Font size

Messe Salzburg erhält Österreichisches Umweltzeichen

  •  

02.02.2017

Das Messe- und Kongresszentrum Salzburg wurde mit dem Österreichischen Umweltzeichen "Green Meetings und Green Events" ausgezeichnet. Die Verleihung des Umweltzeichens an mehrere ökologisch vorbildliche Betriebe fand im Ministerium für ein Lebenswertes Österreich in Wien statt.

 - Bundesminister Andrä Rupprechter verlieh das Umweltzeichen an Michaela Strasser und Sabine Haberl für das Messezentrum Salzburg.
© BMLFUW/Christopher Fuchs
Bundesminister Andrä Rupprechter verlieh das Umweltzeichen an Michaela Strasser und Sabine Haberl für das Messezentrum Salzburg.

"Diese Betriebe verknüpfen nachhaltiges Wirtschaften mit unternehmerischem Erfolg. Sie stehen für Umweltverträglichkeit und hohe Qualität, ihr ökologisches Engagement geht weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus“, betonte Bundesminister Andrä Rupprechter bei der Verleihung. Für das Messezentrum Salzburg nahmen die beiden projektverantwortlichen Kolleginnen Michaela Strasser und Sabine Haberl die Auszeichnung stellvertretend entgegen.

„Als Lizenznehmer können wir künftig unsere eigenen bzw. Gastveranstaltungen nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens zertifizieren und die Veranstalter bei einer entsprechend nachhaltigen Planung und verantwortungsvollen Durchführung unterstützen", sagte Michael Wagner, Geschäftsführer der Messezentrum Salzburg GmbH. Dies stelle für einen wichtigen, weiteren Meilenstein in der Erreichung der Corporate-Social-Responsibility-Ziele dar, erklärte er.

„Immer mehr unserer Veranstalter von Messen, Kongressen und Events stimmen mit uns überein, dass der Klimaschutz, die regionale Wertschöpfung und Sozialverträglichkeit von Veranstaltungen wesentlich für den langfristigen strategischen Erfolg sind. Als mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifizierter Veranstalter bieten wir hierzu umfassenden Service für die umweltfreundliche Planung und Umsetzung“, ist Michaela Strasser überzeugt.

http://www.messezentrum-salzburg.at/