22. Februar 2019 
 
30. November 2018

Messe-Förderprogramm bis Ende 2023 verlängert

Um weitere vier Jahre bis Ende 2023 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sein Messe-Förderprogramm verlängert. Das Messeprogramm soll die Vermarktung und insbesondere den Export neuer Produkte und Verfahren von Unternehmen aus Deutschland unterstützen.

Foto: AUMAFoto: AUMA
Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmen
Das BMWi unterstützt im Jahr 2019 wieder Start-ups bei ihrer Messebeteiligung. Die geförderten Firmen können sich auf 62 internationalen Messen in Deutschland an Gemeinschaftsständen beteiligen, die von den jeweiligen Messeveranstaltern organisiert werden. Das Messeprogramm für junge, innovative Unternehmen richtet sich insbesondere an Start-ups aus Industrie, Handwerk und technologieorientierten Dienstleistungsbereichen.

Die teilnehmenden Unternehmen bekommen bei den ersten zwei Messebeteiligungen 60 Prozent der Kosten für Standmiete und Standbau erstattet; bei der dritten Beteiligung reduziert sich die Erstattung auf 50 Prozent. Insgesamt können drei Teilnahmen an der gleichen Messe gefördert werden.

Eine Übersicht der Messen und die Förderbedingungen stehen auf der Website des AUMA und beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bereit. Antragsformulare sind ebenfalls beim BAFA erhältlich.

https://www.auma.de/

 

Weitere Nachrichten zu "Messewirtschaft":


1. Februar 2019

Neuer Honorarprofessor am Institut für Messewirtschaft

Das Institut für Messewirtschaft der Universität zu Köln hat Dr. Christian Glasmacher zum Honorarprofessors berufen. Seit zwölf Jahren engagiere er sich als Lehrbeauftragter am Institut, das die Koelnmesse im Jahr 1999 mitgegründet hat. Als Mitglied der Koelnmesse-Geschäftsleitung fungiert er als Schnittstelle zwischen Institut und Unternehmen. (mehr …)


2. Juli 2018

AUMA-Bilanz: Neuer Jahresbericht zur Messewirtschaft

Die Entwicklung der Messewirtschaft in Deutschland und im Ausland und die Perspektiven der Branche stehen im Fokus des neuen Jahresberichts "Die Messewirtschaft: Bilanz 2017", den der AUMA - Verband der deutschen Messewirtschaft - nun vorgelegt hat. (mehr …)


2. Juli 2018

Neue Akzente am Kölner Institut für Messewirtschaft

Das Institut für Messewirtschaft an der Universität Köln hat sich neu aufgestellt. Der neue Junior-Professor Dr. Martin Paul Fritze setze nicht nur neue thematische Schwerpunkte in den Bereichen Konsumentenverhalten und Dienstleistungsmarketing, er wolle auch die konzeptionellen Fähigkeiten der Studenten fördern, heißt es. (mehr …)


19. Juni 2017

Neuer AUMA-Jahresbericht „Messewirtschaft 2016“ erschienen

Welche Messeziele haben deutsche Aussteller? Welchen Nutzen haben Unternehmen vom Auslandsmesseprogramm des Bundes? Dies sind einige der Themen des Jahresberichtes "Die Messewirtschaft: Bilanz 2016", den der AUMA - Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft vorlegt. (mehr …)


1. Februar 2019

Persönlicher Kontakt wesentliches Messe-Plus – Studie

Der persönliche Kontakt und die unmittelbare Beratung potenzieller Kunden sind für die deutschen ausstellenden Unternehmen die wichtiges Messevorteile gegenüber digitalen Instrumenten wie Social Media oder virtuelle Marktplätze. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von KANTAR TNS im Auftrag des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft. (mehr …)


1. Februar 2019

Deutsche Messen liefern 2018 „solides Ergebnis“ ab – AUMA

Die Messen in Deutschland haben sich 2018 trotz schwieriger Rahmenbedingungen behauptet und ein insgesamt solides Ergebnis abgeliefert. Auf den 178 internationalen und nationalen Messen wurden gegenüber den Vorveranstaltungen im Durchschnitt 1,5 Prozent mehr Aussteller und etwa ein Prozent größere Standfläche registriert. (mehr …)


3. Januar 2019

Weltmesseverband benennt fünf globale Trends für 2019

Rauere Zeiten für die Weltwirtschaft, Digitalisierung als Normalzustand, "Festivalisierung" als vergängliches Schlagwort, der Trend zu Konsolidierung und Kooperation sowie vielfältigere Führungspositionen in den Unternehmen - diese fünf Trends macht der Weltmesseverband UFI für das neue Jahr 2019 aus. (mehr …)


30. November 2018

Deutsche Veranstalter planen 324 Auslandsmessen für 2019

Die deutschen Messeveranstalter planen im nächsten Jahr 324 Auslandsmessen in 37 Ländern. Einen Überblick zu diesen Veranstaltungen bietet die Broschüre "German Trade Fair Quality Abroad 2019", die der AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft veröffentlicht hat. (mehr …)


30. November 2018

Zeißig neuer Chef der NürnbergMesse-Tochter Holtmann

Für das Tochterunternehmen der NürnbergMesse Group beginnt die nächste Phase der fast siebzigjährigen Unternehmensgeschichte: Claus Holtmann, geschäftsführender Gesellschafter der Holtmann Gruppe, übergibt die Verantwortung in den nächsten Jahren schrittweise an seinen designierten Nachfolger Jörg Zeißig. (mehr …)


31. Oktober 2018

AUMA veröffentlicht MesseGuide Deutschland 2019

Termine, Orte, Veranstalter und Kennzahlen zu 449 Messen in Deutschland umfasst der MesseGuide Deutschland 2019, den der AUMA jetzt herausgegeben hat. Der kompakte Messeterminkalender bietet eine Übersicht der Messen in Deutschland für das gesamte nächste Jahr. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
22.02.2019 bis 23.02.2019 in Hamburg
Einstieg Hamburg
Ausbildungs- und Studienmesse
Anzeige
22.02.2019 bis 25.02.2019 in München
INHORGENTA MUNICH
Trade show for jewelry and timepieces
22.02.2019 bis 24.02.2019 in Hamburg
HMT
Hamburger Motorrad Tage
22.02.2019 bis 24.02.2019 in Miami
Grand Basel (Miami Beach)
22.02.2019 bis 24.02.2019 in Erfurt
Modell Leben
Die Thüringer Modellbau Messe
22.02.2019 bis 24.02.2019 in Klagenfurt
Häuslbauermesse
Fachmesse für Bauen, Renovieren und Energiesparen
ALLE TERMINE

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG