Font size

Neue Paul-Horn-Halle in Stuttgart eröffnet

  •  

31.01.2018

Die Messe Stuttgart hat ihre neue Paul-Horn-Halle offiziell eröffnet: Die Bauabschnitte Halle 10 und Eingang West seien termingerecht fertig gestellt worden, heißt es in Stuttgart. Die Tourismus- und Freizeitmesse CMT war im Januar die erste Veranstaltung im Neubau.

 - Eine elegant-geschwungene Architektur mit viel Tageslicht und atemberaubender Dachkonstruktion aus Holzleimbindern zeichnet die Paul Horn Halle aus.
© Messe Stuttgart
Eine elegant-geschwungene Architektur mit viel Tageslicht und atemberaubender Dachkonstruktion aus Holzleimbindern zeichnet die Paul Horn Halle aus.

„Die Messe Stuttgart hat ihre Hallenfläche mit diesem Neubau von bisher 105.200 auf 120.000 Quadratmeter erweitert. Wir rechnen daher für das laufende Jahr 2018 mit einem neuen Umsatzrekord von mehr als 170 Millionen Euro“, sagt Ulrich Kromer, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung der Messe Stuttgart. 153 Meter lang, 95 Meter breit, in der Mitte knapp 17 Meter hoch und 14.600 Quadratmeter groß - so lauten die Zahlen der neuen Halle, der zehnten Messehalle in Stuttgart. Das entspricht etwa zwei Fußballplätzen. „68 Meter breite Holzleimbinder überspannen das Mittelschiff der dreischiffigen Halle. Sie geben dem von viel Tageslicht ausgeleuchteten Bauwerk eine besondere Anmutung und Eleganz“, sagt der verantwortliche Architekt Kai Bierich.

Wie bei den bestehenden Messehallen spielt auch bei der Paul-Horn-Halle Transparenz eine große Rolle, die durch natürlichen Lichteintrag über seitliche Oberlichter erzielt wird. Sollte die Sonneneinstrahlung zu stark werden, oder eine Veranstaltung dies erforderlich machen, kann die Halle über ein spezielles Verschattungssystem komplett verdunkelt werden. Ebenfalls beibehalten wurde das System der Schicht-/Quelllüftung in Kombination mit Weitwurfdüsen, das sich bereits in den anderen Hallen bewährt hat. Ansonsten wurde der Ursprungsentwurf der Hallenarchitektur nicht einfach übernommen, sondern neu interpretiert. „Es wäre nach zehn Jahren nicht darstellbar gewesen, dass sich die Architektur in dieser Zeit nicht weiter entwickelt hat“, begründet Bierig diese Entscheidung. Das Dach bekam mit seiner geschwungenen Form in Holzbauweise ein ganz eigenes, neues, markantes Profil. Zudem ist die Paul Horn Halle die erste Messehalle in Stuttgart, die komplett mit energiesparenden LED-Lampen ausgestattet ist.

http://www.messe-stuttgart.de