21. September 2021 
 
1. März 2021

Nachhaltigkeit im Fokus

Fraunhofer strukturiert seine Forschungsbereiche neu, um den Anforderungen der Industrie noch besser gerecht zu werden. Seit Jahresbeginn setzt die »Fraunhofer-Allianz Generative Fertigung« ihre Arbeit als »Fraunhofer Kompetenzfeld Additive Fertigung« in bewährter Weise fort.

Foto: Fraunhofer IWUFoto: Fraunhofer IWU
Additiv gefertigte Miniatur-Wärmetauscher
Unter dem Logo der Fraunhofer-Gesellschaft bündelt das »Fraunhofer Kompetenzfeld Additive Fertigung« weiterhin das Know-how zum industriellen 3D-Druck bei Fraunhofer in seiner gesamten wissenschaftlichen Breite und Tiefe. Aktuell umfasst die Kooperation 18 Fraunhofer-Institute.

Die Aktivitäten konzentrieren sich wie bisher auf die fünf Leitthemen: Engineering, Werkstoffe, Technologien, Qualität sowie Software und Simulation. Im Jahr 2021 sind gemeinsame Messe- und Konferenzauftritte u.a. auf der Rapid.Tech (Erfurt) und auf dem »Additive Manufacturing Forum« (Berlin) geplant.

Auf der Rapid.Tech wird es wieder ein eigenes Fachforum geben: Sechs Fraunhofer-Institute präsentieren neueste Forschungsergebnisse, die alle mit Nachhaltigkeit in Verbindung stehen – dem Schwerpunkt­thema des Kongresses. So werden Topo­logie­­optimierungen sowohl beim pulverbettbasierten Laserschmelzen (PBF-LB/M) als auch beim Binder Jetting (BJ) vorgestellt. Hinzu kommen Referate über Prozesszeiten- und Energie­einsparung durch additiv gefertigte und funktionalisierte keramische Bauteile. Nachhaltigkeit beim Metall-3D-Druck in der Produktions­umgebung, die additive Fertigung mit Kupfer sowie die Qualitätssicherung beim additiven Laser-Strahlschmelzen im Pulverbett (PBF-LB/M) werden ebenfalls in Vorträgen beleuchtet. Beim AM-Forum in Berlin wird Fraunhofer mit einem Messestand präsent sein und spannende Exponate rund um die additive Fertigung vorstellen.

Unter https://www.generativ.fraunhofer.de finden Sie aktuelle Informationen zum »Fraunhofer Kompetenzfeld Additive Fertigung«.

 

Weitere Nachrichten zu "intec":


17. Mai 2021

MEDICA 2021 + COMPAMED 2021: Medizintechnikanbieter und ihre Zulieferer zeigen reges Interesse und wollen vor Ort Flagge zeigen

Der Termin Mitte November bleibt auch in diesem Jahr gesetzt für die global führenden Live-Plattformen der Medizintechnikindustrie. Die Planungen zur MEDICA 2021 in Düsseldorf, der weltweiten Nr. 1-Medizinmesse, und die parallele COMPAMED 2021, die internationale Leitveranstaltung für die Medizintechnikzulieferer, werden mit Hochdruck vorangetrieben (15. – 18. November). Der bisherige Verlauf der Ausstelleranmeldungen bestätigt das hohe Interesse der Anbieter, vor Ort in Düsseldorf Flagge zu zeigen und Neuheiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Industrie und für den kompletten Workflow einer modernen Gesundheitsversorgung zu thematisieren. (mehr …)


5. März 2021

Großes Interesse an der Intec/Z connect 2021

Die Intec/Z connect 2021 – das Leipziger Messeduo Intec und Z fand aufgrund der anhaltenden Pandemielage dieses Jahr als rein virtuelle Veranstaltung statt – traf vom 2. bis 3. März auf großes Interesse aus der Metallbearbeitungs- und Zulieferindustrie. Mit über 2.000 registrierten Teilnehmern konnte das digitale Event dem Wunsch der Branche nach Austausch in diesen herausfordernden Zeiten gerecht werden. (mehr …)



5. März 2019

MedtecLIVE: Neue Medizintechnik-Messe erwartet 400 Aussteller

Mit rund 400 erwarteten Ausstellern, zwei gefüllten Hallen und einem "attraktiven Vortragsprogramm" geht die neue Medizintechnik-Fachmesse MedtecLIVE vom 21. bis 23. Mai 2019 in ihre erste Runde. Die Hälfte der Ausstellungsfläche wird im Mai von Unternehmen aus den Bereichen Prozesse, Herstellung und Maschinenbau belegt. (mehr …)


18. Februar 2019

Messeduo Intec / Z mit 24.400 Besuchern

Der Messeverbund Intec und Z 2019 verzeichnete 24.400 Besucher aus 41 Ländern (2017: 24.200 Besucher aus 35 Ländern), teilt die Leipziger Messe mit. 1.324 Aussteller aus 31 Ländern (2017: 1.382 Aussteller aus 30 Ländern) präsentierten sich auf einer gewachsenen Ausstellungsfläche, die über 70.000 Quadratmeter umfasste. (mehr …)


5. Februar 2019

Intec: Werkzeugmaschine zum Hineinschauen

Auf der Intec zeigen die Maschinenbauer der TU Chemnitz ihr ganzes Können. So sind filigrane Bauteile zu sehen und eine Werkzeugmaschine zum Hineingucken. Im Gespräch mit DIE MESSE illustriert Dr.-Ing. Philipp Klimant, Geschäftsführender Oberingenieur an der TU Chemnitz, woran die Chemnitzer Ingenieure so tüfteln. (mehr …)



29. Januar 2019

Leipziger Messedoppel Intec und Z mit über 1.300 Ausstellern

Auf der Intec und Z 2019 zeigen vom 5. bis 8. Februar 1.324 Aussteller aus 31 Ländern neue Produkte, ausgefeilte Technik sowie komplexe Dienstleistungen aus der metallbearbeitenden Industrie und der Zulieferbranche. Die Ausstellungsfläche wächst auf 70.000 Quadratmeter, teilt die Leipziger Messe mit. (mehr …)


7. Januar 2019

Neue Sonderschau Sensorik auf Intec 2019

Dem Thema Sensorik widmet sich auf der Intec eine neue Sonderschau. Die Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik findet vom 5. bis 8. Februar 2019 im Verbund mit der Zuliefermesse Z in Leipzig statt. (mehr …)


26. November 2018

Intec 2019 mit Sonderschau „Additiv + Hybrid“

Unter dem Titel "Additiv + Hybrid – Neue Fertigungstechnologien im Einsatz" präsentieren auf der Intec eine Sonderschau und ein Fachforum Anwendungen und Trends für intelligente Verfahrenskombinationen. Die Intec findet vom 5. bis 8. Februar 2019 zusammen mit der Zuliefermesse Z in Leipzig statt. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
METALLE / WERKZEUGE
ALLE TERMINE

E-PAPER INTEC

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Metalle / Werkzeuge" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG