Font size

Neue Verkaufsschau für Kleintransporter und leichte Lkw

  •  

23.08.2017

Die Transportertage Chemnitz finden erstmals am vom 8. bis 9. September 2017 statt. Als neues Format lösen sie die Nutzfahrzeug-Ausstellung COMMCAR ab. Im Fokus des Rahmenprogramms steht die Ladungssicherung in Kleintransportern und leichten Lkw.

 - Wer wissen will, wie man in Kleintransportern die Ladung ordnungsgemäß sichert, sollte die Transportertage Chemnitz besuchen.
© Marco Barnebeck(Telemarco) / pixelio.de
Wer wissen will, wie man in Kleintransportern die Ladung ordnungsgemäß sichert, sollte die Transportertage Chemnitz besuchen.

Die bisherige Nutzfahrzeug-Ausstellung COMMCAR firmiert nun unter dem neuen Namen "Transportertage Chemnitz" und spezialisiert sich zukünftig auf Kleintransporter und leichte Lkw bis 7,5 Tonnen. Das neue Format Transportertage findet erstmals vom 8. bis 9. September 2017 in der Messe Chemnitz statt.

Neues Angebot

„Mit dieser Neuausrichtung entsprechen wir dem Wunsch vieler Aussteller, die für Leistungen rund um Transporter einen guten Markt in der Region sehen und mit der neuen Veranstaltung bestehenden und potenziellen Kunden in Industrie, Handwerk, Handel und kommunalen Einrichtungen attraktive Angebote unterbreiten wollen", erläutert André Rehn, Leiter Messen & Märkte bei der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH.

Topthema Ladungssicherung

Zu den 1. Transportertagen werden rund 50 Aussteller erwartet. Neben Fahrzeugen und dazugehörigen Dienstleistungen namhafter Hersteller steht an beiden Tagen das Thema Ladungssicherung in Kleintransportern und leichten Lkw im Fokus. Die Besucher erhalten Hinweise zum Fahrerlaubnisrecht, zum Arbeitsschutz und zur Unfallverhütung. Außerdem werden Regelungen erläutert, die ganz speziell Handwerker betreffen.

http://www.transportertage.de/