26. Januar 2021 
 
13. Oktober 2016

Neue Fachmesse: Hypermotion

Die Messe Frankfurt launcht 2017 die neue Fachmesse „Hypermotion“, die sich mit der Digitalisierung und Automatisierung der Logistik und Verkehrssysteme auseinander setzt.

Foto: Peter Linehan-flickr CC BY 2-0Foto: Peter Linehan-flickr CC BY 2-0
Glaubt man den Technikvisionären, dann spielen in naher Zukunft automatisierte Drohnen eine wichtige Rolle in beim Transport und in der Logistik.
Unser Verkehrssystem steht vor einem radikalen Wandel. Angetrieben durch Digitalisierung und Dekarbonisierung, fallen die Grenzen zwischen Logistik, Mobilität, Infrastruktur, Verkehr und Transport. Es entstehen neue, vernetzte, integrierte und multimodale Systeme und Lösungen. Um diese Veränderungen abzubilden und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft zu diskutieren, plant die Messe Frankfurt eine Fachmesse mit begleitenden Kongressen zu den Themen Digitalisierung, ITS (Intelligente Transport-Systeme) und Intermodalität vom 20. bis 22. November 2017 in Zusammenarbeit mit den großen deutschen Verkehrs- und Mobilitätsverbänden in Frankfurt am Main.

Lücke im internationalen Messemarkt wird geschlossen

Mit der neuen Veranstaltung im Geschäftsbereich „Mobility & Logistics“ schließt die Messe Frankfurt eine Lücke im nationalen und internationalen Messemarkt: Es entsteht die erste eigenständige Plattform für die digitale Transformation im Verkehrsbereich als übergeordnetes Leitthema.

Partner und Unterstützer der Veranstaltung sind das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), das Land Hessen, vertreten durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) die Deutsche Gesellschaft für Intelligente Verkehrssysteme (ITS Deutschland), der Verband deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), die Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft (DVWG) und das Deutsche Verkehrsforum (DVF). Das DVF ist bereits langjähriger Partner der ZEIT-Konferenz Logistik & Mobilität (nächster Termin 02.11.2016).

Frankfurt als Knotenpunkt

Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt: „Bei der ‚Hypermotion‘ geht es um den unumkehrbaren Weg der digitalen Transformation von Mobilität, Logistik, Infrastruktur, Transport und Verkehr. Frankfurt ist mit seiner zentralen Lage in Europa und der vorbildlichen Verkehrsinfrastruktur für so eine Veranstaltung genau der richtige Standort. Wir wollen diesem umfassenden und disruptiven Thema, das für Deutschland so wichtig ist, Rechnung tragen und zukunftsorientierten Unternehmen, Start-ups, der Wissenschaft, der Politik und Verwaltung sowie Interessenten aus aller Welt eine Plattform bieten.“

Automatisierung in der Mobilität

Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur: „Deutschland ist heute Vorreiter für die Mobilität 4.0. Wir haben eine umfassende Digitaloffensive gestartet, die auf drei Säulen beruht: Wir schaffen den dynamischsten Glasfaserausbau Europas. Wir stellen uns an die Spitze beim automatisierten und vernetzten Fahren und wir schaffen das beste Ökosystem für Mobility-Startups. Deutschland steht bereits heute bei der Entwicklung intelligenter Transportsysteme (ITS) an der Spitze. Wir wollen diesen Wettbewerbsvorteil weiter ausbauen und Leitmarkt und Leitanbieter für die Mobilität 4.0 werden. Von der ‚Hypermotion‘ erhoffe ich mir neue Impulse.“

Staatssekretär Mathias Samson vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr, und Landesentwicklung (HMWEVL) ergänzt: „Nachhaltige Mobilität ist für unser Land ein Megathema. Wir sind sehr froh, dass die Messe Frankfurt hier die Initiative übernommen hat. Die ‚Hypermotion‘ flankiert unsere Initiativen für eine zukunftsgerichtete und nachhaltige Mobilität auf ideale Weise.“

Prof. Knut Ringat, Sprecher der Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV GmbH) und Präsident der DVWG sowie Vizepräsident des VDV sagt: „Die Menschen erwarten zu Recht, dass unser Verkehrssystem pünktlich, sicher und bezahlbar bleibt. Hier leistet die Digitalisierung schon heute einen wertvollen Anteil daran, dass dies so ist. Damit auch die Fahrgäste der Zukunft mit uns zufrieden sind, brauchen wir nationale, innovative Lösungen für ganzheitliche und intelligente Verkehrssysteme schon in den kommenden Jahren.“

Dr. Ulrich Nußbaum, Vorsitzender des Präsidiums des Deutschen Verkehrsforums: „Das Verkehrssystem der Zukunft muss vernetzt, integriert, digital, multimodal, sicher und bezahlbar – also tatsächlich intelligent sein. Dann schaffen wir einen substanziellen Beitrag zur Dekarbonisierung der Gesellschaft!“

Hans-Joachim Schade, frisch gekürter Vorsitzender des Vorstands von ITS Deutschland, dem deutschen Interessenverband für Mobilität, ergänzt: „Wir schaffen mit der ‚Hypermotion‘ eine innovative Plattform zur Vermarktung für deutsche Ideen und des deutschen Leitmarktes für ITS Technologien der Zukunft - für Logistik & Mobilität 4.0.“

 

Weitere Nachrichten zu "Hypermotion":


31. Mai 2019

Hypermotion zeigt Konzepte von First Movern

Welche zukunftsweisenden und vor allem branchenübergreifenden Ideen und smarten Lösungen es schon heute für die Mobilität und Logistik von morgen gibt, zeigt die dritte Hypermotion vom 26. bis 28. November 2019 in Frankfurt am Main. (mehr …)


16. Januar 2019

Mehr Start-Ups auf Hypermotion

Zukunftsweisende Lösungen für die Mobilität und Logistik standen im Mittelpunkt der zweiten Hypermotion, rund 140 Unternehmen zeigten ihre neuesten Lösungen. Der Anteil teilnehmender Start-ups hat sich im Vergleich zur Vorveranstaltung mehr als verdreifacht, meldet der Veranstalter. (mehr …)


24. Oktober 2018

Hypermotion: Nutzt Automatisierung der Mobilität?

Zukunftsweisende Konzepte und Ideen zur Mobilität und Logistik von morgen werden auf der Hypermotion vom 20. bis 22.November 2018 in Frankfurt vorgestellt und diskutiert. Die Automatisierung spielt bei der Mobilität von morgen eine zunehmend wichtige Rolle. (mehr …)


17. August 2017

Hypermotion: Wie wird die Logistikbranche digitaler?

Auf der Hypermotion in Frankfurt vom 20. bis 22. November 2017 stehen neue digitale Geschäftsmodelle im Fokus, um den Digitalisierungsgrad in der Branche deutlich zu erhöhen. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm bietet Platz für den Dialog. (mehr …)


1. Mai 2017

Hypermotion: Premiere rückt näher

Im Fokus der ersten Hypermotion vom 20. bis 22. November 2017 in Frankfurt stehen intelligente Konzepte und Lösungen für die Transportsysteme der Zukunft sowie die Innovations- und Nachwuchsförderung. (mehr …)


26. Juli 2017

Logistikbranche: Viel Potential bei der Digitalisierung

Mit der Digitalisierung von Prozessen in der Logistik haben sich einige junge Unternehmen und innovative Start-ups intensiv beschäftigt und digitale Geschäftsmodelle entwickelt, die sie auf der Hypermotion vom 20. bis 22. November 2017 präsentieren. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
LOGISTIK
13.04.2021 bis 15.04.2021 in Berlin
BUS2BUS
Der zweijährliche Branchentreff bringt Busunternehmer mit Busherstellern, Zulieferern, Serviceanbietern und Visionären zusammen.
09.02.2022 bis 11.02.2022 in Berlin
Fruit Logistica
Messe für frisches Obst und frisches Gemüse
20.09.2022 bis 23.09.2022 in Berlin
InnoTrans
Internationale Fachmesse für Verkehrstechnik, Innovative Komponenten-Fahrzeuge-Systeme
08.02.2023 bis 10.02.2023 in Berlin
Fruit Logistica
Messe für frisches Obst und frisches Gemüse
07.02.2024 bis 09.02.2024 in Berlin
Fruit Logistica
Messe für frisches Obst und frisches Gemüse
24.09.2024 bis 27.09.2024 in Berlin
InnoTrans
Internationale Fachmesse für Verkehrstechnik, Innovative Komponenten-Fahrzeuge-Systeme
ALLE TERMINE

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Logistik" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG