20. September 2019 
 
2. Mai 2019

Messeveranstalter planen bis 2023 Milliarden-Investition

Über eine Milliarde Euro wollen die deutschen Messeveranstalter von 2019 bis 2023 investieren, vor allem in Ersatzneubauten, Sanierung und Modernisierung von Hallen und Kongresskapazitäten sowie in die digitale Infrastruktur. Dies teilt der AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft mit.

Foto: Messe Düsseldorf/Ansgar Maria van TreeckFoto: Messe Düsseldorf/Ansgar Maria van Treeck
Baumaßnahmen am Messe-Eingang Süd und Halle 1 bei der Messe Düsseldorf
Bis zum Jahr 2023 sollen die Hallenkapazitäten um 29.387 Quadratmeter erweitert werden (plus ein Prozent), davon stehen 22.558 Quadratmeter bereits im Laufe des Jahres 2019 zur Verfügung. Im Jahr 2018 wurden über 400 Millionen Euro in die überregionalen Messeplätze investiert. Diese flossen unter anderem in Ersatzneubauten, Ausbau und Modernisierung der Hallen, Neu- bzw. Umgestaltung von Messeeingängen, und Umstellung der Hallenbeleuchtung auf LED.

Messeplätze mit regionaler Bedeutung verfügten Anfang des Jahres 2019 über eine Bruttohallenfläche von über 369.394 Quadratmetern, so dass derzeit in Deutschland rund 3,2 Millionen Quadratmeter Hallenfläche zur Durchführung von Messen zur Verfügung stehen.

https://www.auma.de/

 

Weitere Nachrichten zu "Messewirtschaft":


1. Februar 2019

Neuer Honorarprofessor am Institut für Messewirtschaft

Das Institut für Messewirtschaft der Universität zu Köln hat Dr. Christian Glasmacher zum Honorarprofessors berufen. Seit zwölf Jahren engagiere er sich als Lehrbeauftragter am Institut, das die Koelnmesse im Jahr 1999 mitgegründet hat. Als Mitglied der Koelnmesse-Geschäftsleitung fungiert er als Schnittstelle zwischen Institut und Unternehmen. (mehr …)


2. Juli 2018

AUMA-Bilanz: Neuer Jahresbericht zur Messewirtschaft

Die Entwicklung der Messewirtschaft in Deutschland und im Ausland und die Perspektiven der Branche stehen im Fokus des neuen Jahresberichts "Die Messewirtschaft: Bilanz 2017", den der AUMA - Verband der deutschen Messewirtschaft - nun vorgelegt hat. (mehr …)


2. Juli 2018

Neue Akzente am Kölner Institut für Messewirtschaft

Das Institut für Messewirtschaft an der Universität Köln hat sich neu aufgestellt. Der neue Junior-Professor Dr. Martin Paul Fritze setze nicht nur neue thematische Schwerpunkte in den Bereichen Konsumentenverhalten und Dienstleistungsmarketing, er wolle auch die konzeptionellen Fähigkeiten der Studenten fördern, heißt es. (mehr …)


19. Juni 2017

Neuer AUMA-Jahresbericht „Messewirtschaft 2016“ erschienen

Welche Messeziele haben deutsche Aussteller? Welchen Nutzen haben Unternehmen vom Auslandsmesseprogramm des Bundes? Dies sind einige der Themen des Jahresberichtes "Die Messewirtschaft: Bilanz 2016", den der AUMA - Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft vorlegt. (mehr …)


17. September 2019

Bewerbung für Deutschen Gastro-Gründerpreis läuft

Ob Food Truck, Gastro-Pub oder klassisches Restaurant, Veganer oder Carnivore, Trüffel(schwein), Fusion oder Zero Waste – der Deutsche Gastro-Gründerpreis geht in die nächste Runde und sucht für 2020 wieder leidenschaftliche und kreative Existenzgründer. (mehr …)


5. September 2019

LAE: Jüngere Top-Entscheider besonders messeaktiv

Die aktuelle „Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE)“ kommt zu dem Ergebnis: Für Top-Entscheider aus Unternehmen und Behörden wie Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer oder Amtsleiter, sind Messebesuche ein Muss. (mehr …)


4. April 2019

AUMA: Aussteller wollen mehr Geld für Messen ausgeben

Im Durchschnitt wollen deutsche Aussteller ihre Messe-Etats für die nächsten zwei Jahre um drei Prozent steigern, verglichen mit 2017/2018. Das ergab der AUMA MesseTrend 2019, eine Befragung von 500 repräsentativ ausgewählten Unternehmen, die vorrangig auf B2B-Messen ausstellen. (mehr …)


3. April 2019

Direkter Kundenkontakt für Aussteller entscheidend – Studie

Aussteller verfolgen auf Messen ein breites Zielspektrum. Vor allem wollen sie auf der Messe direkte persönliche Kundenkontakte herstellen. Das geht aus den Ergebnissen der Befragung AUMA MesseTrend 2019 unter 500 repräsentativ ausgewählten ausstellenden Unternehmen hervor, die auf fachbesucherorientierten Messen präsent sind. (mehr …)


1. Februar 2019

Persönlicher Kontakt wesentliches Messe-Plus – Studie

Der persönliche Kontakt und die unmittelbare Beratung potenzieller Kunden sind für die deutschen ausstellenden Unternehmen die wichtiges Messevorteile gegenüber digitalen Instrumenten wie Social Media oder virtuelle Marktplätze. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von KANTAR TNS im Auftrag des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
20.09.2019 bis 22.09.2019 in Dortmund
InterTabac
Leitmesse für Tabakwaren & Raucherbedarf
20.09.2019 bis 22.09.2019 in Dortmund
InterSupply
Internationale Fachmesse für die Produktion von Tabakwaren
20.09.2019 bis 22.09.2019 in Bremen
KreativZeit
Das Messe-Event rund um die Themen Basteln, Handarbeiten und Handwerken auf der HanseLife
21.09.2019 bis 24.09.2019 in Stuttgart
südback
Die Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk
21.09.2019 bis 29.09.2019 in Friedrichshafen
INTERBOOT
Internationale Wassersportausstellung
21.09.2019 bis 23.09.2019 in München
cinec
Internationale Fachmesse für Cine Equipment und Technologie
ALLE TERMINE

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG