19. Mai 2022 
 
9. August 2016

WindEnergy: Energie der Zukunft

WindEnergy Hamburg zeigt vom 27. bis 30. September 2016 auf dem Messegelände Hamburg Lösungen zur Energieversorgung der Zukunft durch intelligente Netze und Speichertechnologien.

Foto: Stephan Wallocha-Hamburg Messe und Congress/WindEnergy HamburgFoto: Stephan Wallocha-Hamburg Messe und Congress/WindEnergy Hamburg
In Hamburg hat man Gelegenheit, die neuesten Innovationen im Bereich Windenergie in Augenschein zu nehmen
Die Energiewende kann nur gelingen, wenn unsere Stromversorgungsinfrastruktur modernisiert wird: Die Systeme der Zukunft müssen in der Lage sein, den verfügbaren Strom dynamisch an den Bedarf anzupassen und somit die Stabilität, Effizienz und Zuverlässigkeit des Netzes zu gewährleisten. Die rapide Entwicklung entsprechender Technologien wird auf der WindEnergy Hamburg dargestellt.

Überschüssige Windenergie speichern

Die Weltleitmesse für Windenergie wird vom 27. bis 30. September 2016 mit mehr als 1.200 Ausstellern zum Treffpunkt für Entscheider der Energiewirtschaft. Ein wichtiger Aspekt ist die Speicherung von überschüssiger Windenergie. Aussteller dieses Themenschwerpunkts werden in den Messehallen mit „Storage Tour" gekennzeichnet. Besucher, die sich speziell für diese Angebote interessieren, können die Unternehmen bequem finden: online im Ausstellerverzeichnis auf windenergyhamburg.com, in der App sowie im Visitor Guide.

Intelligente Energieversorgungssysteme

In den meisten Ländern wird die Versorgungsinfrastruktur zentral geregelt. Der Strom gelangt über konventionelle Einweg-Übertragungs- und Verteilnetze zu den Verbrauchern. Dieses traditionelle Schema ändert sich jedoch rapide. Grund ist die weltweite Einbeziehung erneuerbarer Energieträger. Ungeachtet ihrer jeweiligen Struktur müssen jedoch die zukünftigen Versorgungsnetze in der Lage sein, sich dynamisch an die veränderliche Nachfrage und Angebot anzupassen und zugleich eine vergleichbare Netzstabilität, -effizienz und -zuverlässigkeit sicherzustellen wie konventionelle Netze. Zahlreiche internationale Aussteller der WindEnergy Hamburg werden die Fachbesucher über spezifische intelligente Energieversorgungslösungen, intelligente Zweiwegenetze und diverse Speicheroptionen informieren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Power-to-Gas-Technologie, virtuelle Kraftwerke, Verfahren zur Verbesserung der Netzstabilität, intelligente (Elektro-)Mobilität und stromnetzunabhängige Versorgungssysteme. Diverse intelligente Energieversorgungslösungen sind bereits am Markt verfügbar.

Virtuelle Kraftwerke auf dem Vormarsch

Verschiedene Energieversorger haben beide bereits Projekte zur Entwicklung virtueller Kraftwerke angestoßen – jeweils zusammen mit Eigentümern und Betreibern verteilter Stromerzeugungs- und Energiespeicheranlagen wie Windturbinen, Photovoltaik-, Biogas- und Batterieanlagen, Kraft-Wärme-Kopplungssysteme sowie Kühlhäuser. Auf der WindEnergy Hamburg werden zwei Aussteller die Besucher über verschiedene Stromerzeugungs- und Stromspeicheranlagen informieren, die in bestehende virtuelle Kraftwerke integrierbar sind. Darüber hinaus werden sie Details über zukunftsweisende Merkmale virtueller Kraftwerkslösungen erörtern, beispielsweise über die zentralisierte Anlagensteuerung mit dynamischem Ausgleich zwischen Angebot und Bedarf sowie über Energiemarkt-Handelsdienstleistungen.

Konferenz WindEurope Summit

Als ideale Plattform für Windenergieexperten und Vertreter verwandter Fachgebiete bietet die WindEnergy Hamburg 2016 die Möglichkeit, bekannte und neuartige Energiespeicher- und andere Energieversorgungslösungen vorzustellen, die zu wichtigen Bausteinen und Wegbereitern einer intelligenten Energiezukunft werden könnten. Das gilt umso mehr als die Konferenz WindEurope Summit erstmals parallel zur Weltleitmesse stattfindet. Das Thema Smart Energy ist Teil des Konferenzprogramms mit Sessions wie “Making wind fit for the power systems of the future” oder “Making T&D networks fit for wind integration”.

 

Weitere Nachrichten zu "WindEnergy Hamburg":


24. September 2020

WindEnergy Hamburg findet vom 1. bis 4. Dezember 2020 digital statt

Die globale Leitmesse WindEnergy Hamburg wird in diesem Jahr nicht in den Hamburger Messehallen stattfinden. Statt dessen plant die Hamburg Messe und Congress ein rein digitales Event. Grund dafür ist die Corona-Pandemie mit ihren weltweiten Auswirkungen auf Messen und den internationalen Reiseverkehr. (mehr …)


25. September 2018

Smart Energy auf WindEnergy Hamburg

Der Global Wind Summit zeigt vom 25. bis 28. September die Zukunft der Produktion, Integration und Speicherung von Windstrom sowie Projekte zur Sektoren-Kopplung. Im Mittelpunkt steht das Thema Smart Energy. (mehr …)


21. September 2018

Chinas Windindustrie auf WindEnergy Hamburg

Auch zahlreiche Unternehmen aus China, dem bei weitem größten Windenergiemarkt weltweit, zeigen großes Interesse, ihre Produkte und Dienstleistungen auf der WindEnergy Hamburg, die vom 25. bis 28. September 2018 stattfindet, vorzustellen. (mehr …)


12. Oktober 2016

WindEnergy Hamburg: Topbilanz

Das weltweit größte Branchentreffen der Windenergie schließt mit Topbilanz: Rund 35.000 Besucher aus 48 Nationen und 1.400 Aussteller aus 34 Ländern kamen in die Hansestadt. (mehr …)


25. September 2018

Wenn das Windrad auf dem Meer schwimmt

Auf hoher See bläst der Wind kräftig, Offshore-Windenergieanlagen (WEA) besitzen daher großes Potenzial zur Stromerzeugung. Ein Problem ist jedoch die Fixierung der Windräder auf dem Meeresgrund: Je größer die Meerestiefe, desto aufwendiger die Montage. DIE MESSE sprach darüber mit Professor Dr. Uwe Ritschel von der Uni Rostock. (mehr …)


15. Juni 2018

GWEC ist globaler Partner des Global Wind Summit

Das Global Wind Energy Council (GWEC) ist Partner des Global Wind Summit 2018 in Hamburg. Das bedeutendste und größte Treffen der Windindustrie weltweit besteht aus der Messe WindEnergy Hamburg und der Konferenz des europäischen Windenergieverbandes WindEurope. (mehr …)


24. April 2018

Gobal Wind Summit: Das Top-Event der Windindustrie

Vom 25. bis 28. September 2018 findet in Hamburg das bedeutendste und größte Treffen der Windindustrie weltweit statt, der Global Wind Summit. Dabei geht es gleichermaßen um Onshore- und Offshore-Lösungen. (mehr …)


19. September 2016

Servicesektor im Aufwind

Industriekletterer, Kameradrohnen und Tauchroboter sind sehr gefragt. Der Servicesektor innerhalb der Windindustrie wird immer wichtiger, wie die Windenergy in Hamburg zeigt. (mehr …)


4. Mai 2016

Windenergie zum Anfassen

Die WindEnergy Hamburg öffnet vom 27. bis 30. September zum zweiten Mal ihre Tore. Die Hamburg Messe wird damit erneut Treffpunkt für Entscheider der Energiewirtschaft aus aller Welt. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
ENERGIEN
ALLE TERMINE

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Energien" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG