24. April 2018 
 
27. Januar 2016

Krane und Hebezeuge auf CeMAT

Die Hersteller von Kranen und Krananlagen präsentieren sich auf der CeMAT im neu konzipierten Ausstellungsbereich „Cranes & Lifting Equipment Pavilion“ in der Halle 27.

Foto: Deutsche Messe AGFoto: Deutsche Messe AG
Die Hersteller von Kranen und Krananlagen müssen sich den veränderten Herausforderungen stellen.
Ergonomie und Digitalisierung prägen die Arbeitsabläufe in Produktion und Logistik. Auch die Hersteller von Kranen und Krananlagen müssen sich den veränderten Herausforderungen stellen - diese Entwicklung spiegelt sich auch auf der CEMAT wider. „Dort bieten wir der Branche eine exzellente Plattform, um sich in einem dynamischen Umfeld zu präsentieren. Die Hersteller von Kranen und Hebezeugen werden dort sowohl die eigene Kompetenz demonstrieren als auch darüber informieren, wie ihre Produkte künftig in einer völlig vernetzten und automatisierten Logistikkette integriert werden“, sagt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG.

Branche im Wandel

Auch in der Kranbranche ist Industrie 4.0 auf dem Vormarsch. Die Steuerung der Krananlagen per Tablet oder Smart Gagdets, die Sammlung und Auswertung der Prozessdaten – all dies werde laut Expertenmeinung mittelfristig diese Branche prägen.

Hohe Investitionskosten für IT

Das bestätigt auch Wilfried Neuhaus-Galladé, Vorstand des VDMA-Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik. „Für eine erfolgreiche Umsetzung müssen unsere Unternehmen jedoch noch zahlreiche Herausforderungen meistern“, sagt Neuhaus-Galladé. „Im Mittelpunkt stehen dabei häufig hohe Investitionskosten und ein noch nicht klar definierbarer beziehungsweise definierter Nutzen.“ Auch Sicherheitsbedenken bei der IT spielten bei vielen Entscheidern zurzeit noch eine wichtige Rolle, ebenso das Fehlen verbindlicher Standards. Die Kranbranche müsse und werde sich natürlich dieser Herausforderung stellen. Darüber hinaus würden aus seiner Sicht kundenspezifische Lösungen künftig eine noch größere Rolle spielen als bisher - sowohl in Bezug auf das Engineering als auch auf die Komplexität der Anlagen. Damit steige auch der Dokumentationsaufwand. Und je komplexer die Anlage, desto wichtiger werden die Serviceleistungen der Hersteller, um störungsfreie Produktionsabläufe im 24/7-Betrieb zu gewährleisten.

 

Weitere Nachrichten zu "CeMAT":


23. April 2018

CeMAT: Logistik 4.0 in der Praxis

Welche Möglichkeiten Logistik-4.0-Konzepte bieten und welche Best-Practice-Lösungen es bereits heute gibt, steht im Zentrum des Forenprogramms auf der CeMAT 2018. Das Forum „Augmented und Virtual Reality in der Logistik – Wege in die Zukunft der Mensch-Maschine-Interaktion“ etwa zeigt neue Perspektiven auf. (mehr …)


23. April 2018

Logistics 4.0 Hub: Innovationen auf CeMAT live erleben

Besuchern der CeMAT die neuesten Trends und Technologien der Intra- und Extralogistik in einem größeren Zusammenhang live vor Ort näherzubringen, ist Ziel der Sonderschau „Logistics 4.0 Hub“ auf der CeMAT. Was die Besucher erwartet, erläutert Logistik-Experte Dipl.-Ing. Jörg Loges im exklusiven Interview mit DIE MESSE. (mehr …)



21. September 2017

CeMAT: Expertentalk zu Logistik 4.0

Auf der CeMAT-Fachkonferenz Logistics IT gibt es neben Vorträgen und intensivem Austausch detaillierte Information über Best-Practice-Lösungen rund um die Logistik 4.0. Die Konferenz findet am 30. November 2017 in Würzburg statt. (mehr …)


19. Juli 2017

Digitalisierung: CeMAT 2018 mit Logistics 4.0 Experience Hub

Die Digitalisierung beeinflusst die logistischen Wertschöpfungsketten in erheblichem Maße. Wie diese künftig physisch und digital funktionieren und worauf sich die Branche einstellen muss, erleben die Besucher der CeMAT (23. bis 27. April 2018 in Hannover) im Logistics 4.0 Experience Hub. (mehr …)


27. Januar 2017

CeMAT CANADA feiert Premiere im September

Vom 25. bis zum 28. September 2017 feiert die CeMAT CANADA Premiere in Toronto. Gemeinsam mit weiteren Industriethemen aus dem Portfolio der HANNOVER MESSE wird sie parallel zur kanadischen Metallbearbeitungsmesse Canadian Manufacturing Technology Show organisiert. (mehr …)


30. Oktober 2016

Industrie 4.0 auf CeMAT Asia

Mit rund 480 Ausstellern auf 50.000 Quadratmetern rückt die CeMAT ASIA dieser Tage das Top-Thema Industrie 4.0 auf dem SNIEC-Gelände in Shanghai (China) in den Mittelpunkt. (mehr …)


8. September 2016

Neuer Leiter für CeMAT worldwide

Krister Sandvoss (36) hat die Leitung der CeMAT worldwide übernommen. Damit verantwortet er neben der CeMAT in Hannover die Intralogistik-Auslandsmessen der Deutschen Messe. (mehr …)


6. September 2016

CeMAT ab 2018 parallel zu Hannover Messe

Die Logistik-Fachmesse CeMAT Hannover, vom 23. bis 27. April 2018, wird von 2018 an im Zwei-Jahres-Rhythmus zeitgleich zur Hannover Messe veranstaltet. (mehr …)


 

MESSENAVIGATOR
LOGISTIK
24.04.2018 bis 27.04.2018 in Moskau
STL - Systems for Transport and Logistics
Transportation Technologies, Logistics Solutions, Services and Storage Systems
25.04.2018 bis 26.04.2018 in Mumbai
ChemLogistics India
International Exhibition on Chemical Warehousing, Transport & Logistics
02.05.2018 bis 06.05.2018 in Jakarta
CeMAT Southeast Asia
Trade fair for intralogistics and supply chain management
02.05.2018 bis 06.05.2018 in Jakarta
TransAsia Jakarta
Exhibition for the transport and logistics industry in Southeast Asia
09.05.2018 bis 11.05.2018 in Marrakesh
Logismed
Transport & Logistics Exhibition
16.05.2018 bis 18.05.2018 in Shanghai
Air Cargo China
Trade fair for logistics services, logistics real estate, air cargo, land transportation, ports & shipping logistics, fresh logistics, logistics equipment & IT system and special purpose vehicle
ALLE TERMINE

E-PAPER CEMAT

NEWSLETTER
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Nutzen Sie unseren exklusiven Newsletter "Logistik" und erfahren Sie alles aus der Welt der internationalen Messewirtschaft - kostenlos, einmal monatlich.
Ihre E-Mail-Adresse:
 
© 2018 by Connex AG