WindEnergy 2018

Messe 2013 Stadt 00.00.-00.00.2013 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxx On– oder Offshore — auf der Weltleitmesse treffen sich Planer, Hersteller, Zulieferer und Betreiber der Windbranche WindEnergy H mburg 25. bis 28. September 2018 E lektrizität aus Windkraft nimmt schon heute eine bedeutende Rolle im Ener- giemix Deutschlands ein. Im Jahr 2017 pro- duzierten Windkraftanlagen 103,6 TWh, ein Anteil von fast 19 Prozent an der Netto- stromerzeugung. Der Energieträger Wind liegt damit nur noch hinter der Braunkohle (24,3 Prozent), aber bereits vor Steinkohle (14,8 Prozent), Kernkraft (13,1 Prozent) und Gas (8,9 Prozent). Und nach dem Willen der Politik soll dieser Anteil weiter wach- sen. Insbesondere Offshore-Windenergie bie- tet noch viel Potenzial, ihr Anteil beträgt derzeit gerade mal 2,9 Prozent an der ge- samten Stromerzeugung. Doch auf hoher See Windenergieanlagen (WEA) zu instal- lieren, ist kein Kinderspiel und zudem kost- spielig. An der Universität Rostock forscht der Lehrstuhl für Windenergietechnik von Professor Dr. Uwe Ritschel deshalb an einer neuen Technik: schwimmende Offshore-Fundamente für WEA. „Mit die- ser Technologie lassen sich Standorte mit größeren Wassertiefen erschließen, was die Möglichkeiten zur Nutzung der Off- shore-Windenergie immens erweitern wür- de“, erklärt Ritschel. Darüber hinaus ist sein Lehrstuhl an einem Projekt zur Netzstabili- sierung beteiligt und entwickelt Projekte mit Partnern im Ausland. Mehr Einzelheiten verrät er im Gespräch mit DIE MESSE . Wenn das Windrad schwimmt Wissenschaftler entwickeln neuartige Fundamente für Offshore-Anlagen Offshore-Lehrstuhlteam mit Modell der schwimmenden Unterstruktur: Dr. Frank Adam, Daniel Walia, Paul Schünemann, Peter Dierken (v. l.) Foto: Universität Rostock / Julia Tetzke WindEnergy hails strong international presence WindEnergy Hamburg provides an ideal platform for stakehold- ers to identify new markets, build business networks, and nourish key business relation- ships. Of all the exhibitors at the world’s leading wind industry expo, roughly 50 per cent hail fromoutside Germany. The Ham- burg fair will count 22 national and regional pavilions from 13 countries, including China, the USA and Canada, and expects visitors from 100 countries. “At the Global Wind Summit, politi- cal representatives and energy experts from around the world will be able to gain a comprehen- sive overview of the best ways to utilise wind energy in various growth markets, and meet up with companies from all parts of the value chain,” emphasises Bernd Aufderheide, President and CEO, Hamburg Messe und Congress. The WindEurope con- ference 2018 held in parallel with the trade fair will likewise place great emphasis on international topics. Both of these top events have joined to form the Global Wind Summit 2018 in Hamburg. Safer screw connections Seamless monitoring by using ultrasound methods Safety-critical threaded connec- tions in the energy generation sector, for example for wind tur- bines, pose the highest require- ments for reliable and precise sta- tus monitoring. Scientists from the Fraunhofer IZFP and the Insti- tut für Werkstoffkunde (IfW) are developing a standardized, cross- industry method aimed signifi- cantly improving the inspection of screws installed in the field. Read more on page 4 An offshore wind turbine Photo: Erich Westendarp / pixelio.de Aus dem Inhalt: Innovationen Superconductor Photo: ITEP / KIT Researchers design cable for high-voltage electricity transmis- sion | Page 8 Rotorblätter schützen Foto: Seilpartnerschaft Windkraft GmbH Wissenschaftler des Fraunhofer IWES erforschen Ursachen für Materialerosion durch Wetter- einflüsse | Seite 11 Messewelten Cost efficiency Photo: HMC, WindEnergy Hamburg / H. Zielke WindEnergy shows optimised products and solutions for suc- cess in the global market | Page 6 Messestadt Hamburg Fischbrötchen und Labskaus? Die Hansestadt bietet feinste Küche aus der ganzen Welt | Seite 12 Auflagengruppe G ePaper Lesen Sie digital www.exxpo.com/epaper/ windenergy2018 Anzeige Das Messeportal Über 4000 Messetermine mit Daten und Fakten Internationale Messenews Innovationen aus allen Branchen Lesen Sie das komplette Interview auf Seite 2

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzU=