Font size

Kluge Autos auf der auto motor und sport i-Mobility

  •  

24.03.2017

Baden-Württemberg ist das Geburtsland des Automobils und des Fahrrads. Vom 20. bis 23. April zeigt die Stuttgarter auto motor und sport i-Mobility die aktuellsten Trends intelligenter Mobilität – vom selbstfahrenden Elektroauto bis zum kraftsparenden E-Bike.

 - Start der i-Mobility 4-Rad-Rallye auf der Messepiazza
© Messe Stuttgart
Start der i-Mobility 4-Rad-Rallye auf der Messepiazza

Mobilität im wahrsten Wortsinne erfahren – das ist ein zentrales Anliegen der auto motor und sport i-Mobility. So bringen die Fahrzeughersteller und -händler nicht nur aktuelle Fahrzeuge mit in die Stuttgarter Messehallen. Vielmehr können die Besucher die Autos selbst zur Probe fahren – egal ob Elektro-, Hybrid-, Gas-, Wasserstoff- oder Brennzellenantrieb. Die Teststrecke startet in der Messehalle und führt mit dem normalen Straßenverkehr rund ums Messegelände.

4-Rad-Rallye bis zur Schwäbischen Alb

Außerdem startet die i-Mobility 4-Rad-Rallye am Freitag, 21. April auf der Messepiazza. Die etwa 130 Kilometer lange Route führt von der Messe bis zur schwäbischen Alb. Teilnahmeberichtigt sind ausschließlich Autos mit Elektro- oder Brennstoffzellenantrieb und Hybridautos, die eine Straßenzulassung besitzen.

Testparcours für Fahrräder

Auch für Fahrräder wartet der Testparcours darauf, dass die zahlreichen ausgestellten Fahr- und Lastenräder, E-Bikes und Pedelecs ausgiebig getestet werden. Anlässlich des 200-jährigen Fahrrad-Jubiläums findet erstmals eine Zweirad-Ausfahrt rund um das Stuttgarter Messegelände statt.

http://www.messe-stuttgart.de/i-mobility/