22. Mai 2019 
 
15. Februar 2019

Gefahrgut & Gefahrstoff mit neuen Formaten

Im Fachprogramm der Gefahrgut & Gefahrstoff vom 9. bis 11. April 2019 in Leipzig werden zusätzlich lösungsorientierte Veranstaltungen ausgerichtet, die für einen fachlichen Mehrwert sorgen sollen. Das Fachprogramm der Messe enthält einige neue Veranstaltungsformate.

Foto: Leipziger Messe GmbH / Jens SchlüterFoto: Leipziger Messe GmbH / Jens Schlüter
Die Gefahrgut & Gefahrstoff wartet mit einem vielfältigen Rahmenprogramm auf.
Neu im Fachprogramm der Gefahrgut & Gefahrstoff sind die „European Dangerous Goods Days“ am 10. und 11. April, die von der Leipziger Messe gemeinsam mit der European Association of dangerous goods Safety Advisers (EASA) veranstaltet werden. Namhafte Referenten aus mehreren europäischen Ländern werden unter anderem die ab 2019 gültigen Änderungen der internationalen Regelwerke ADR, RID, IMDG-Code und IATA DGR vorstellen, den Transport von Lithium-Batterien thematisieren und die Frage beantworten, was ein Gefahrgutbeauftragter zu Transporten von explosiven und radioaktiven Gütern wissen muss.

Wie bei der Premiere der Messe wird auch in diesem Jahr der Leipziger Gefahrguttag während der Gefahrgut & Gefahrstoff durchgeführt. Die 24. Auflage des Gefahrguttages findet am 9. April im Congress Center Leipzig (CCL) statt. Für die kommende Ausgabe der Gefahrgut & Gefahrstoff ist der Angebotsbereich Abfall und Entsorgung als wichtiger Bestandteil der Logistikkette neu in der Nomenklatur enthalten. Dazu passend feiert das Forum Sonderabfallentsorgung seine Premiere.

Der Gefahrgutverband Deutschland (GGVD) beteiligt sich in diesem Jahr mit drei Vortragsblöcken am Fachprogramm der Messe. Am 9. April steht der Vortragsblock „ADR und GbV“ auf der Tagesordnung. Dabei werden unter anderem die Themen „Anforderungen an Gefahrgutverpackungen“ und „Der Gefahrgutbeauftragte heute – Aufgaben und deren Bewältigung“ beleuchtet. Der zweite Vortragsblock unter dem Motto „RID und Binnenschiff“ wird am 10. April durchgeführt und behandelt zum Beispiel neben der Beförderung gefährlicher Güter mit Binnenschiffen sowie in Kesselwagen, Tanks und Wagen auch das Sprengstoffgesetz in Deutschland. Am letzten Messetag erwartet die Teilnehmer der dritte Vortragsblock „IMDG und IATA“, der zum Beispiel die Vorträge „Gefahrgut-Check am Airport – Mängel und Ursachen“ oder „Wartung, Reparatur und Wiederaufarbeitung (Herstellung) von Kombinations-IBC“ beinhaltet.

http://www.ggs-messe.de/

 

Weitere Nachrichten zu "Gefahrgut & Gefahrstoff":


15. März 2018

Leipziger Umwelttechnik-Messe Terratec eingestellt

Die Leipziger Terratec, internationale Fachmesse für Entsorgung, Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft, wird künftig nicht mehr durchgeführt. Umfassende Analysen und Branchengespräche im Nachgang der terratec 2017 hätten ergeben, dass ein "wirtschaftlich tragfähiges Konzept langfristig nicht realisierbar" sei, teilt die Leipziger Messe mit. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
LOGISTIK
04.06.2019 bis 07.06.2019 in München
transport logistic
Internationale Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management
04.06.2019 bis 07.06.2019 in München
air cargo europe
Exhibition and conference for the global air cargo business
12.06.2019 bis 15.06.2019 in Busan
RailLog Korea
Korea’s leading international trade fair for railway technology, infrastructure and logistics
20.06.2019 bis 22.06.2019 in New Delhi
IMHLS
India Material Handling & Logistics Show
04.07.2019 bis 04.07.2019 in Hannover
Pick, Pack & Send
Logistik zum Anfassen
02.09.2019 bis 07.09.2019 in Moskau
Comtrans
International Commercial Vehicle Auto Show
ALLE TERMINE

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Logistik" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG