24. September 2020 
 
23. Mai 2018

automatica: Wie Roboter und Mensch gut zusammenarbeiten

Die Automatisierungsbranche boomt und die Robotik-Hersteller treiben wegweisende Entwicklungen voran. Das spiegelt sich auf der automatica vom 19. bis 22. Juni 2018 auf dem Gelände der Messe München wider.

Foto: AUDIFoto: AUDI
Deutschland belegt mit 309 Robotereinheiten pro 10.000 Mitarbeiter Platz drei beim Ranking der am höchsten automatisierten Länder der Welt, hinter Südkorea und Singapur (Quelle: World Robotics Report 2017)
Die Messe zeigt, wie hybride Roboter, Cobots, Doppelarmroboter sowie neue Vier- und Sechsachskinematiken den Weg frei machen für smarte Produktionskonzepte. Die Themen Cobots und Mensch-Roboter-Kollaboration werden bei Roboterherstellern aus aller Welt im Mittelpunkt stehen.

Wie schnell heute wegweisende Robotikentwicklungen den Weg von der Messe- in die Fabrikhalle finden, beweist auf der Messe beispielsweise der kollaborative Roboter KLARA. „Klebstoffapplikation mit Roboter Assistenz“, kurz KLARA, arbeitet in der Automobil-Montage ohne Schutzzaun Seite an Seite mit Menschen. KLARA leistet wertvolle Unterstützung beim Einbau von Dächern aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff in ein Sport-Coupé.

Auch die Fabrik von heute und morgen, die individuelle Lösungen zwischen Vollautomation und manueller Arbeit erfordert, steht bei manchem Hersteller im Mittelpunkt des Messeauftritts. Dabei spielen zuverlässige Komponenten, gut durchdachte Konzepte und zukunftsorientierte Datenstrukturen gleichermaßen starke Rollen. Die automatica bietet mit ihrer Messekonzeption eine hervorragende Möglichkeit, die Einflussfaktoren detailliert und übersichtlich zu präsentieren. Wichtige Begriffe dabei: FIELD/Internet of Things, kollaborative Roboter, Deep Learning.

Mit einem wichtigen Aspekt bei der Robotik- und Industrie 4.0-Euphorie setzt sich der VDMA Robotik + Automation auf der automatica auseinander. Die Sonderschau „Der Mensch in der Smart Factory“ greift dazu aktuelle Fragestellungen auf: Wie kann der Mensch im Mittelpunkt bleiben? Welche Rolle spielt der „analoge“ Mensch in der digitalen Fabrik?

https://automatica-munich.com/index.html

 

Weitere Nachrichten zu "automatica":


30. März 2020

automatica verschoben – neuer Termin vom 8. bis 11. Dezember 2020

Aufgrund der weltweit zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) und auf Basis der Empfehlung der Bundesregierung sowie der Bayerischen Staatsregierung sieht sich die Messe München gezwungen, die automatica 2020 zu verschieben. Dieser Schritt erfolgt in Abstimmung mit dem VDMA-Fachverband Robotik + Automation als ideellem Träger und in Verantwortung für die Gesundheit von Ausstellern und Besuchern. Die automatica 2020 wird nun vom 8. bis 11. Dezember 2020 stattfinden. (mehr …)


11. März 2020

automatica 2020: Ausblick auf die Automobilproduktion von morgen

Vom 16. bis 19. Juni steigt in München die Weltleitmesse für intelligente Automation und Robotik automatica. Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der weiteren Flexibilisierung der Automobilproduktion. So präsentieren zahlreiche Aussteller Alternativen zur üblichen Fließbandfertigung mit stationärer Fördertechnik – zum Beispiel fahrerlose Transportsysteme und natürlich Cobots für MRK-Einsätze. (mehr …)


22. August 2018

automatica schlägt erneut alle Rekorde

Die automatica 2018, die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik, erreichte neue Rekorde: mehr als 46.000 Besucher (plus sieben Prozent) und 890 Aussteller (plus sieben Prozent). Die diesjährige Messe fand vom 19. bis 22. Juni in München statt. (mehr …)



13. Februar 2018

automatica 2018: Lösungen für Lebensmittelhersteller

Mit positiven Aussichten und zahlreichen Innovationen im Gepäck treffen sich die weltweit führenden Unternehmen der Robotik und Automation vom 19. bis 22. Juni 2018 zur automatica in München. (mehr …)



13. Mai 2016

Automatica: Roboter macht die Haare schön

Der Industrie-Roboter „Balthazar“ erobert die Beauty-Branche und ist damit Pionier eines ganz neuen Automatisierungsbooms. Auf der Automatica vom 21. bis 24. Juni in München ist „Balthazar“ live zu sehen. (mehr …)


14. März 2016

IBV im Fokus der Automatica

Branche mit Umsatzsteigerungen im zweistelligen Bereich: Die Innovationen der industriellen Bildverarbeitung (IBV) sind vom 21. bis 24. Juni auf der Automatica 2016 zu sehen. (mehr …)


 

MESSENAVIGATOR
AUTOMATION
05.10.2020 bis 08.10.2020 in Stuttgart
Motek
Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung
14.10.2020 bis 17.10.2020 in Mailand
BI-MU
Trade show dedicated to the machine tool industry, production systems, robots, and digital manufacturing
10.11.2020 bis 12.11.2020 in Stuttgart
VISION
Weltleitmesse für Bildverarbeitung
ALLE TERMINE

E-PAPER AUTOMATICA

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Automation" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG