Font size

Virtuelle Realitäten auf der EuroCIS 2018

  •  

10.01.2018

Touchscreen-Monitore und Videowalls, VR-Brillen und interaktive Spiegel: Digitale Technologien zur Verkaufsunterstützung finden sich in immer mehr Geschäften des Einzelhandels. Auf der EuroCIS 2018 in Düsseldorf präsentieren die Aussteller vom 27. Februar bis 1. März 2018 die neuesten Lösungen.

 - Digitale Technologien zur Verkaufsunterstützung sind ein Schwerpunkt der EuroCIS 2018.
© Messe Düsseldorf / ctillmann
Digitale Technologien zur Verkaufsunterstützung sind ein Schwerpunkt der EuroCIS 2018.

Zur kommenden EuroCIS erfahren die Technologien Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) einen neuen Schub und lassen spannende Anwendungen erwarten - etwa rund um das Thema Beratung. So wird es möglich, die Konsumenten durch virtuelle, aber inzwischen höchst authentisch wirkende, in den Raum projizierte Produktwelten zu führen. Verschiedenste Produktvarianten lassen sich realitätsnah darstellen oder in verschiedenen Umgebungen sichten. AR und VR verknüpfen zugleich zur digitalen Regalverlängerung: Denn auf jeder noch so kleinen Ladenfläche lässt sich ein virtueller Megastore erlebbar machen.

Bei der Vielzahl des Angebots digitaler Technologien zur Verkaufsunterstützung ist der Handel allerdings auch gefordert, die für ihn richtigen herauszufiltern. Dafür soll die EuroCIS den "idealen Überblick" bieten und zugleich Plattform für intensive Dialoge sein. Denn momentan unterscheiden sich die Wünsche der Konsumenten (noch) merklich – und zwar vor allem abhängig vom Alter. Je jünger die Menschen sind, desto empfänglicher sind sie für digitale Lösungen beziehungsweise desto mehr fordern sie diese sogar ein. Gleichzeitig gibt es noch immer „Pure Offline“-Befürworter. Um den Spagat zu bewältigen, müssen Handelshäuser daher noch intensiver als bisher die eigene Kundschaft in den Fokus rücken: Wie sieht, über alle Phasen der Customer Journey hinweg, ihr Einkaufsverhalten aus? Welcher Konsument muss wo abgeholt werden, welche Zielgruppe wünscht sich was? Doch hier schließt sich der Kreis: Denn auch bei der Beantwortung dieser Fragen unterstützen Technologien.

https://www.eurocis.com