28. Februar 2020 
 
21. Januar 2019

EMO Hannover: Digitale Fitnesskur für Zerspaner

Auf der EMO Hannover vom 16. bis 21. September 2019 treffen sich unter anderem auch die Spezialisten aus den Bereichen Zerspanung und Werkzeugherstellung und tauschen sich über Digitalisierung aus.

Foto: LMTFoto: LMT
Anwender von Werkzeugen suchen mittlerweile gezielt nach digitalen Lösungen rund um das Zerspanen
Neue Vokabeln machen die Runde in der Welt der Zerspaner: Ganz selbstverständlich sprechen Werkzeughersteller und ihre Anwender über digitale Zwillinge, Cloud und die clevere Auswertung von Big Data. Das alles geschieht unter dem Dach des "Industrial Internet of Things IIoT" – einem der Leitthemen der EMO Hannover 2019.

Die Digitalisierung der Metallbearbeitung steht und fällt laut Prof. Frank Barthelmä, Geschäftsführer der GFE Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e.V., mit dem intelligenten Werkzeug. „Auch eine sich selbst optimierende Werkzeugmaschine funktioniert nur über die Kommunikation nach außen und nach innen“, erklärt der Veranstalter der Schmalkalder Werkzeugtagung, die im November 2018 stattfand. „Und daher spielt das Werkzeug nach wie vor eine entscheidende Rolle.“

Hersteller von Präzisionswerkzeugen, Spannzeugen und Messtechnik sollten sich deswegen intensiv mit Digitalisierung und Vernetzung befassen – von der Datenerzeugung zum Beispiel in einem rotierenden Werkzeug bis hin zu cloudbasierten Lösungen. Barthelmä bringt es auf den Punkt: „Denken wir daran: Vernetzung ermöglicht integrierte Dienstleistungen.“

Die Botschaft ist in der Branche angekommen und wird bereits bei vielen Herstellern in die Tat umgesetzt. Trotzdem managen viele Anwender ihre großen Datenmengen jedoch noch weitestgehend manuell. Obwohl die Beteiligten oft die gleichen Daten benötigen, werden diese mehrfach generiert und in redundanten Datenbanken gepflegt. Hier kann ein Cloud wertvolle Unterstützung bieten. Auf einer solchen Plattform entstehen als virtuelles Abbild der Werkzugdaten digitale Zwillinge inklusive vieler wichtiger Kennwerte wie beispielsweise Schnittdaten, Standmengen oder die Anzahl der Wiederaufbereitungen.

https://www.emo-hannover.de

 


Weitere Nachrichten zu "EMO":


16. September 2019

EMO: Smarter, flexibler, effizienter

Die EMO 2019 steht ganz im Zeichen der Digitalisierung und automatisierten Fertigung. Das Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) forscht an Lösungen für die Fabrik 4.0. Wie diese aussehen, erzählt IFW-Leiter Prof. Berend Denkena im Interview mit DIE MESSE. (mehr …)



23. Juni 2019

eMove360° Europe 2019 mit Anmelderekord

Die eMove360° – Internationale Fachmesse für Mobilität 4.0 – elektrisch – vernetzt – autonom, die dieses Jahr vom 15.-17. Oktober 2019 auf dem Gelände der Messe München, Eingang Ost stattfindet, verzeichnet einen neuen Umsatzrekord bei den Ausstelleranmeldungen. (mehr …)


23. April 2019

EMO Hannover 2019 mit großem umati-Showcase

Gemeinsam mit acht namhaften Werkzeugmaschinenherstellern hat der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) umati - universal machine tool interface - 2017 als Projekt "Konnektivität für Industrie 4.0" aus der Taufe gehoben. Auf der EMO Hannover 2019 ist eine große Demoinstallation mit internationaler Beteiligung geplant. (mehr …)


27. März 2019

EMO: Zerspanungsmaschinen längst keine „alten Eisen“

Die klassische Zerspanungsmaschine gehört noch lange nicht zum alten Eisen – ausgestattet mit smarten Technologien wird sie auch das Bild der EMO Hannover 2019 prägen. Die internationale Fachmesse für Metallbearbeitung geht vom 16. bis 21. September 2019 in ihre nächste Runde. (mehr …)


18. Februar 2019

EMO Hannover 2019: Astrophysiker wollen Fräsen optimieren

Neuerdings interessieren sich sogar Astrophysiker für die EMO Hannover. Dr. Theo Steininger und Dr. Maksim Greiner aus Garching, ehemalige Doktoranden des Max-Planck-Instituts für Astrophysik in Garching, haben eine Software für Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt, die neueste statistische Analysemethoden der Astrophysik nutzt. (mehr …)


12. Februar 2019

EMO Hannover: Gemeinsame Sprache für Werkzeugmaschinen

Die gemeinsame Sprache für Werkzeugmaschinen, umati (universal machine tool interface), nimmt eine weitere Hürde auf dem Weg zum allgemein anerkannten Standard. Auf auf der EMO Hannover, die vom 16. – 21. September 2019 stattfindet, wird die Sprache vorgestellt. (mehr …)


26. November 2018

Digitale und mobile Instandhaltung auf EMO 2019

Die Digitalisierung hält zunehmend auch in der Instandhaltung Einzug. Während das Thema vor ein paar Jahren automatisch mit einem Blaumann assoziiert wurde, werden heute digitale Services und mobile Endgeräte wie Tablets und Datenbrillen immer selbstverständlicher. Beispiele dafür präsentieren die Aussteller auf der EMO Hannover 2019. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
AUTOMATION
12.03.2020 bis 15.03.2020 in Istanbul
WIN EURASIA
The leading trade fair of the manufacturing industry
05.05.2020 bis 08.05.2020 in Stuttgart
Control
Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung
16.06.2020 bis 19.06.2020 in München
automatica
8. Internationale Fachmesse für Automation und Mechatronik
17.07.2020 bis 20.07.2020 in Surabaya
Manufacturing Surabaya
International Manufacturing Machinery, Equipment, Materials and Services Exhibition
14.09.2020 bis 19.09.2020 in Chicago
Motion, Drive & Automation North America
Trade show for industrial technology
14.09.2020 bis 19.09.2020 in Chicago
Industrial Automation North America
Trade show for industrial technology
ALLE TERMINE

E-PAPER EMO

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Automation" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG