Font size

Wiener Bau- und Energiemesse füllt Auftragsbücher

  •  

13.03.2017

Rund 46.200 Besucher haben die Bauen & Energie Wien, vom 16. bis 19. Februar, besucht. Zehn Prozent waren vom Fach, darunter Architekten, Baumeister und Elektroinstallateure. 460 Aussteller präsentierten ihre Neuheiten zum Bauen, Sanieren und Finanzieren.

 - Wind- und Sonnerenergie sind nach wie vor beliebte Themen auf der Bauen & Energie Wien.
© www.christian-husar.com
Wind- und Sonnerenergie sind nach wie vor beliebte Themen auf der Bauen & Energie Wien.

Mehr als 40 Aussteller zeigten Produkte und Lösungen zu energiesparenden Heizsystemen, Solarenergie, Photovoltaik, Windenergie, Wärmepumpen und Wärmerückgewinnung. „Die Anzahl der Besucher, die aufgrund der Umsetzung konkreter Projekte, Bau- und Investitionsvorhaben auf die Messe gekommen sind, ist deutlich gestiegen. Das, und das Besucherplus von zwei Prozent zum Vorjahr, sind ein toller Erfolg der Messe. Sie trägt damit zu einem positiven Start in die Bausaison 2017 bei“, sagt Benedikt Binder-Krieglstein, Geschäftsführer von Veranstalter Reed Exhibitions.

Das Interesse des Publikums an der Messe war entsprechend groß, so waren die Aussteller an allen vier Messetagen gut beschäftigt. Gepunktet hat auch das 70 Themen umfassende Rahmenprogramm. Besonders das Speed-Dating mit Architekten, die Vorträge in der Baurettungsgasse und die Beratungsaktion „7 auf 1 Streich“, das täglich Messebesucher mit Profis verschiedener Gewerke zusammengebracht hat, waren stark frequentiert. Die nächste Bauen & Energie Wien findet vom 25. – 28. Januar 2018 statt.

http://www.bauen-energie.at/