Font size

Neues Whitepaper zu Bedeutung von Messen im B2B-Marketing

  •  

13.10.2017

Die zunehmende Digitalisierung hat große Auswirkungen auf die Messestrategie. Das neue Whitepaper "Messekommunikation im B2B - Im Spannungsfeld zwischen Live-Erlebnis und virtuellem Raum" zeigt, worauf Unternehmen im digitalen Zeitalter achten müssen, teilt der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) mit.

 - Messegeschehen in Hannover: Welche Bedeutung Messen im internationalen B2B-Marketing haben, thematisiert ein neues Whitepaper.
© Viktor Schwabenland / pixelio.de
Messegeschehen in Hannover: Welche Bedeutung Messen im internationalen B2B-Marketing haben, thematisiert ein neues Whitepaper.

Messen sind für B2B-Unternehmen ein zentrales Element im Marketing-Mix. Das belegt unter anderem die aktuelle Studie „Messetrend 2017“ des Verbands der Deutschen Messewirtschaft (AUMA). Demnach geben 83 Prozent aller Unternehmen an, dass Messen für sie ein sehr wichtiges oder wichtiges Element ihrer Kommunikation sind. Damit rangiert dieser Bereich auf dem zweiten Platz hinter der Unternehmenswebsite.

Die hohe Bedeutung von Live-Events zeigt sich beim Blick auf die Marketingbudgets der Industrie. Messebeteiligungen machen hier schon seit Jahren den größten Posten aus. Laut der bvik-Studie „B2B-Marketing-Budgets 2016“ investierten B2B-Unternehmen im vergangenen Jahr durchschnittlich fast 40 Prozent ihres Etats in Messen, Ausstellungen und Kundenevents. Der Trend zeigt, dass sich daran auch in Zukunft vermutlich wenig ändern wird. Laut AUMA-Messetrend 2017 gaben 59 Prozent der Befragten an, dass sie ihre Messeinvestitionen konstant halten, 27 Prozent planen sogar, mehr Geld für Messen auszugeben, nur 14 Prozent weniger. Messen bieten die ideale Plattform, um mit Kunden, Interessenten, Partnern und Lieferanten direkt in Kontakt zu kommen. Dies unterstreicht auch Kai Halter, bvik-Vorstandsvorsitzender: „Messe als Marketinginstrument wird seit langer Zeit totgesagt und zu den absteigenden Kommunikationskanälen gezählt. Ich bin jedoch der Überzeugung, dass sie im B2B-Bereich nicht an Bedeutung verlieren wird – ganz im Gegenteil.“

Um seine Mitglieder für die aktuellen Marketingtrends zu sensibilisieren hat der bvik ein neues Whitepaper herausgegeben. „Es ist aufgrund seiner Praxisnähe ein ideales Hilfsmittel für Marketingverantwortliche bei der strategischen Vorbereitung einer Messebeteiligung. Außerdem erhalten sie durch Best-Practice-Beispiele und einen Praxisleitfaden zahlreiche Impulse und Anregungen für eigene Messekonzepte“, erklärt Halter.

http://www.bvik.org