Font size

Messedoppel vereint Windenergie und Speichertechnik

  •  

02.10.2017

Am 15. und 16. November 2017 findet in Offenburg die Windenergie - expo & congress wieder parallel mit dem Storenergy Kongress statt, der sich thematisch auf Energiespeicher fokussiert.

 - Kompetente Partner aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sind Garanten für ein hochkarätiges Kongressprogramm
© Messe Offenburg/Braxmaier
Kompetente Partner aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sind Garanten für ein hochkarätiges Kongressprogramm

Das Doppel aus Windenergie und Speichertechnik stellt einen wichtigen Baustein für die dezentrale Energiezukunft dar. Das Forum ist trinational auf die Zielmärkte Deutschland, Frankreich und die Schweiz ausgerichtet, denn die Nutzung der Windenergie sowie die dazugehörige Integration in das Energiesystem endet nicht an Landesgrenzen. Im Bereich der Windenergie sind für die Besucher des Dreiländerraums insbesondere die Herausforderungen in Mittelgebirgslagen interessant, welche die Zuwegung und den Transport, die Errichtung sowie den Netzanschluss von Windkraftanlagen beinhaltet. Daher sind die Projektplanung und Umsetzung Gegenstand einer Reihe von praxisorientierten Berichten. Ein weiterer Fokus liegt in der Öffentlichkeitsarbeit und dem Rückhalt in der Bevölkerung für Windenergie als wichtigem Baustein der Energiewende. Wie vor Ort Wertschöpfung geschaffen wird und wie erfolgreiche Modelle für Bürgerbeteiligung an den Erträgen aussehen können, darüber referieren namhafte Experten und stehen für Fragen zur Verfügung.

Von insgesamt vier Kongress-Strängen sind zwei Sessions der Thematik Energiespeicher und zwei Kongress-Sessions dem Ausbau der Windenergie gewidmet.

Unterstützt durch den Bundesverband für Windenergie sowie das Windcluster Baden-Württemberg richtet sich das trinationale Forum an:

  • Windflächeneignungsbesitzer
  • Projektentwickler
  • Wind- und Zulieferindustrie
  • Kommunen und Verwaltungen
  • Stadtwerke und Energieversorger
  • Investoren und Betreiber
  • Wissenschaft und Forschung

Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.windenergie-offenburg.de oder www.storenergy.de.