09. Dezember 2019 
 
10. April 2019

„Elektrotechnik und Informationstechnologie finden künftig noch mehr zusammen“

Smarte und vernetzte Sensoren, offene Schnittstellen und drahtlose Kommunikation: "Vernetzung und Digitalisierung machen auch im Bereich der elektrischen Sicherheit nicht halt", betont Frank Baier, Vice President Business Unit Industrial Solutions bei Bender. Warum die Elektrotechnik und die Informationstechnologie künftig noch mehr zusammenfinden, erklärt der Experte im Gespräch mit Exxpo.com.

Foto: BenderFoto: Bender
Vernetzung und Digitalisierung machen auch im Bereich der elektrischen Sicherheit nicht halt: Der Trend geht zu smarter Sensorik.
Herr Baier, wofür steht Bender?
Die Unternehmensgruppe Bender steht für elektrische Sicherheit. Darunter verstehen wir erstens den Personenschutz - also Schutz gegen die Gefahren des elektrischen Schlages. Zweitens gehört der Brandschutz dazu, das heißt die Überwachung der Betriebszustände elektrischer Anlagen bezüglich Brandrisiken. Ein dritter Themenblock ist der Anlagenschutz: Elektrische Anlagen müssen ohne Einschränkungen jederzeit betriebsbereit sein. Elektrische Sicherheit wird hier gepaart mit elektrischer Verfügbarkeit. Sicherheit ist heute auch Versorgungssicherheit.

Welche Bandbreite deckt Bender ab?
Wir sind weltweit tätig, seit über 80 Jahren. Begonnen haben wir im Bergbau: Gerade unter Tage hat das Thema elektrische Sicherheit eine besondere Bedeutung. Inzwischen sind wir in allen Feldern industrieller Anwendungen aktiv, insbesondere mit Blick auf Automatisierung und Infrastruktur. Darüber hinaus sind wir auch in Bereichen wie Krankenhaustechnik oder Elektromobilität tätig.

Also ein weites Feld...
Ja, wir sind groß geworden in der Nische. Häufig nämlich sind die Anwendungen spezifisch zugeschnitten auf lokale Märkte. Denken Sie an Anwendungen im Bahnbereich: Wenn es beispielsweise um die russische Bahn mit anderen Spannungsebenen als in Deutschland geht, dann müssen unsere Geräte auch dort funktionieren.



Foto: BenderFoto: Bender

Frank Baier, Vice President Business Unit Industrial Solutions bei Bender



Welche Trends bestimmen die Messtechnik aktuell?
Vernetzung und Digitalisierung machen auch im Bereich der elektrischen Sicherheit nicht halt. Ein Beispiel dafür ist im Bereich Differenzstrom-Überwachung unsere neue Produktlinie SensorPRO - ein smarter Sensor, der Strom misst, den Messwert aufbereitet und diese Informationen über eine Schnittstelle weiterleitet.

Welche Anwendungsszenarien gibt es dafür?
Die Lösung eignet sich für wiederkehrende Prüfungen, beispielsweise in Produktionslinien der Automobilindustrie. Mit der Technologie lässt sich im laufenden Betrieb der Zustand des Isolationswertes bewerten. Dabei handelt es sich um eine kontinuierliche Messung, wodurch viel früher Abweichungen erkannt und geplant darauf reagiert werden kann - ohne Abschalten der Anlage.

Entwickelt sich die Messtechnik in Richtung smarte Sensorik?
Ja, das ist ein eindeutiger Trend. Es dürfte schwerfallen, hier auf der Hannover Messe Gegenteiliges zu erfahren. Wir setzen dabei auch auf offene Standards, weil der Markt Geräte mit offenen Schnittstellen nachfragt. Heute werden immer mehr Gesamtlösungen aus verschiedenen Hersteller-Portfolios zusammengesetzt - die zusammen funktionieren müssen.

Welche offenen Standards wären hier zu nennen?
Im Schaltschrank spielt Modbus eine wichtige Rolle, sowohl als serieller Modbus als auch als Modbus/TCP. An zusammenfassenden Knotenpunkten kommen auch höherwertigere Bussysteme zum Einsatz - OPC wäre ein Beispiel dafür.

Ein Ausblick: Welche Trends werden in den nächsten Jahren die Messtechnik-Branche bestimmen?
Die angesprochenen konventionelle Bussysteme arbeiten verdrahtet - ich glaube, dass sich zukünftig deutlich mehr wireless abspielen wird. Wireless muss dabei nicht automatisch 5G bedeuten, es kann sich auch um lokale Technologien wie NFC, Bluetooth oder Wifi handeln.

Wird das Thema Sicherheit angesichts solcher drahtlosen Lösungen wichtiger?
Absolut. Je mehr Flexibilität in der Kommunikation existiert, desto mehr muss der Sicherheitsgedanken in den Vordergrund rücken. Ganz klar: Hier finden die Elektrotechnik- und die Welt der Informationstechnologie künftig noch mehr zusammen.

https://www.bender.de/

 

Weitere Nachrichten zu "Hannover Messe":


22. November 2019

HANNOVER MESSE: Logistik im digitalen Umbruch

Die Entwicklungen rund um Industrie 4.0 und Digitalisierung betreffen sämtliche Branchen und werden auch die Logistik nachhaltig verändern. Auf der kommenden HANNOVER MESSE (20. bis 24. April 2020) präsentieren insgesamt rund 6.000 Unternehmen aus aller Welt Produkte und Lösungen, darunter eine Vielzahl an Logistiklösungen. (mehr …)


31. Mai 2019

CeMAT jetzt Teil der HANNOVER MESSE

Mit künftig sieben Ausstellungsbereichen stellt die HANNOVER MESSE die Weichen für weiteres Wachstum in den Kernsegmenten Industrie, Energie und Logistik. Die CeMAT ist nun auch ein Teil davon und zeigt 2020 in diesem Rahmen seine Lösungen für die Logistik-Branche. (mehr …)


24. Mai 2019

job and career at Hannover Messe zieht positive Bilanz

„Die Hannover Messe 2019 hat gezeigt, dass sie die international wichtigste Plattform für alle Technologien rund um die industrielle Transformation ist“, resümierte Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG, zum Abschluss der diesjährigen Hannover Messe. (mehr …)


24. April 2019

Industrielle Transformation prägt Hannover Messe 2019

Die wichtigsten Themen der Hannover Messe 2019 waren der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Industrie und Robotik, die Potenziale der neuen Mobilfunkgeneration 5G in der industriellen Anwendung, Leichtbau und die Zukunft der Arbeit in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung. (mehr …)


1. April 2019

Hannover Messe: Schweißroboter entlastet Werker

Bisher manuell durchgeführte Schweißarbeiten lassen sich mit sensorgeführten kollaborativen Robotern teilweise automatisieren. Dabei wird der Werker durch einen präzisen Roboterarm unterstützt, der ihm langwierige und körperlich ermüdende Arbeit abnimmt, erläutert Fraunhofer-Forscher Dr.-Ing. Christian Henke im Gespräch mit DIE MESSE. (mehr …)


1. April 2019

Hannover Messe: Smarte Weste stärkt den Rücken

Eine intelligente Softorthese, die Arbeitskräfte mit einer Echtzeit-Bewegungserkennung unterstützt, soll Erkrankungen des Rückens entgegenwirken. Mit ErgoJack präsentieren Fraunhofer-Forscher in Halle 17 am Stand C24 einen Prototyp der smarten Weste auf der Hannover Messe. (mehr …)



29. März 2019

Antriebs- und Fluidtechnik auf Hannover Messe

Die Hersteller der Antriebs- und Fluidtechnik liefern die entscheidenden Komponenten, wenn es um die Qualität von Maschinen und Anlagen geht. Zur Hannover Messe 2019 präsentiert sich die Branche erstmals komplett unter dem Dach der IAMD (Integrated Automation, Motion & Drives) in den Nordhallen des Messegeländes. (mehr …)


27. März 2019

Hannover Messe: SurfaceTechnology Area in Halle 5

Oberflächentechnik ist für alle Industriebranchen relevant. Wer sich für innovative Beschichtungsverfahren und Reinigungstechnologien für Oberflächen interessiert, sollte auf der Hannover Messe die SurfaceTechnology Area in Halle 5 besuchen. Die Hannover Messe findet vom 1. bis 5. April 2019 statt. (mehr …)


22. März 2019

Startschuss für 5G-Einsatz auf Hannover Messe

Die Hannover Messe 2019 gibt den Startschuss für den Einsatz des superschnellen Mobilfunks in der Industrie. Bei dem neuen Standard wird momentan noch viel über neueste Smartphones und Privat-Anwendungen diskutiert, aber gerade im industriellen Einsatz kann 5G seine vielen Vorteile voll ausspielen. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
IT / ELEKTROTECHNIK
24.01.2020 bis 26.01.2020 in Leipzig
DreamHack Leipzig
Gaming-Festival: LAN-Party, eSport, Cosplay & Expo
25.02.2020 bis 27.02.2020 in Nürnberg
embedded world
Fachmesse für embedded Technologien
20.03.2020 bis 22.03.2020 in Shanghai
productronica China
Platform for innovative electronics manufacturing
01.04.2020 bis 02.04.2020 in Grenoble
Smart Systems Integration
International Conference & Exhibition on Integration Issues of Miniaturized Systems – MEMS, NEMS, ICs and Electronic Components
20.04.2020 bis 24.04.2020 in Hannover
HANNOVER MESSE
Die weltweit wichtigste Industriemesse
05.05.2020 bis 07.05.2020 in Shanghai
PCIM Asia
Leistungselektronik | Intelligente Antriebstechnik | Erneuerbare Energie | Energiemanagement
ALLE TERMINE

E-PAPER HANNOVER MESSE

SAVE THE DATE
Nächster Termin der Messe Hannover Messe: 20.04.2020 bis 24.04.2020

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "IT / Elektrotechnik" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG