25. März 2019 
 
9. November 2015

Smarter joggen mit textilen Elektroden

Mit dem „FitnessSHIRT“, einem intelligenten Kleidungsstück, lassen sich mobil und kontinuierlich unterschiedliche Körpersignale erfassen. Die Besonderheit des alltagstauglichen und waschbaren Oberteils: Textile Elektroden messen Puls und Atemfrequenz gleichzeitig. Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS präsentiert die innovative Sportbekleidung auf der Medica.

Foto: Fraunhofer IIS/Kurt FuchsFoto: Fraunhofer IIS/Kurt Fuchs
Das FitnessSHIRT des Fraunhofer IIS misst Puls, Atmungsaktivität und Bewegungsintensität.
Um die physiologischen Körpersignale komfortabel, mobil und kontinuierlich zu erfassen, sind in das T-Shirt-Gewebe spezielle leitfähige Materialien eingearbeitet. Textile Elektroden, die am Körper anliegen, ohne ihn wie ein Mieder einzuschnüren, erfassen die elektrische Aktivität des Herzmuskels (EKG). Ein dehnbares Messband am Oberkörper nimmt die Bewegungen des Brustkorbs beim Atmen auf. Zusätzlich werden Kenngrößen rund um das Thema Bewegung registriert, wie Körperhaltung oder Dauer und Intensität von Aktivitäten.
Das technische Herzstück des FitnessSHIRTS ist ein kleines Gehäuse, in dem sich die Sensorelektronik samt Sturzsensor und die Energieversorgung befinden. Dieses wird mit Hilfe von Druckknöpfen am T-Shirt befestigt. Nimmt man das Gehäuse ab, kann das Oberteil in die Waschmaschine wandern.

Die kombinierte Auswertung hat wesentliche Vorteile: „Aus den erfassten und gespeicherten Rohdaten, also dem EKG, kann man die Herzfrequenz, die Herzratenvariabilität sowie Ein- und Ausatemzeiten der Atmung ableiten“, erklärt Christian Hofmann, Gruppenleiter Medizinische Sensorsysteme am Fraunhofer IIS. Die Daten des FitnessSHIRT werden via Funktechnologie drahtlos auf Smartphone oder Smartwatch übertragen. Das Shirt unterstützt Freizeit- und Leistungssportler darin, richtig, effizient und optimal zu trainieren. In der Betreuung von Reha- und Risikopatienten trägt das FitnessSHIRT dazu bei, dass die Grenzen körperlicher Belastungen nicht überschritten werden.

 

Weitere Nachrichten zu "Medica":


28. Januar 2019

Medica 2019 mit neuer Hallenstruktur

Mit einer neugegliederten Struktur kehrt die Düsseldorfer Medizinmesse Medica vom 18. bis 21. November 2019 zurück. Die Informations- und Kommunikationstechnik wird von Messehalle 15 in die Halle 13 umgruppiert, mit direktem Anschluss an die Hallen für Medizintechnik und Elektromedizin (Hallen 9 bis 14). (mehr …)


12. November 2018

Medica: Plasma-Therapie gegen Hautkrebs

Um die Behandlung von Hautkrebs noch weiter zu verbessern, arbeitet die Forschung an neuen innovativen Therapieformen. Welche Rolle dabei Plasma spielen kann, erklärt Dr. Sander Bekeschus, Immunologe am Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP), im Gespräch mit DIE MESSE. (mehr …)


12. November 2018

Medica 2018 setzt Fokus auf digitale Medizin

Die digitale Transformation - die weltweit die Gesundheitswirtschaft verändert - ist das Top-Thema der Medica, die vom 12. bis 15. November 2018 in Düsseldorf in ihre nächste Runde geht. Den Trend thematisieren Aussteller und begleitende Konferenzen gleichermaßen, teilt die Messe Düsseldorf mit. (mehr …)



5. November 2018

Medica: Personalsicherung im Fokus

Der gesamten Bandbreite gesundheits- und krankenhauspolitischer Themen widmet sich der Deutsche Krankenhaustag während der Medica. Die Veranstalter erwarten auf dem Kongress mehr als 1600 Besucher aus Klinik und Gesundheitspolitik, ins Zentrum der Diskussion rückt unter anderem das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz. (mehr …)


8. Dezember 2017

MEDICA und COMPAMED: Besucher aus 130 Staaten

An vier Veranstaltungstagen (13. bis 16. November 2017) zählten die international renommierte Medizinmesse und die Fachmesse für den Zuliefermarkt der Medizintechnik-Industrie, MEDICA und COMPAMED, rund 123.500 Fachbesucher. Mehr als 60 Prozent kamen aus dem Ausland. (mehr …)



7. November 2017

Medica: Digitalisierung durchdringt alle Versorgungsbereiche

Die Digitalisierung hat alle Bereiche der medizinischen Versorgung erfasst, Schlagworte wie "Vernetzung", "Big Data" oder "Künstliche Intelligenz" prägen die fachliche Diskussion. Dies spiegelt sich auch im Fachprogramm der Medica wider, die vom 13. bis 16. November 2017 in ihre nächste Runde geht. (mehr …)


27. September 2017

Medica: „Krankenhäuser in einer neuen Zeit“

"Krankenhäuser in einer neuen Zeit" - so lautet das Oberthema des Krankenhaustags, der vom 13. bis 16. November 2017 im Rahmen der Medica in Düsseldorf stattfindet und sich der Frage widmet: Was können die Kliniken tun, um sich langfristig optimal aufzustellen? (mehr …)


29. Juni 2017

MEDICA 2017: Premiere für MEDICA LABMED FORUM

Premiere auf der Medizinmesse MEDICA (13. bis 16. November 2017 in Düsseldorf): Neu ist in diesem Jahr das MEDICA LABMED FORUM. Unter dem Leitmotiv "The Interdisciplinary Fascination" stellen sich Laboratoriumsmedizin, Molekularpathologie, Mikrobiologie, Medizintechnik und Life Sciences als Innovationsmotoren vor, die der gesamten Medizin neue Impulse geben. (mehr …)

 

MESSENAVIGATOR
PHARMA / MEDIZINTECHNIK
27.03.2019 bis 30.03.2019 in Nürnberg
Werkstätten:Messe
Fachmesse für berufliche Rehabilitation & Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen
28.03.2019 bis 30.03.2019 in Istanbul
Expomed Eurasia
The biggest medical trade fair in Turkey and the wider Eurasian region
02.04.2019 bis 04.04.2019 in Hannover
ALTENPFLEGE
Die Leitmesse
09.04.2019 bis 11.04.2019 in Berlin
conhIT
Europas wichtigste Fachmesse für Gesundheits-IT
09.04.2019 bis 11.04.2019 in Berlin
DMEA
Digital Medical Expertise & Applications - Connecting Digital Health
03.05.2019 bis 05.05.2019 in München
Die 66
Deutschlands größte 50plus Messe
ALLE TERMINE

E-PAPER MEDICA

SAVE THE DATE
Nächster Termin der Messe Medica: 18.11.2019 bis 21.11.2019

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Pharma / Medizintechnik" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG