• MEDICA und COMPAMED: Besucher aus 130 Staaten

    MEDICA und COMPAMED: Besucher aus 130 Staaten
    © Messe Düsseldorf / ctillmann

    An vier Veranstaltungstagen (13. bis 16. November 2017) zählten die international renommierte Medizinmesse und die Fachmesse für den Zuliefermarkt der Medizintechnik-Industrie, MEDICA und COMPAMED, rund 123.500 Fachbesucher. Mehr als 60 Prozent kamen aus dem Ausland.  mehr

  • MRT-Bilder in nie dagewesener Auflösung

    MRT-Aufnahmen des Kleinhirns: links (a) mit neurowissenschaftlicher Standardauflösung von 1 mm, Mitte (b) mit der höchsten erreichten Auflösung von 0,25 mm, rechts (c) mit einer Auflösung von 0,5 mm.
    © Falk Lüsebrink/Universität Magdeburg

    Um zukünftig kleinste Veränderungen des Gehirns besser untersuchen zu können, haben Forscher der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ein neues Verfahren entwickelt: In bisher nicht dagewesener Auflösung - 64 Mal höher als üblich - können die Gehirnstrukturen damit dargestellt werden. Möglich macht dies aber erst eine ausgeklügelte Echtzeit-Bewegungskorrektur.  mehr

  • Digitaler Co-Therapeut sorgt für korrekte Trainingsübungen

    Echtzeit-Feedback am Display: Die Chemnitzer Forscher Lars Lehmann und Julia Richter testen das Therapieassistenzsystem im Labor.
    © TU Chemnitz/Wolfgang Thieme

    Ein neuartiges Assistenzsystem, das künftig Therapeuten als technische Hilfe unterstützen könnte, stellen Wissenschaftler der Technischen Universität Chemnitz auf der Medica am Stand 3/D94 vor. Ihnen gelang es, mit Verfahren des maschinellen Lernens das Feedback des Therapeuten technisch nachzubilden.  mehr

  • opti 2018 mit neuem "Futureshop"

    Der Futureshop soll Besuchern der opti zeigen, wie sie auch in Zukunft ihre Kunden beeindrucken können
    © GHM

    Im "Futureshop" der opti, die vom 12. bis 14. Januar 2018 auf dem Messegelände München stattfindet, erleben Besucher wie sie auch in Zukunft ihre Kunden begeistern können. In Halle B4 gibt es technologische Neuheiten für die Bereiche Diagnostik bis Kundenberatung.  mehr

  • Dental Arena als Anziehungspunkt

    Fachdental Süd/ id infotage dental
    © Messe Stuttgart

    Neueste Trends aus den Bereichen Zahnmedizin, Zahntechnik und Labor sowie zufriedene Aussteller und Besucher gab es auf der Fachdental Süd/ id infotage dental in Stuttgart im Oktober. Dabei stand die neue Informationsplattform Dental Arena im Fokus des Interesses.  mehr

  • MEDCARE zieht positives Resümee

    MEDCARE zieht positives Resumé
    © Leipziger Messe GmbH / Martin Neuhof

    Insgesamt 1.250 Teilnehmer waren zur zweiten Auflage der MEDCARE vom 27. bis 28. September 2017 in Leipzig dabei. Im Fokus: die interdisziplinäre Fortbildung sowie der Austausch zwischen den einzelnen an Behandlung und Pflege beteiligten Fachbereiche.  mehr

  • Virtuelles Training für mehr Arbeitsschutz

    Hilfe aus der Datenwolke: Im Projekt DigiRAB simulieren die Forscher reale Arbeitsabläufe in virtuellen Welten.
    © RUB

    Mit interaktiven Virtual-Reality-Schulungen wollen Bochumer Forscher Baustellen sicherer machen. "Der Proband muss dabei ständig aufpassen, dass kein 'virtueller' Unfall passiert", erklärt Prof. Dr. Markus König das Konzept. Welche Herausforderungen dabei zu meistern sind, erläutert er im Gespräch mit DIE MESSE.  mehr

  • Wenn die Poliklinik in den Betrieb kommt

    Der Bus von PAKt-MV mobil vor der Unimedizin Greifswald – seit Herbst ist er in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs und besucht kleinere Betriebe.
    © Hans-Werner Hausmann

    Wissenschaftler an der Universitätsmedizin Greifswald haben ein neuartiges Gesundheitsangebot für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt: den Einsatzbus PAKt-MV mobil. Mit vier Funktionsräumen und einem Präventiometer wird er ab Herbst Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern ansteuern.  mehr

  • "Light Cares": Einladung zum Mitmachen

    „Made for my Wheelchair“: Do-It-Yourself-Beleuchtung für elektrische Rollstühle
    © be able e. V./ Jonas Schubert

    Kreative Hilfsmittel Marke Eigenbau stehen im Mittelpunkt des Wettbewerbs "Light Cares", initiiert vom Bundesforschungsministerium. Auf der Rehacare präsentieren sich die Gewinnerprojekte in Halle 4 am Stand G03. DIE MESSE sprach mit Dr. Frank Schlie über die Details.  mehr

  • Lektüre to-go mit dem Smartphone-Gestell

    Das Lesegestell ähnelt einer Taucherbrille.
    © Universität Stuttgart IFF / Fraunhofer IPA, Rainer Bez

    Im Projekt VRread hat das Fraunhofer IPA zusammen mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V. (BSV-W), einem Industriepartner und der Maker-Bewegung ein Aufnahmegestell zum Ausdrucken und eine Leseapplikationssoftware für ein Android-basiertes Smartphone entwickelt.  mehr

  • Alarmplane hält Langfinger fern

    Schlägt Alarm bei ungebetenen Langfingern: Die Plane mit integriertem Alarmsystem hat Andreas Gießler, Student an der Hochschule Bremerhaven, entwickelt.
    © Hochschule Bremerhaven

    Schnell einen Schlitz in die Lkw-Plane und schon haben sich die Diebe Zugang zu Markenwaren oder teuren Elektroartikeln verschafft. Mit der Alarmplane hat Andreas Gießler, Student an der Hochschule Bremerhaven, jetzt ein kostengünstiges und effektives System erfunden, das bei ungebetenen Planenschlitzern Alarm schlägt.  mehr

  • Der Rohstoff, aus dem Pillen gemacht sind

    Professor Sergiy Antonyuk untersucht die Eigenschaften von Pulvern.
    © Thomas Koziel

    Das Lagern und Verarbeiten von Pulvern stellt die Industrie oft vor Herausforderungen: Sie können verklumpen und ihre Eigenschaften verlieren, was etwa bei der Produktion von Medikamenten Probleme birgt. In einem neuen Projekt untersuchen Forscher den Transport, die Lagerung und die Formgebung industriell relevanter Pulver.  mehr

  • POWTECH: Sieben und Zerkleinern im Fokus

    In ungezwungener Atmosphäre: Das Powtech-Forum Pharma.Manufacturing.Excellence findet in Halle 3A auf der NürnbergMesse statt.
    © NürnbergMesse/Frank Boxler

    Speziell an Produzenten von Pharma- und pharmaverwandten Produkten richtet sich das Forum Pharma.Manufacturing.Excellence, das auf der POWTECH in Halle 3A stattfindet. Welche Themen die Veranstaltung in diesem Jahr dominieren, erläutert APV-Geschäftsstellenleiter Dr. Martin Bornhöft im Gespräch mit DIE MESSE.  mehr

  • Gesundheitsmanagement: BGMpro erstmals 2018 in Leipzig

    In Leipzig feiert die BGMpro im November 2018 ihre Premiere, ab 2019 soll es weitere Veranstaltungstermine in West-, Nord- und Süddeutschland geben.
    © Leipziger Messe/Brzoska

    Die BGMpro, eine neue Plattform aus Fachausstellung und Kongress, soll für Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Betriebliche Gesundheitsförderung sensibilisieren. Premiere feiert das Format am 19. und 20. November 2018 auf der Leipziger Messe. Ab 2019 wird es weitere Veranstaltungstermine in West-, Nord- und Süddeutschland geben, um das neue Format bundesweit zu etablieren.  mehr

  • Wo ist eine Abstützung notwendig?

    Das Forschungsprojekt „TRADR“ liefert 3-D-Bilder aus Gebäuden, die vom Einsturz gefährdet sind.
    © TRADR / Vigili del Fuoco

    Nach dem schweren Erdbeben in Italien im vorigen Jahr kamen Technologien und Know-how aus dem EU-Forschungsprojekt "TRADR" zum Einsatz: Italienische Rettungskräfte baten das Team, darunter Mitarbeiter des Fraunhofer IAIS aus Sankt Augustin, Innenaufnahmen von zwei vom Einsturz bedrohten Kirchen - der San Francesco Basilika und der Sant'Agostino Kirche - zu liefern.  mehr

  • RETTmobil 2017: "In dieser Weise waren wir noch nie gefordert"

    Versorgung von Verletzten: Neue Gefährdungslagen erfordern neue Rettungskonzepte und eine genau abgestimmte Zusammenarbeit mit den Polizeikräften.
    © Thibault Maitre / IFRK

    Neue Bedrohungslagen stellen die Rettungskräfte vor enorme Herausforderungen: „Wenn es zu Terroranschlägen kommt, lassen sich die üblichen Rettungskonzepte der Individualmedizin nicht umsetzen“, sagt DRK-Bundesarzt Prof. Dr. Peter Sefrin. Die Helfer sehen sich vor Ort mit neuen Verletzungsmustern konfrontiert, gleichzeitig muss die Zusammenarbeit mit den Sicherheitskräften funktionieren. „In dieser  mehr

  • Für mehr Sicherheit auf der Baustelle

    In der virtuellen Welt hat man unbegrenzt viele Leben. Ein Umstand, den die RUB-Forscher nutzen wollen.
    © RUB, Schirdewahn

    Mit interaktiven Virtual-Reality-Schulungen wollen Bochumer Forscher Baustellen sicherer machen. Das Team um Prof. Dr. Markus König vom Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen der Ruhr-Universität Bochum (RUB) entwickelt eine Technik, die Gefahrenquellen virtuell erlebbar macht.  mehr

  • Achema bis 2024 weiter in Frankfurt

    Bis 2024 weiter in Frankfurt: Die Achema präsentiert alles, was in der chemischen Industrie, der Pharma- und Lebensmittelherstellung benötigt wird. Die nächste Ausgabe findet vom 11. bis 15. Juni 2018 statt.
    © Jean-Luc Valentin

    Die Achema, Weltforum und Internationale Leitmesse der Prozessindustrie, bleibt bis 2024 in Frankfurt. Die Dechema Ausstellungs-GmbH als Veranstalter und die Messe Frankfurt haben vereinbart, ihre Zusammenarbeit mindestens für die kommenden drei Veranstaltungen fortzusetzen, teilte die Messe Frankfurt am 22. März mit.  mehr