20. April 2019 
 
12. Februar 2019

EMO Hannover: Gemeinsame Sprache für Werkzeugmaschinen

Die gemeinsame Sprache für Werkzeugmaschinen, umati (universal machine tool interface), nimmt eine weitere Hürde auf dem Weg zum allgemein anerkannten Standard. Auf auf der EMO Hannover, die vom 16. – 21. September 2019 stattfindet, wird die Sprache vorgestellt.

Foto: Deutsche MesseFoto: Deutsche Messe
Die universelle Kommunikationsschnittstelle umati soll zur Standardsprache für Werkzeugmaschinen werden
Der VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) richtete zusammen mit der OPC Foundation dazu eine so genannten Joint Working Group ein. Alle Interessenten sind zur Mitarbeit herzlich eingeladen. Die Gruppe nahm ab Januar 2019 ihre Arbeit auf.

Dr. Alexander Broos, Projektleiter für umati beim VDW erklärt: „Interessierte Mitglieder der OPC Foundation, des VDW oder angeschlossener Vereinigungen, die an der gemeinsamen Entwicklung von umati nach Maßgabe der so genannten Companion Specifications der OPC Foundation mitarbeiten wollen, können sich gerne melden.“ Der VDW will damit erreichen, dass Kundenbedürfnisse in den Standard einfließen. Das erhöhe die Akzeptanz von umati als weltweit akzeptierter Konnektivitätsstandard.

Wie bei internationalen Standards üblich, wird ein Entwurf von umati der (Fach-) Öffentlichkeit zur Einsichtnahme, für Anmerkungen und Kommentare präsentiert. Nach Abschluss einer Frist werden die eingegangenen Kommentare soweit wie möglich eingearbeitet und ein endgültiger Standard verabschiedet. Im Gegensatz zur klassischen Standardisierungsorganisation gehören bei OPC UA dazu auch Konfigurationsdateien, die das Aufsetzen eines so genannten OPC-Servers erleichtert, der dann die eigentliche Kommunikation übernimmt.

Grundlage für umati ist eine Initiative führender deutscher Werkzeugmaschinenhersteller unter dem Dach des VDW. Sie wollen die Anbindung von Werkzeugmaschinen an unterschiedliche kundenseitige IT-Infrastrukturen erleichtern. Bereits seit Oktober 2017 arbeitet ein Projektteam mit einigen Werkzeugmaschinenherstellern an der Schnittstelle. Unterstützt wird dieses Kernteam durch Steuerungshersteller. Des Weiteren wird die Gruppe durch das Institut ISW der Universität Stuttgart begleitet.

Die erste Feuerprobe bestand umati bereits im Rahmen eines Showcases auf der AMB 2018. Insgesamt wurden 15 Maschinen von neun Herstellern mit fünf Steuerungsplattformen an zahlreiche Kommunikationspartner angebunden. Grundlage war ein Auszug des ersten Parametersatzes, der bis dahin gemeinsam definiert worden war. Die beteiligten Unternehmen berichten, dass die Vernetzung zwischen 8 und 16 Stunden in Anspruch genommen hat.

„Der nächste große Meilenstein für umati ist die Vorstellung eines umfangreicheren Showcases auf der EMO Hannover 2019. Bei der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung wollen wir eine deutlich größere Anzahl vor allem auch internationaler Partner für umati vorstellen“, kündigt Broos vom VDW an. Dazu führe der VDW intensive Gespräche mit den wichtigsten Marktbegleitern in aller Welt. Neben angestrebten Kooperationen mit Unternehmen stimmt sich der VDW eng mit den jeweiligen Schwesterverbänden in Europa, den USA, Japan, China und Südkorea ab.

https://www.emo-hannover.de

 

Weitere Nachrichten zu "EMO Hannover":


18. April 2019

EMO Hannover 2019 mit großem umati-Showcase

Gemeinsam mit acht namhaften Werkzeugmaschinenherstellern hat der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) umati - universal machine tool interface - 2017 als Projekt "Konnektivität für Industrie 4.0" aus der Taufe gehoben. Auf der EMO Hannover 2019 ist eine große Demoinstallation mit internationaler Beteiligung geplant. (mehr …)


18. Februar 2019

EMO Hannover 2019: Astrophysiker wollen Fräsen optimieren

Neuerdings interessieren sich sogar Astrophysiker für die EMO Hannover. Dr. Theo Steininger und Dr. Maksim Greiner aus Garching, ehemalige Doktoranden des Max-Planck-Instituts für Astrophysik in Garching, haben eine Software für Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt, die neueste statistische Analysemethoden der Astrophysik nutzt. (mehr …)


21. Januar 2019

EMO Hannover: Digitale Fitnesskur für Zerspaner

Auf der EMO Hannover vom 16. bis 21. September 2019 treffen sich unter anderem auch die Spezialisten aus den Bereichen Zerspanung und Werkzeugherstellung und tauschen sich über Digitalisierung aus. (mehr …)


10. August 2017

Termin für EMO Hannover 2019 ist fix

Der genaue Termin für die übernächste EMO Hannover steht bereits fest: 2019 findet die Weltleitmesse der Metallbearbeitung vom 16. bis 21. September statt. "Wir geben den Termin frühzeitig bekannt, damit Aussteller und Besucher rechtzeitig planen können", sagt Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des EMO-Veranstalters VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken). (mehr …)


26. Juli 2017

Neues Forschungssymposium auf der EMO Hannover

Auf der diesjährigen EMO Hannover 2017 wird erstmals ein Forschungssymposium abgehalten, in dessen Rahmen neueste wissenschaftliche Entwicklungen präsentiert werden. Im Fokus stehen die zahlreichen Innovationen auf den Gebieten der klassischen Technologien. (mehr …)


22. Juni 2017

EMO Hannover 2017: Digitalisierung und Vernetzung im Fokus

Nach vierjähriger Pause öffnet die EMO, Weltleitmesse für die Metallbearbeitung, ihre Tore wieder in Hannover, vom 18. bis 23. September 2017. Mit dem Motto Connecting systems for intelligent production rückt sie die Themen Digitalisierung und Vernetzung für die Produktion in den Fokus. Eröffnet wird die Messe von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. (mehr …)


16. Mai 2017

EMO Hannover: Smart gespannt und intelligent vernetzt

Das Potenzial der Spanntechnik in einer prozessoptimierten Fertigung wird auf der EMO Hannover 2017 aus allen Blickwinkeln beleuchtet. Für die digital vernetzte Fertigung werden intelligente Spannmittel eine zentrale Rolle spielen. (mehr …)


27. März 2019

EMO: Zerspanungsmaschinen längst keine „alten Eisen“

Die klassische Zerspanungsmaschine gehört noch lange nicht zum alten Eisen – ausgestattet mit smarten Technologien wird sie auch das Bild der EMO Hannover 2019 prägen. Die internationale Fachmesse für Metallbearbeitung geht vom 16. bis 21. September 2019 in ihre nächste Runde. (mehr …)


26. November 2018

Digitale und mobile Instandhaltung auf EMO 2019

Die Digitalisierung hält zunehmend auch in der Instandhaltung Einzug. Während das Thema vor ein paar Jahren automatisch mit einem Blaumann assoziiert wurde, werden heute digitale Services und mobile Endgeräte wie Tablets und Datenbrillen immer selbstverständlicher. Beispiele dafür präsentieren die Aussteller auf der EMO Hannover 2019. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
AUTOMATION
07.05.2019 bis 10.05.2019 in Stuttgart
Control
Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung
14.05.2019 bis 16.05.2019 in Linz
SMART Automation Austria
Fachmesse für Industrielle Automatisierung
28.05.2019 bis 30.05.2019 in Parma
SPS IPC Drives Italia
The Italian key event for industrial automation & digitalization
04.06.2019 bis 06.06.2019 in Johannesburg
Africa Automation Fair
Africas largest showcase of Industrial Automation and Control Technologies
05.06.2019 bis 06.06.2019 in Zürich
automation & electronics
Das Schweizer Branchenevent für Automation und Elektronik
12.06.2019 bis 14.06.2019 in Binh Duong
Vietnam Industrial & Manufacturing Fair
Event on technologies, equipments, machines & tools, systems, industry materials and engineering services, for manufacturing, metalworking and subcontracting industries
ALLE TERMINE

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Automation" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG