16. Januar 2019 
 
1. Oktober 2015

Hoch belastbar und weniger Verschnitt

Bei der Herstellung belastungsfähiger Bauteile aus Organoblechen aus Faserverbundwerkstoffen, beispielsweise für den Automobil-, Flugzeug- und Maschinenbau, fällt heute oft ein hoher Anteil an Verschnitt an. Um hier wertvolle Ressourcen zu sparen, hat das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT) im Forschungsprojekt „E-Profit“ gemeinsam mit Partnern eine neue, automatisierte Produktionsanlage entwickelt: Damit lassen sich belastungsoptimierte Organobleche mit weniger Verschnitt herstellen.

Foto: Fraunhofer IPTFoto: Fraunhofer IPT
Als Wärmequelle bei der Verarbeitung der unidirektionalen Tapes werden Infrarotstrahler eingesetzt.
Damit lassen sich belastungsoptimierte Organobleche mit weniger Verschnitt herstellen. Organobleche sind Kunststoff-Halbzeuge aus Fasergeweben, die in eine thermoplastische Kunststoffmatrix eingebettet sind. Sie lassen sich durch Erwärmung leicht umformen und gegenüber vielen herkömmlichen Leichtbauwerkstoffen deutlich schneller, ressourcenschonender und energiesparender verarbeiten – bei gleichen oder sogar besseren technischen Bauteileigenschaften. Ein automatisiertes System für die Herstellung belastungs- und verschnittoptimierter Organobleche aus thermoplastischen Tapes war jedoch bisher am Markt nicht erhältlich.

Mit der neuen Anlage aus dem Projekt „E-Profit“ können nun sowohl Kohlenstoff- als auch Glasfasertapes mit verschiedenen Matrixmaterialien kombiniert werden. Die Laminate lassen sich durch beliebig einstellbare Faserorientierungen genau an den jeweiligen Anwendungsfall und die gewünschte Belastbarkeit anpassen. Damit gelingt erstmals eine vollständig automatisierte Herstellung belastungs- und verschnittoptimierter Organobleche einschließlich Umformung, Funktionalisierung und Besäumung. Die sichere und robuste Anlage, die das Fraunhofer IPT gemeinsam mit seinen Projektpartnern entwickelt hat, kommt ohne Zusatzausrüstung wie Roboter oder Umhausungen aus.

 

Weitere Nachrichten zu "Motek":


23. November 2018

Motek und Bondexpo: International auf höchstem Niveau

Die komplementären Fachveranstaltungen Motek – Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung sowie Bondexpo – Internationale Fachmesse für Klebtechnologie stellten vom 8. bis 11. Oktober 2018 wieder ein wichtiges Branchenereignis dar. (mehr …)


8. Oktober 2018

Motek: Fit für kollisionsfreie Zusammenarbeit

Eine sichere Arbeitsumgebung für Mensch und Roboter bei der kooperativen Schraubmontage zu schaffen, ist das Ziel einer neuen Lösung aus Karlsruhe. Über die Details sprach DIE MESSE mit Pascal Becker, Wissenschaftler am FZI Forschungszentrum Informatik. (mehr …)


8. Oktober 2018

Motek 2018: Zusammenarbeit von Mensch und Roboter im Fokus

Wohin die Reise in der Produktions- und Montageautomatisierung geht, zeigt die Motek vom 8. bis 11. Oktober 2018 in Stuttgart. Dazu gehören Zukunftsthemen wie Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) und Industrie 4.0, teilt der Veranstalter P. E. Schall mit. Die Motek findet im Verbund mit Fügetechnik-Messe Bondexpo statt. (mehr …)



17. September 2018

Motek und Bondexpo: Praxisnahes Rahmenprogramm

Die 37. Motek und die 12. Bondexpo punkten vom 8. bis 11. Oktober 2018 in der Landesmesse Stuttgart mit einem umfangreichen Rahmenprogramm. Nah am industriellen Praxis-Alltag wird hier Best Practice gezeigt. (mehr …)


27. Juni 2018

Motek: Smarte Lösungen auch für manuelle Montage

Smarte Lösungen und intelligente Systeme sowohl für die manuelle als auch die automatisierte Montage sehen Interessenten vom 8. bis 11. Oktober 2018 auf der Motek – Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung. (mehr …)


20. April 2018

Motek: Smart Factory wird Realität

Unternehmen, die sich heute nicht digital um ihre Prozesse kümmern, verlieren schnell den Anschluss. Auf dem neusten Stand der Technologien bleiben Aussteller und Besucher der Motek, die vom 8. bis 11. Oktober 2018 in Stuttgart stattfindet. (mehr …)


23. März 2018

Motek: Neu-Strukturierung des Ausstellungsangebots

Bereits Mitte März ist ein Großteil der Ausstellungsflächen der Motek und Bondexpo gebucht. Vom 8. bis 11. Oktober 2018 geht die Motek, die Internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung, zum 37. Mal an den Start. (mehr …)


6. Oktober 2017

Motek: Roboter-Programmierung per drag & drop

Mit der Software "drag & bot" hat Fraunhofer IPA eine neue Lösung entwickelt, die die Programmierung von Robotern vereinfachen soll. "Unsere Software ermöglicht, den Programmablauf in einer grafischen Oberfläche per 'drag&drop' zu erstellen, wie man es von PCs und Mobilgeräten gewohnt ist," sagt Roboter-Experte Martin Naumann im Gespräch mit DIE MESSE. (mehr …)


 

MESSENAVIGATOR
METALLE / WERKZEUGE
18.01.2019 bis 20.01.2019 in Greater Noida
IFEX
Internationale Ausstellung für Gießereitechnik
24.01.2019 bis 23.01.2019 in Bangalore
IMTEX / Tooltech
Metal forming exhibiton
30.01.2019 bis 01.02.2019 in Freiburg
IE
Die Industriemesse der Schwarzwald AG
05.02.2019 bis 08.02.2019 in Leipzig
intec
Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen- und Sondermaschinenbau
05.02.2019 bis 08.02.2019 in Leipzig
Z - DIE ZULIEFERMESSE
Internationale Fachmesse für Teile, Komponenten, Module und Technologien
13.02.2019 bis 14.02.2019 in Zürich
Maintenance Schweiz
Leitmesse für industrielle Instandhaltung in der Schweiz
ALLE TERMINE

E-PAPER MOTEK

SAVE THE DATE
Nächster Termin der Messe Motek: 07.10.2019 bis 10.10.2019

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Metalle / Werkzeuge" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG