Font size

Neu auf der Energy: Electric Transportation Systems

  •  

30.10.2017

Die zunehmende Urbanisierung und die damit verbundene Konzentration von Emissionen verlangen nachhaltige Fahrzeugkonzepte und bedarfsgerechte Mobilitätslösungen. Mit dem neuen Ausstellungsbereich Electric Transportation Systems greift die Energy diese Entwicklung auf.

 - Elektromobilität braucht flächendeckend Ladestationen und schnelles Aufladen
© Deutsche Messe
Elektromobilität braucht flächendeckend Ladestationen und schnelles Aufladen

Die Energy, die vom 23. bis 27. April 2018 im Rahmen der Hannover Messe stattfindet, zeigt innovative Elektromobilitäts- und Verkehrskonzepte. Dabei geht es neben der individuellen Mobilität um den öffentlichen Personen- und Warentransport, um die Zustellung auf der letzten Meile sowie um die grundsätzliche Ausgestaltung von Transportlösungen. Im Mittelpunkt steht dabei nicht das Fahrzeug, sondern vielmehr die benötigte Infrastruktur, die in das Energiesystem der Zukunft eingebettet sein muss.

"Der Markt für die Elektromobilität wächst weltweit und bietet neben der individuellen Mobilität weitere spannende Anwendungsbereiche. In den kommenden Jahren wird massiv in die Energieinfrastruktur investiert werden müssen. Damit wird der Verkehrssektor integraler Bestandteil des Energiesystems, und die Ideen und Lösungen dafür werden auf der HANNOVER MESSE Energy im Bereich Electric Transportation Systems gezeigt," sagt Benjamin Low, Global Director Energy bei der Deutschen Messe AG.

Für diese nachhaltige Vernetzung bedarf es mehr klimaneutral erzeugter Energie sowie entsprechender politischer Rahmenbedingungen. Denn die großen Mengen an Strom, die künftig gebraucht werden, können nur über erneuerbare Energiesysteme erzeugt werden. "Die Energy bietet den Ausstellern mit der HANNOVER MESSE eine internationale politische Bühne, um über neue Technologien und Lösungen rund um die Mobilität der Zukunft zu diskutieren", ergänzt Low. Mehr als 92.000 Fachbesucher (34 Prozent aus dem Ausland), davon 28.000 aus der Industrie, 27.000 aus der Energiewirtschaft, 9.000 aus dem Dienstleistungssektor, 6.500 aus dem Handel und 4.500 aus dem Baugewerbe, informierten sich im vergangenen Jahr auf der Energy.

Der Bereich Electric Transportation Systems ersetzt die MobiliTec.

www.hannovermesse.de