bedeutung gewinnen. Das Aluminium-Recycling schließt nicht nur eine Versorgungslücke, sondern entwickelt sich zum Markttreiber in der Branche, der zudem Beschäftigung schafft: Nach Angaben von EUROPEAN ALUMINIUM hängen in Europa bereits 6.000 Arbeitsplätze direkt und 25.000 indirekt am Aluminium-Recyclingkreislauf.

ALUMINIUM 2016 zeigt Potential des Recyclings

Aber die Branche steht vor großen Herausforderungen – bei der Sortierung ebenso wie bei der Einschmelzung von Schrotten. Die Aufgaben für Verbraucher, Verarbeiter und die Recycler selbst reichen von der Schließung von Materialkreisläufen bis zu modernen, effizienten Recycling-Prozessen. Die ALUMINIUM 2016 zeigt das nötige Knowhow und die Recyclingkompetenz der Industrie. In Halle 11, die sich vorranging den Themen Primärproduktion und Recycling widmet, hat die Messe eine Sonderfläche mit Themenpavillon eingerichtet, in der auf Recycling spezialisierte Unternehmen ihre Lösungen zur Wiederaufbereitung von Aluminium-Schrotten zeigen. Der Recycling Pavillon wendet sich u.a. an Schrotthändler, Hersteller von Sortieranlagen, Zerkleinerungsanlagen, Umschmelzanlagen und Anbieter von Sekundäraluminium.

http://www.aluminium-messe.com

 

Weitere Nachrichten zu "ALUMINIUM":


2. Juli 2020

VERSCHOBEN: ALUMINIUM WELTMESSE FINDET VOM 18. BIS 20. MAI 2021 STATT

Die ALUMINIUM, die weltweite Leitmesse für die Aluminiumindustrie, die vom 6. bis 8. Oktober in Düsseldorf stattfinden sollte, wird aufgrund der gravierenden Folgen der Covid-19-Pandemie auf den 18. bis 20. Mai 2021 verschoben. Auch die begleitende ALUMINIUM Conference wird erst im kommenden Jahr in Düsseldorf stattfinden. (mehr …)


9. Oktober 2018

Aluminium: Wichtiges Material der Zukunft

Aluminium hat Zukunft, sagt Dr. Alexa A. Becker, Geschäftsführerin des Verbands für die Oberflächenveredelung von Aluminium e.V. (VOA). Aber damit der Werkstoff sein Potenzial entfalten kann, muss die Oberfläche veredelt werden. Und was Alu dann alles kann, erzählt sie im Gespräch mit DIE MESSE. (mehr …)


9. Oktober 2018

Aluminium 2018 mit neuer Sonderfläche „Digital Manufacturing“

Digitale Transformation und intelligente Produktionsprozesse rückt die Aluminium-Messe vom 9. bis 11. Oktober 2018 in Düsseldorf in den Fokus. Mit der neuen Sonderfläche „Digital Manufacturing“ schafft die Messe ein Forum, dass die Produktivitätsvorteile durch leistungsfähige IT-Lösungen demonstriert, teilt Reed Exhibitions mit. (mehr …)



4. Oktober 2018

Aluminium 2018: Leichtbau-Lösungen für Autoindustrie

Gewichtsreduzierte Fahrzeuge punkten bei CO2-Reduktion, Fahrdynamik und Komfort. Davon profitiert der Werkstoff Aluminium als wichtiges Leichtbaumaterial im Automotive-Sektor. Neue Anwendungen aus Aluminium-Werkstoffen werden zunehmend nachgefragt - das zeigt auch die Fachmesse Aluminium 2018. (mehr …)


31. August 2018

ALUMINIUM mit neuer Fläche „Environmental Engineering“

Die Düsseldorfer Fachmesse ALUMINIUM (9. bis 11. Oktober 2018) erweitert das Themenspektrum: Neu ist in diesem Jahr die Ausstellungsfläche „Environmental Engineering", die sich den Themen Wasseraufbereitung, Luftfilteranlagen und Öl- bzw. Ölnebelabsauganlagen widmet. (mehr …)



15. November 2016

Aluminium: Solisten sind passé

Solisten sind passé: Diese Botschaft stammt aus allen Branchen, die sich mit aktivem Leichtbau beschäftigen. Einblicke in den richtigen Material-Mix gibt das Messeduo Aluminium und Composites Europe. (mehr …)


19. Oktober 2016

ALUMINIUM: Megatrend Leichtbau

Den globalen Megatrend Leichtbau rückt die ALUMINIUM vom 29. November bis 1. Dezember 2016 in Düsseldorf in den Mittelpunkt. Bei der Zahl der Aussteller legt die Messe erneut zu. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
METALLE / WERKZEUGE
13.09.2021 bis 17.09.2021 in Düsseldorf
SCHWEISSEN & SCHNEIDEN
Die Weltleitmesse Fügen Trennen Beschichten
ALLE TERMINE

E-PAPER ALUMINIUM

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Metalle / Werkzeuge" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG