Font size

Leuchtender Aufzug: Berliner Funkturm erneuert

  •  

15.09.2017

Der Berliner Funkturm hat wieder seine Türen für Besucher geöffnet: Nach der alljährlichen Wartungsphase im Sommer präsentiert sich das Berliner Wahrzeichen auf dem Messegelände nun mit einer innen und außen modernisierten Aufzugskabine. Highlight ist die neue Beleuchtung, teilt die Messe Berlin mit.

 - Der Berliner Funkturm strahlt nachts in den Farben der gerade stattfindenden Veranstaltung - hier während der "Internationalen Grünen Woche".
© Messe Berlin
Der Berliner Funkturm strahlt nachts in den Farben der gerade stattfindenden Veranstaltung - hier während der "Internationalen Grünen Woche".

Wie der Turm selbst, kann der Aufzug nun auf Knopfdruck weit sichtbar in verschiedensten Farben erstrahlen. Zu diesem Zweck wurden vier 1,20 Meter lange LED-Leisten an den Außenwänden der Kabine installiert. Die Aussichtsplattform ist nun wieder täglich ab 10 Uhr geöffnet. Das Restaurant hat dienstags ab 18 Uhr, sowie von Mittwoch bis Sonntag ab 11.30 Uhr geöffnet. Montag ist Ruhetag.

Der Berliner Funkturm hat am 3. September 2016 sein 90-jähriges Jubiläum gefeiert. Seit seiner Einweihung zur 3. Funkausstellung im Jahre 1926 hat der Funkturm mehr als 17,3 Millionen Gäste empfangen. Nach wie vor begeistern sowohl die lukullischen Genüsse im „schwebenden Restaurant“ in 55 Metern Höhe als auch die faszinierenden Ausblicke von der Plattform in luftigen 126 Metern die Gäste aus aller Welt. Eigentümer des Berliner Funkturms ist das Land Berlin.

http://www.messe-berlin.de